Autor Thema: [PM] Linie U4 wird für zwei Sommer gesperrt  (Gelesen 156430 mal)

0 Mitglieder und 3 Gäste betrachten dieses Thema.

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 14831
Re: [PM] Linie U4 wird für zwei Sommer gesperrt
« Antwort #30 am: 21. August 2013, 11:06:09 »

Und was als Ersatz? Es gibt nun mal kein vergleichbares Verkehrsmittel, dass in der gleichen Zeit die gleiche Anzahl von Fahrgästen befördert. Ganz abgesehen von der Beförderungsgeschwindigkeit. Willst du das mit Straßenbahnen abdecken, dann brauchst du 4 bis 5 Linien neben- oder übereinander. Und baust du die Straßenbahn unter die Erde, dann brauchst du mittlerweile die gleiche Signaltechnik wie auf der U-Bahn. Und je nach dem, ob du dann die Signaltechnik von der U6 nimmst oder von den Silberpfeilen, kommst du auf einen Mindestintervall zwischen 2 Zügen von 120 Sekunden (U6) bzw 90 Sekunden (Silberpfeil).

Wieso glaubst du beuen die WL die USTRAB nicht um, weill man dann die Zugsfolgen in der Frühspitze vorkommen nicht mehr zu halten sind.
Meine Güte! Wie schön wäre es, würdest du mal deinen Horizont erweitern und nicht immer nur die engstirnigen Ansichten als Nonplusultra ansehen, die man dir im Betrieb einimpft! Es ist nicht verboten, klüger zu sein als seine Chefs (auch wenn das besser in der Firma nicht zeigt). :'(


Allein hier im Forum wären sicher tramway.at und 95B gute Ansatzpunkte zur Weiterbildung punkto Raumordnung und Stadt- und Verkehrsplanung! Von mir will ich nicht reden, da ich ja leider ein wenig irre bin und bekanntlich nur Schwachsinn verbreite.  :-[
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

60er

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 6919
Re: [PM] Linie U4 wird für zwei Sommer gesperrt
« Antwort #31 am: 21. August 2013, 11:07:09 »
Wieso kann man in Schönbrunn nicht wenden? U4-Ersatzbusse sind schon oft bis Schönbrunn gefahren, weil man dort einen einfachen U-Turn machen kann.
Mah... die U-Bahn kann in Schönbrunn nicht wenden!
Okay, sorry für das Missverständnis. :-[

Könnte man die Station Schönbrunn nicht einfach im Gleiswechselbetrieb anfahren, wie man es bei der U1 zwischen Praterstern und Schwedenplatz gemacht hat vorigen Sommer?

schaffnerlos

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2163
Re: [PM] Linie U4 wird für zwei Sommer gesperrt
« Antwort #32 am: 21. August 2013, 11:24:08 »
Zwischen Meidling Hauptstraße und Schönbrunn werden neue Gleisverbindungen eingebaut und außerdem wird das Stellwerk erneuert – also sollte man künftig in Schönbrunn sehr wohl wenden können. Aber da die Station selbst auch erneuert werden soll, vermute ich dass, abweichend von der Grafik, die Strecke zwischen Meidling Hauptstraße und Hütteldorf eingestellt werden wird.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 30855
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: [PM] Linie U4 wird für zwei Sommer gesperrt
« Antwort #33 am: 21. August 2013, 11:29:01 »
Könnte man die Station Schönbrunn nicht einfach im Gleiswechselbetrieb anfahren, wie man es bei der U1 zwischen Praterstern und Schwedenplatz gemacht hat vorigen Sommer?
Der Unterschied ist, dass du auf der U1 Mittelbahnsteige hattest, Schönbrunn aber Seitenbahnsteige hat. Die Fahrgäste wechselweise richtig runterzuschicken, funktioniert garantiert nicht.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 10759
Re: [PM] Linie U4 wird für zwei Sommer gesperrt
« Antwort #34 am: 21. August 2013, 12:08:53 »
Ich finde es positiv, dass das Problem nun endgültig nicht mehr nur geleugnet wird (99% Zuverlässigkeit und so Propagandascheiße), sondern offensiv angegangen.
99% stimmt sogar - das wären ca. 3 1/2 Tage Totalausfall pro Jahr

Wieso kann man in Schönbrunn nicht wenden? U4-Ersatzbusse sind schon oft bis Schönbrunn gefahren, weil man dort einen einfachen U-Turn machen kann. Überhaupt nicht wenden können die Busse in Hietzing, also scheidet Hietzing als Endstation für den Ersatzbus sicher aus. Auch ist die Haltestellensituation in Hietzing ein Problem, stadteinwärts liegt, wie schon vorher von mir erwähnt, die Ersatzhaltestelle schlecht erreichbar beim Amtshaus.
Auch wenn obiges auf einem Missverständnis beruht:
In Hietzing könnte man die Busse wenden - muss man halt ein bisschen Farbe und eine provisorische Ampel anbringen, dann kann man beim Südende der Brücke nach links abbiegen (Ampel auf der Hietzinger Hauptstraße stadteinwärts) und nach der Fußgängerampel rechts die Haltestelle machen.
Könnte man die Station Schönbrunn nicht einfach im Gleiswechselbetrieb anfahren, wie man es bei der U1 zwischen Praterstern und Schwedenplatz gemacht hat vorigen Sommer?
Der Unterschied ist, dass du auf der U1 Mittelbahnsteige hattest, Schönbrunn aber Seitenbahnsteige hat. Die Fahrgäste wechselweise richtig runterzuschicken, funktioniert garantiert nicht.
Ich überbaute das 2. Gleis mit Brettern, wendete auf einem Gleis, Ausstieg auf den Originalbahnsteig, Einstieg auf dem Holzbahnsteig. Da trenne ich dann auch die Fahrgastströme. Zug fährt ein, Fahrer öffnet die Türen auf der Ausstiegsseite, nach 15 oder 20 Sekunden auf der Einstiegsseite. Zu- und Abgänge mit Drehkreuzen und jeweils einen durch Personal bedienten breiten Durchgang, damit oberschlaue FAhrgäste nicht gegen das System arbeiten.

Hannes
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 30855
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: [PM] Linie U4 wird für zwei Sommer gesperrt
« Antwort #35 am: 21. August 2013, 12:14:58 »
Ich überbaute das 2. Gleis mit Brettern, wendete auf einem Gleis, Ausstieg auf den Originalbahnsteig, Einstieg auf dem Holzbahnsteig. Da trenne ich dann auch die Fahrgastströme. Zug fährt ein, Fahrer öffnet die Türen auf der Ausstiegsseite, nach 15 oder 20 Sekunden auf der Einstiegsseite. Zu- und Abgänge mit Drehkreuzen und jeweils einen durch Personal bedienten breiten Durchgang, damit oberschlaue FAhrgäste nicht gegen das System arbeiten.
Bretterbahnsteig von mir aus, gab es ja auch bei der Stadtbahnstation Gumpendorfer Straße lange Jahre. Aber Drehkreuze und personalbediente Durchgänge? Nicht notwendig, da die Fahrgastströme sich auf der dann verfügbaren Fläche schön verteilen. Die paar Besserwisser, die auf der Ausstiegseite einsteigen, weil sie glauben, schneller zu sein, stören schon nicht.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

invisible

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1577
Re: [PM] Linie U4 wird für zwei Sommer gesperrt
« Antwort #36 am: 21. August 2013, 12:16:09 »
Zu- und Abgänge mit Drehkreuzen und jeweils einen durch Personal bedienten breiten Durchgang, damit oberschlaue FAhrgäste nicht gegen das System arbeiten.

Brauchst nicht mal, wenn du die Zustiegsseite dort machts, wo auch im Planverkehr in diese Fahrtrichtung eingestiegen wird. Dann stehen die Lemminge automatisch am richtigen Bahnsteig.
Liebe Fahrgäste: Der Zug ist abgefahren.

60er

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 6919
Re: [PM] Linie U4 wird für zwei Sommer gesperrt
« Antwort #37 am: 21. August 2013, 12:33:21 »
Auch wenn obiges auf einem Missverständnis beruht:
In Hietzing könnte man die Busse wenden - muss man halt ein bisschen Farbe und eine provisorische Ampel anbringen, dann kann man beim Südende der Brücke nach links abbiegen (Ampel auf der Hietzinger Hauptstraße stadteinwärts) und nach der Fußgängerampel rechts die Haltestelle machen.
Davon halte ich wenig, weil es dort dann nur zu einem Verkehrschaos kommt und auch die Straßenbahn dadurch massiv behindert wird.

Ich überbaute das 2. Gleis mit Brettern, wendete auf einem Gleis, Ausstieg auf den Originalbahnsteig, Einstieg auf dem Holzbahnsteig. Da trenne ich dann auch die Fahrgastströme. Zug fährt ein, Fahrer öffnet die Türen auf der Ausstiegsseite, nach 15 oder 20 Sekunden auf der Einstiegsseite. Zu- und Abgänge mit Drehkreuzen und jeweils einen durch Personal bedienten breiten Durchgang, damit oberschlaue FAhrgäste nicht gegen das System arbeiten.
Wir reden von der Station Schönbrunn! Das Fahrgastaufkommen dort ist ziemlich überschaubar. Irgendwelche Maßnahmen zur Steuerung der Fahrgastströme halte ich daher für übertrieben.

coolharry

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4773
  • romani ite domum!
Re: [PM] Linie U4 wird für zwei Sommer gesperrt
« Antwort #38 am: 21. August 2013, 12:41:59 »
Ich überbaute das 2. Gleis mit Brettern, wendete auf einem Gleis, Ausstieg auf den Originalbahnsteig, Einstieg auf dem Holzbahnsteig. Da trenne ich dann auch die Fahrgastströme. Zug fährt ein, Fahrer öffnet die Türen auf der Ausstiegsseite, nach 15 oder 20 Sekunden auf der Einstiegsseite. Zu- und Abgänge mit Drehkreuzen und jeweils einen durch Personal bedienten breiten Durchgang, damit oberschlaue FAhrgäste nicht gegen das System arbeiten.
Wir reden von der Station Schönbrunn! Das Fahrgastaufkommen dort ist ziemlich überschaubar. Irgendwelche Maßnahmen zur Steuerung der Fahrgastströme halte ich daher für übertrieben.

Wenn dann dort alle Züge enden ists aber mit der Überschaubarkeit rasch vorbei, selbst wenn jetzt sehr viele auf andere Linien ausweichen.
Das Glück ist ein Vogerl. Wenns knallt ist es weg.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 30855
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: [PM] Linie U4 wird für zwei Sommer gesperrt
« Antwort #39 am: 21. August 2013, 12:46:00 »
Man könnte den Ersatzverkehr natürlich auch bis Meidling Hauptstraße führen, dann erübrigt sich das Problem. Der überbreite Mittelbahnsteig ist geradezu prädestiniert für die Aufnahme großer Fahrgastmengen. Schönbrunn hätte dann wirklich nur mehr einen geringen Rest der Fahrgäste Richtung stadtauswärts und fast die ganze Fahrgastmenge stadteinwärts (falls man durch die Anordnung der Haltestellen nicht das Umsteigen in Meidling Hauptstraße gegenüber Schönbrunn wesentlich vereinfacht).
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 10759
Re: [PM] Linie U4 wird für zwei Sommer gesperrt
« Antwort #40 am: 21. August 2013, 12:48:18 »
Auch wenn obiges auf einem Missverständnis beruht:
In Hietzing könnte man die Busse wenden - muss man halt ein bisschen Farbe und eine provisorische Ampel anbringen, dann kann man beim Südende der Brücke nach links abbiegen (Ampel auf der Hietzinger Hauptstraße stadteinwärts) und nach der Fußgängerampel rechts die Haltestelle machen.
Feenmodus Davon halte ich wenig, weil es dort dann nur zu einem Verkehrschaos kommt und auch die Straßenbahn dadurch massiv behindert wird. /Feenmodus

Wieso ein Verkehrschaos?
Westliche Brückenfahrbahn:
260er-Haltestelle provisorisch auf die Seite zum Aufzug verlegen
1. Spur IV
2. Spur Busse/Feenmodus

Halteverbot in der Hietzinger Hauptstraße zwischen Lainzer Straße und Maxingstraße
Gleise von Lainzer Straße bis Brücke abmarkieren
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging

Klingelfee

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9321
Re: [PM] Linie U4 wird für zwei Sommer gesperrt
« Antwort #41 am: 21. August 2013, 14:42:41 »
Ich finde es positiv, dass das Problem nun endgültig nicht mehr nur geleugnet wird (99% Zuverlässigkeit und so Propagandascheiße), sondern offensiv angegangen.
99% stimmt sogar - das wären ca. 3 1/2 Tage Totalausfall pro Jahr

Wieso kann man in Schönbrunn nicht wenden? U4-Ersatzbusse sind schon oft bis Schönbrunn gefahren, weil man dort einen einfachen U-Turn machen kann. Überhaupt nicht wenden können die Busse in Hietzing, also scheidet Hietzing als Endstation für den Ersatzbus sicher aus. Auch ist die Haltestellensituation in Hietzing ein Problem, stadteinwärts liegt, wie schon vorher von mir erwähnt, die Ersatzhaltestelle schlecht erreichbar beim Amtshaus.
Auch wenn obiges auf einem Missverständnis beruht:
In Hietzing könnte man die Busse wenden - muss man halt ein bisschen Farbe und eine provisorische Ampel anbringen, dann kann man beim Südende der Brücke nach links abbiegen (Ampel auf der Hietzinger Hauptstraße stadteinwärts) und nach der Fußgängerampel rechts die Haltestelle machen.

Und wie willst du in Hietzing zufahren? Durch den Hans Moser Park - Eduard Klein Gasse kommst du nämlich mit KEINEM Gelenksautobus durch.

Und Braunschweiggasse - Hietzinger Hauptstraße, bzw Braunschweiggasse - Auhofstraße - Hietzinger Hauptstraße kannst du in der Morgen- und Abendspitze vergessen. Da hast du außer Stau nur Stau.
Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen

60er

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 6919
Re: [PM] Linie U4 wird für zwei Sommer gesperrt
« Antwort #42 am: 21. August 2013, 15:02:05 »
Wieso ein Verkehrschaos?
Westliche Brückenfahrbahn:
260er-Haltestelle provisorisch auf die Seite zum Aufzug verlegen
1. Spur IV
2. Spur Busse/Feenmodus

Halteverbot in der Hietzinger Hauptstraße zwischen Lainzer Straße und Maxingstraße
Gleise von Lainzer Straße bis Brücke abmarkieren
Das bringst du sicher nicht durch in einem ÖVP-regierten Bezirk. ;)

Die Busse sollen meiner Meinung nach ganz normal und auf direktem Weg über den Kai bzw. die Hadikgasse geführt werden. Der 60er soll zum Westbahnhof verlängert werden, damit die Fahrgäste Richtung Innenstadt eine Alternativroute zum Ersatzbus zur Verfügung haben.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 30855
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: [PM] Linie U4 wird für zwei Sommer gesperrt
« Antwort #43 am: 21. August 2013, 15:14:47 »
Die Busse sollen meiner Meinung nach ganz normal und auf direktem Weg über den Kai bzw. die Hadikgasse geführt werden. Der 60er soll zum Westbahnhof verlängert werden, damit die Fahrgäste Richtung Innenstadt eine Alternativroute zum Ersatzbus zur Verfügung haben.
Auch eine Verlängerung des 10ers über die Kennedybrücke hinaus wäre vorstellbar (Hermesstraße? Mauer?), da kommt man auch recht schnell zur U3.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

schaffnerlos

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2163
Re: [PM] Linie U4 wird für zwei Sommer gesperrt
« Antwort #44 am: 21. August 2013, 15:17:18 »
Ich würde ja auch das Gewicht nicht nur auf einem SEV im Wiental legen.

Was mir bei einer Sperre Meidling Hauptstraße – Hüttedorf ad hoc für Maßnahmen einfallen würden:
  • SEV Meidling Hauptstraße – Hütteldorf
  • Linie 60 verlängert bist Westbahnhof
  • Linie 58 und 53B eingestellt, dafür 58E Meidling Hauptstraße – Kennedybrücke – Hietzinger Hauptstraße – Wolfrathplatz – Hütteldorf
  • Linien 56B, 156B, 58B, 260 verlängert bis Meidling Hauptstraße
  • Busspur in der Schönbrunner Schlossstraße zwischen Kennedybrücke und Lobkowitzbrücke (nach der Grünbergstr. müssen halt Parkplätze dran glauben) sowie in der Linken Wienzeile-Hadikgasse zwischen Anschützgasse und Kennedybrücke

Mit der Verlängerung der Buslinien von Hietzing bis Meidling Hauptstraße wird sich der Andrang auf den eingentlichen SEV wohl in Grenzen halten.