Autor Thema: Haltestelle "NEU"  (Gelesen 110852 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

WIENTAL DONAUKANAL

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1254
Re: Haltestelle "NEU"
« Antwort #345 am: 04. Juni 2019, 13:35:47 »
Der Strom kommt eh aus der öffentlichen Beleuchtung, immer wenn die ausfällt, sind auch die City-Lights finster!

So ist es...

schaffnerlos

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2602
Re: Haltestelle "NEU"
« Antwort #346 am: 04. Juni 2019, 14:14:47 »
Das muss aber nicht heißen dass die Gewista nichts dafür zahlt.

U4

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1927
Re: Haltestelle "NEU"
« Antwort #347 am: 04. Juni 2019, 14:30:46 »
So ist es ...

60er

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7518
Re: Haltestelle "NEU"
« Antwort #348 am: 05. Juni 2019, 08:28:45 »
Der Strom kommt eh aus der öffentlichen Beleuchtung, immer wenn die ausfällt, sind auch die City-Lights finster!
Manchmal sind die City-Lights aber auch finster, obwohl die Straßenbeleuchtung funktioniert.

Das muss aber nicht heißen dass die Gewista nichts dafür zahlt.
Wahrscheinlich ziemlich wurscht, weil das Geld eh nur von der einen in die andere Tasche wandert.

schaffnerlos

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2602
Re: Haltestelle "NEU"
« Antwort #349 am: 05. Juni 2019, 09:30:50 »
Manchmal sind die City-Lights aber auch finster, obwohl die Straßenbeleuchtung funktioniert.

Die meisten City-Lights leuchten wegen der Halbnachtschaltung nur bis 22 Uhr.

BadnerBahn

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 10
Re: Haltestelle "NEU"
« Antwort #350 am: 05. Juni 2019, 10:39:11 »
Es ist wirklich nicht als (Bus)Haltestelle erkennbar. Es fehlt auch das gelbgrüne "H".  :fp:
Nein, ist nicht notwendig und wäre auch gar nicht erlaubt, da es sich ja um keinen Linienbetrieb mit Haltestellen handelt.
Als Benutzer braucht weder einen Fahrschein noch gibt es einen ganztägigen Fahrplan, der (mit Ersatzbussen) einzuhalten wäre:
https://www.wienerlinien.at/eportal3/ep/channelView.do/pageTypeId/66528/channelId/-4400525

Rechtlich dürften das "Haltepunkte" wie beim ASTax sein, die "werktags" in den "Vormittags- und Mittagsstunden" einige Male angefahren werden.

Bus

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2161
  • Der Bushase
Re: Haltestelle "NEU"
« Antwort #351 am: 05. Juni 2019, 10:51:15 »
Es ist wirklich nicht als (Bus)Haltestelle erkennbar. Es fehlt auch das gelbgrüne "H".  :fp:
Nein, ist nicht notwendig und wäre auch gar nicht erlaubt, da es sich ja um keinen Linienbetrieb mit Haltestellen handelt.
Als Benutzer braucht weder einen Fahrschein noch gibt es einen ganztägigen Fahrplan, der (mit Ersatzbussen) einzuhalten wäre:
https://www.wienerlinien.at/eportal3/ep/channelView.do/pageTypeId/66528/channelId/-4400525

Rechtlich dürften das "Haltepunkte" wie beim ASTax sein, die "werktags" in den "Vormittags- und Mittagsstunden" einige Male angefahren werden.

Danke für die Info. Ich muss aber leider trotzdem zugeben, dass ich als Fahrgast die Haltestelle nicht erkenne. Ich würde auch davon ausgehen, dass diese - wenn schon erkennbar - nur eine Ausstiegstelle ist. Schließlich steht die Station Seestadt mit Zielort Seestadt drauf :) (auch wenn es der Haltestellenname sein soll)  :bh:

BadnerBahn

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 10
Re: Haltestelle "NEU"
« Antwort #352 am: 05. Juni 2019, 11:18:05 »
Danke für die Info. Ich muss aber leider trotzdem zugeben, dass ich als Fahrgast die Haltestelle nicht erkenne. Ich würde auch davon ausgehen, dass diese - wenn schon erkennbar - nur eine Ausstiegstelle ist. Schließlich steht die Station Seestadt mit Zielort Seestadt drauf :) (auch wenn es der Haltestellenname sein soll)  :bh:
Bin schon gespannt, wie die autonomen Gefährte auf beim Haltepunkt parkende Autos reagieren. Sofern es sich nicht aus anderen (Halteverbots-/Fahrverbots-)Tafeln ergibt, darf man neben dem Masten ein- und mehrspurige Fahrzeuge ja ganz normal abstellen.

In Berlin (Großkrankenhaus Charité) fahren schon seit 2017 autonome Fahrzeuge, aktuell jeweils von 9 bis 16 Uhr. Lieblingsbeschäftigung einiger Kinder oder Erwachsenen mit kindlichem Gemüt dort: vor dem Fahrzeug hin- und herlaufen, damit dieser pausenlos Gas gibt und bremst. ;D

Anfang waren in Berlin übrigens (unter anderem auch) die gleichen Fahrzeuge unterwegs, wie nun in Wien (Navya).
Man hat sich dort schlussendlich dann aber für einen anderen Fahrzeugtyp (Easy Mile) entschieden.
https://www.wir-fahren-zukunft.de/

Klingelfee

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 10166
Re: Haltestelle "NEU"
« Antwort #353 am: 05. Juni 2019, 11:18:53 »
Es ist wirklich nicht als (Bus)Haltestelle erkennbar. Es fehlt auch das gelbgrüne "H".  :fp:
Nein, ist nicht notwendig und wäre auch gar nicht erlaubt, da es sich ja um keinen Linienbetrieb mit Haltestellen handelt.
Als Benutzer braucht weder einen Fahrschein noch gibt es einen ganztägigen Fahrplan, der (mit Ersatzbussen) einzuhalten wäre:
https://www.wienerlinien.at/eportal3/ep/channelView.do/pageTypeId/66528/channelId/-4400525

Rechtlich dürften das "Haltepunkte" wie beim ASTax sein, die "werktags" in den "Vormittags- und Mittagsstunden" einige Male angefahren werden.

Danke für die Info. Ich muss aber leider trotzdem zugeben, dass ich als Fahrgast die Haltestelle nicht erkenne. Ich würde auch davon ausgehen, dass diese - wenn schon erkennbar - nur eine Ausstiegstelle ist. Schließlich steht die Station Seestadt mit Zielort Seestadt drauf :) (auch wenn es der Haltestellenname sein soll)  :bh:

Das grüne H ist vom Gesetz her nicht wegen den Fahrgästen, sondern für die Autofahrer, damit diese erkenne, dass dies eine Haltestelle für Autobusse ist. Und auch eine Austiegestelle muss daher ein grünes H auf der Haltestelle haben.
Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 15158
Re: Haltestelle "NEU"
« Antwort #354 am: 05. Juni 2019, 11:59:53 »
Lässt du aus deinem Auto Mitfahrer auch nur an Stellen aussteigen, wo es grünes "H" gibt? Oder steigst du aus einem Taxi oder Reisebus auch nur an solchen Stellen aus?
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

BadnerBahn

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 10
Re: Haltestelle "NEU"
« Antwort #355 am: 05. Juni 2019, 12:23:59 »
Lässt du aus deinem Auto Mitfahrer auch nur an Stellen aussteigen, wo es grünes "H" gibt? Oder steigst du aus einem Taxi oder Reisebus auch nur an solchen Stellen aus?
Klingelfee bezog sich wohl auf das Halteverbot, welches während der Betriebszeiten einer Linie unabhängig davon gilt, ob nur Ein-, nur Aus- oder Ein- und Ausstiegsstelle.
Straßenbahnhaltestellen sind durch die Schienen leichter erkennbar als Bushaltestellen, daher hat man sich dort auf das "H" zur besseren Erkennbarkeit geeinigt.

Ist in der Seestadt aber irrelevant, da es ja gar keine Haltestellen sind.

Wobei man davon ausgehen kann, dass die Informationspolitik rund um das Projekt so sein wird, dass die Benutzer die Haltepunkte finden werden.