Autor Thema: E1: aktueller Wagenstand August 2013; Entwicklung bis Ende 2021  (Gelesen 1333046 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Klingelfee

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11635
Re: E1: aktueller Wagenstand August 2013; Entwicklung bis Ende 2021
« Antwort #5865 am: 22. November 2020, 14:09:04 »
Die Betriebsgaragen sind im Gegensatz zum alten Bahnhof Erdberg aber auch für Flüssiggasfahrzeuge ausgelegt.

Und in den Betriebsgaragen stehen die Busse nur unter einem Flugdach und nicht in einer Halle. Die Hallen sind nur für die Wartung/Reparatur.
Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen

Lint

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 7
Re: E1: aktueller Wagenstand August 2013; Entwicklung bis Ende 2021
« Antwort #5866 am: 22. November 2020, 14:10:08 »
Wäre der E1 ein Autobus, gäbe es wohl schon ein Museumsexemplar.  :-\
Und steht dann im freien herum sowie etliche Museumsbusse im Video.
Das wäre wohl zu befürchten...

LG t12700

Bislang ist noch kein einziges schienengebundenes Museumsfahrzeug langfristig im Freien gestanden, das würde demnach sicher auch nicht dem E1 + c4 passieren. In irgendeiner Remise würde sich dafür ein Platz finden (Speising oder FAV z.B.)

Bei den Bussen hab ich mal vernommen, dass die aufgrund ihres Erdgasantriebs nicht im Verkehrsmuseum in der Ausstellung untergebracht werden dürfen. Vermutlich aus Brandschutzgründen (Explosionsgefahr oder was auch immer). Ob das wirklich der wahre Grund dafür ist, kann ich allerdings nicht sagen. Würde aber erklären, warum ausgerechnet die Erdgasbusse in der HW stehen und nicht in Erdberg.

Die beiden Rundfahrtengarnituren und der TU1 waren über längere Zeit im Freien abgestellt. Vorallem bei einer der Rundfahrtengarnituren führte dieser Umgang mit historischen Fahrzeugen zu massiven Schäden infolge Wassereintritt im Dachbereich.

T1

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4367
Re: E1: aktueller Wagenstand August 2013; Entwicklung bis Ende 2021
« Antwort #5867 am: 22. November 2020, 14:39:10 »
Wäre der E1 ein Autobus, gäbe es wohl schon ein Museumsexemplar.  :-\
Und steht dann im freien herum sowie etliche Museumsbusse im Video.
Das wäre wohl zu befürchten...

LG t12700

Bislang ist noch kein einziges schienengebundenes Museumsfahrzeug langfristig im Freien gestanden, das würde demnach sicher auch nicht dem E1 + c4 passieren. In irgendeiner Remise würde sich dafür ein Platz finden (Speising oder FAV z.B.)

Bei den Bussen hab ich mal vernommen, dass die aufgrund ihres Erdgasantriebs nicht im Verkehrsmuseum in der Ausstellung untergebracht werden dürfen. Vermutlich aus Brandschutzgründen (Explosionsgefahr oder was auch immer). Ob das wirklich der wahre Grund dafür ist, kann ich allerdings nicht sagen. Würde aber erklären, warum ausgerechnet die Erdgasbusse in der HW stehen und nicht in Erdberg.

Ahja, aber als sie noch im Regelbetrieb waren und in diversen Garagen beheimatet waren, hatte man sich darum nie Sorgen gemacht  ;D

Ich verstehe nicht, was daran so lustig sein soll. Für Flüssiggasfahrzeuge besteht in vielen Garagen Einfahrtsverbot. Durchaus möglich, dass es da behördliche Einschränkungen gibt, wenn Garagen oder Hallen nicht explizit dafür angepasst oder genehmigt worden sind.

Schienenchaos

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1297
Re: E1: aktueller Wagenstand August 2013; Entwicklung bis Ende 2021
« Antwort #5868 am: 22. November 2020, 14:40:57 »
Die Betriebsgaragen sind im Gegensatz zum alten Bahnhof Erdberg aber auch für Flüssiggasfahrzeuge ausgelegt.
Gabs da zB in Grinzing oder der Vorgartenstraße besondere Vorkehrungen?

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 15603
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

67er

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1008
Re: E1: aktueller Wagenstand August 2013; Entwicklung bis Ende 2021
« Antwort #5870 am: 22. November 2020, 14:54:36 »
Wäre der E1 ein Autobus, gäbe es wohl schon ein Museumsexemplar.  :-\
Und steht dann im freien herum sowie etliche Museumsbusse im Video.
Das wäre wohl zu befürchten...

LG t12700

Bislang ist noch kein einziges schienengebundenes Museumsfahrzeug langfristig im Freien gestanden, das würde demnach sicher auch nicht dem E1 + c4 passieren. In irgendeiner Remise würde sich dafür ein Platz finden (Speising oder FAV z.B.)

Bei den Bussen hab ich mal vernommen, dass die aufgrund ihres Erdgasantriebs nicht im Verkehrsmuseum in der Ausstellung untergebracht werden dürfen. Vermutlich aus Brandschutzgründen (Explosionsgefahr oder was auch immer). Ob das wirklich der wahre Grund dafür ist, kann ich allerdings nicht sagen. Würde aber erklären, warum ausgerechnet die Erdgasbusse in der HW stehen und nicht in Erdberg.

Ahja, aber als sie noch im Regelbetrieb waren und in diversen Garagen beheimatet waren, hatte man sich darum nie Sorgen gemacht  ;D

Ich verstehe nicht, was daran so lustig sein soll. Für Flüssiggasfahrzeuge besteht in vielen Garagen Einfahrtsverbot. Durchaus möglich, dass es da behördliche Einschränkungen gibt, wenn Garagen oder Hallen nicht explizit dafür angepasst oder genehmigt worden sind.

Darüber habe ich mich nicht lustig gemacht! Mir war vorhin nicht klar, warum im Museum plötzlich keine Flüssiggasbusse mehr stehen (früher standen aber z. B. der LU 200 8491 oder DDH 8290 in einer Halle), allerdings jahrelang in den Garagen diverse Busse beheimatet wurden.

Allerdings ist es richtig und mir leider entgangen, dass die meisten Garagen ja wirklich nur Dächer haben und keine geschlossenen Garagen sind, wie es z. B. die Remise Erdberg ist.

Tut mir leid falls es falsch verstanden wurde und danke für die Aufklärung.

martin8721

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3660
  • Halbstarker
Re: E1: aktueller Wagenstand August 2013; Entwicklung bis Ende 2021
« Antwort #5871 am: 22. November 2020, 20:17:06 »
Wäre der E1 ein Autobus, gäbe es wohl schon ein Museumsexemplar.  :-\

Naja, wenn ich in dem Video da auch die Museumbusse sehe, die da im Freien rumstehen, frage ich mich doch, ob es denen wirklich so viel besser geht.  :-\
Ich weiß, Autobus böse, aber ich hoffe, dass Klingelfee recht hat und die lediglich zur Untersuchung in der HW sind und bald wieder unter ein Dach gestellt werden.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 33023
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: E1: aktueller Wagenstand August 2013; Entwicklung bis Ende 2021
« Antwort #5872 am: 22. November 2020, 21:23:55 »
Wäre der E1 ein Autobus, gäbe es wohl schon ein Museumsexemplar.  :-\

Naja, wenn ich in dem Video da auch die Museumbusse sehe, die da im Freien rumstehen, frage ich mich doch, ob es denen wirklich so viel besser geht.  :-\
Ich weiß, Autobus böse, aber ich hoffe, dass Klingelfee recht hat und die lediglich zur Untersuchung in der HW sind und bald wieder unter ein Dach gestellt werden.

Was ich weiß, stehen diese Autobusse das ganze Jahr über dort draußen.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

4836er

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1283
Re: E1: aktueller Wagenstand August 2013; Entwicklung bis Ende 2021
« Antwort #5873 am: 22. November 2020, 22:05:00 »
Kann aber auch sein, dass die Busse infolge des §57a (Pickerltest)  in der HW waren. Die Explosions-/Brandgefahr ist mMn ein Schwachsinn, da man ja bei den Bussen vor dem Abstellen in der Halle ggf. die Tankanlagen komplett entleeren kann. Ausserdem waren das ja wesentlich mehr Museumsbusse, als in Erdberg beheimatet und es waren keine Busse mit Edgas-, sondern mit Flüssiggasantrieb.

Komisch. Der LU und der neuere Doppeldecker sowie die Niederflurbusse des Museums stehen schon seit Jahren in der HW und vegetieren vor sich hin....wie lange das "Pickerl" wohl noch dauern wird?  >:D

E1-4774

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 561
Re: E1: aktueller Wagenstand August 2013; Entwicklung bis Ende 2021
« Antwort #5874 am: 22. November 2020, 22:18:40 »
Das ist ja hier schon Autobusforum pur! :-\

Halbstarker

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 674
  • The Streetcar strikes back!
Re: E1: aktueller Wagenstand August 2013; Entwicklung bis Ende 2021
« Antwort #5875 am: 23. November 2020, 09:00:10 »
Na ja, die Grenze ist Ermessenssache. Schließlich wurden hier auch schon Obusfotos gepostet (auch von mir) und mit Museumsbussen hab nicht einmal ich ein Problem.

Trotzdem könnte vielleicht bald jemand einen 100%-topic-Beitrag posten - ich hab leider nix Aktuelles zum Thema. :-[
Ceterum censeo autocineta omnibus delenda esse!

E1-4774

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 561
Re: E1: aktueller Wagenstand August 2013; Entwicklung bis Ende 2021
« Antwort #5876 am: 23. November 2020, 20:20:45 »
Na ja, die Grenze ist Ermessenssache. Schließlich wurden hier auch schon Obusfotos gepostet (auch von mir) und mit Museumsbussen hab nicht einmal ich ein Problem.

Trotzdem könnte vielleicht bald jemand einen 100%-topic-Beitrag posten - ich hab leider nix Aktuelles zum Thema. :-[
Das is schon sehr off-topic, also von E1 auf Museumsbusse in der Hw zu kommen. Hab’s eh schon als OT gemeldet.

15A

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 883
Re: E1: aktueller Wagenstand August 2013; Entwicklung bis Ende 2021
« Antwort #5877 am: 24. November 2020, 14:00:29 »
Hat jemand eine Überblick welche c4 Beiwagen noch im Stand sind?

t12700

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5622
Re: E1: aktueller Wagenstand August 2013; Entwicklung bis Ende 2021
« Antwort #5878 am: 24. November 2020, 14:09:31 »
Folgende Geamatic-Züge gibt es noch ->
4549+1360
4552+1326
4554+1342
4774+1363
4780+1356
4784+1323
4808+1357
4844+1336
4858+1354
4861+1359
4862+1351
4863+1328

LG t12700
Auf dass uns die E1 noch lange erhalten bleiben!

Halbstarker

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 674
  • The Streetcar strikes back!
Re: E1: aktueller Wagenstand August 2013; Entwicklung bis Ende 2021
« Antwort #5879 am: 24. November 2020, 16:31:43 »
Das sind nicht mehr viele. ::)
Ceterum censeo autocineta omnibus delenda esse!