Autor Thema: [USA] Washington D.C.  (Gelesen 19990 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

W_E_St

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7087
Re: [USA] Washington D.C.
« Antwort #30 am: 22. Februar 2016, 23:47:26 »
An Feiertagen Betrieb nur bis 22 Uhr und an Sonntagen gar nicht?!?
"Sollte dies jedoch der Parteilinie entsprechen, werden wir uns selbstverständlich bemühen, in Zukunft kleiner und viereckiger zu werden!"

(aus einer Beschwerde über viel zu weit und kurz geschnittene Pullover in "Good Bye Lenin")

coolharry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5072
  • romani ite domum!
Re: [USA] Washington D.C.
« Antwort #31 am: 23. Februar 2016, 07:59:56 »
An Feiertagen Betrieb nur bis 22 Uhr und an Sonntagen gar nicht?!?

In den USA nicht ungewöhnlich. Da fahren viele Street Car Systeme am Sonntag nicht.
Das Glück ist ein Vogerl. Wenns knallt ist es weg.

W_E_St

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7087
Re: [USA] Washington D.C.
« Antwort #32 am: 26. Februar 2016, 18:47:15 »
An Feiertagen Betrieb nur bis 22 Uhr und an Sonntagen gar nicht?!?

In den USA nicht ungewöhnlich. Da fahren viele Street Car Systeme am Sonntag nicht.

Auch eine Methode den Autoverkehr zu fördern.
"Sollte dies jedoch der Parteilinie entsprechen, werden wir uns selbstverständlich bemühen, in Zukunft kleiner und viereckiger zu werden!"

(aus einer Beschwerde über viel zu weit und kurz geschnittene Pullover in "Good Bye Lenin")

Tatra83

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3536
Re: [USA] Washington D.C.
« Antwort #33 am: 26. Februar 2016, 18:52:33 »
An Feiertagen Betrieb nur bis 22 Uhr und an Sonntagen gar nicht?!?

In den USA nicht ungewöhnlich. Da fahren viele Street Car Systeme am Sonntag nicht.

Auch eine Methode den Autoverkehr zu fördern.

Der Sonntagsbetrieb wird aber womöglich noch realisiert.
Wer eine Jogginghose trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren. (Karl Lagerfeld)

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27820
Re: [USA] Washington D.C.
« Antwort #34 am: 26. Februar 2016, 23:23:23 »
Das ist ja erst der Anfang eines ganzen Netzes - obwohl ich die zweite Linie wohl nicht mehr erleb, wenn sie im Zeitplan so weitertun...
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31612
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: [USA] Washington D.C.
« Antwort #35 am: 16. März 2016, 00:33:51 »
Der US-Hauptstadt Washington droht am Mittwoch ein Verkehrschaos: Nach einem Kabelbrand bleibt das komplette U-Bahn-Netz der Metropolregion von Dienstag um Mitternacht bis Donnerstag um 05.00 Uhr geschlossen, wie die Washingtoner Verkehrsbehörde mitteilte. Rund 600 unter der Erde verlaufende Kabel müssten ... [MEHR]

Q: http://derstandard.at/2000032990463/Kabelbrand-Washingtons-schliesst-U-Bahn-System
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

Operator

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4190
Re: [USA] Washington D.C.
« Antwort #36 am: 14. Juli 2016, 20:04:00 »
Mit großer Freude kann ich die ersten Bilder aus dem Fahrgastbetrieb aus Washington vermelden. Ein großes DANKE an Hr. Martin Wieser aus ebendieser Stadt. Er lebt dort und hat mir die Bilder liebenswerter Weise zur Verfügung gestellt. Ein kleiner Querschnitt, leider bekam ich keine genauen Ortsangaben, aber ich vermute, es ist immer die gleiche Straße! Die Fotos wurden am 7.Juli aufgenommen!
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar] [ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar] [ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar] [ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar] [ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar] [ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar] [ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar] [ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar] [ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar] [ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27820
Re: [USA] Washington D.C.
« Antwort #37 am: 14. Juli 2016, 20:09:23 »
Oh, da bin ich sehr gespannt! Ja, es ist im Prinzip immer dieselbe Straße, lange ist die Strecke ja nicht wirklich.
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

Operator

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4190
Re: [USA] Washington D.C.
« Antwort #38 am: 14. Juli 2016, 20:14:55 »
Sorry, da kam einiges durcheinander, ich hoffe, es paßt so!
Eines habe ich noch!

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 15175
Re: [USA] Washington D.C.
« Antwort #39 am: 15. Juli 2016, 02:26:29 »
Mit diesen Wagen dürfen sie nicht viele Fahrgäste haben!
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31612
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: [USA] Washington D.C.
« Antwort #40 am: 15. Juli 2016, 09:04:28 »
Interessant jedenfalls, dass es den HLS-Modus auch jenseits des großen Teichs gibt. :D
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27820
Re: [USA] Washington D.C.
« Antwort #41 am: 15. Juli 2016, 11:39:44 »
Interessant jedenfalls, dass es den HLS-Modus auch jenseits des großen Teichs gibt. :D
Dort heißt er halt DC-Modus :D
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

invisible

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1577
Re: [USA] Washington D.C.
« Antwort #42 am: 15. Juli 2016, 13:41:48 »
Interessant jedenfalls, dass es den HLS-Modus auch jenseits des großen Teichs gibt. :D

Wobei es aber schon interessant ist, mit welch winzigen Fahrzeugen die neuen Betriebe in den USA unterwegs sind. Kapazitätsmäßig gibts da tatsächlich kaum einen Vorteil gegenüber einem Bus.
Liebe Fahrgäste: Der Zug ist abgefahren.

W_E_St

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7087
Re: [USA] Washington D.C.
« Antwort #43 am: 15. Juli 2016, 15:29:12 »
Interessant jedenfalls, dass es den HLS-Modus auch jenseits des großen Teichs gibt. :D

Wobei es aber schon interessant ist, mit welch winzigen Fahrzeugen die neuen Betriebe in den USA unterwegs sind. Kapazitätsmäßig gibts da tatsächlich kaum einen Vorteil gegenüber einem Bus.

Tradition - die sind ja früher auch alle mit Solo-Vierachsern durch die Gegend gekurvt wo in Europa zweiachsige Dreiwagenzüge unterwegs waren.
"Sollte dies jedoch der Parteilinie entsprechen, werden wir uns selbstverständlich bemühen, in Zukunft kleiner und viereckiger zu werden!"

(aus einer Beschwerde über viel zu weit und kurz geschnittene Pullover in "Good Bye Lenin")

18er

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 159
Re: [USA] Washington D.C.
« Antwort #44 am: 23. Januar 2017, 22:32:47 »
Rund um die Diskussion zur Zuschaueranzahl bei Trumps Inauguration wurden auch die Fahrgastzahlen der WMATA veröffentlicht. Werden die regelmäßig veröffentlicht oder nur anlassbezogen?

Hier im Artikel gibts eine Twittermeldung dazu: http://mobil.derstandard.at/2000051357304/Faktencheck-Wie-viele-Menschen-waren-bei-Trumps-Angelobung