Autor Thema: Blickpunkt Museumsfahrzeuge  (Gelesen 136337 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Paulchen

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 697
Re: Blickpunkt Museumsfahrzeuge
« Antwort #495 am: 30. September 2019, 00:11:55 »

nord22

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 10501
Re: Blickpunkt Museumsfahrzeuge
« Antwort #496 am: 01. Oktober 2019, 19:47:41 »
"Big Bus" M 4101 in der Schlachthausgasse (Foto: Ruairidh Mac Veigh, 13.09.2019).

LG nord22

Bimigel

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 635
Re: Blickpunkt Museumsfahrzeuge
« Antwort #497 am: 05. Oktober 2019, 17:58:01 »
F 711 als Kabarett-Bim gerade am Karlsplatz:

S11

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 54
Re: Blickpunkt Museumsfahrzeuge
« Antwort #498 am: 22. November 2019, 11:19:21 »
Gestern am Schwarzenbergplatz

Halbstarker

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 628
  • The Streetcar strikes back!
Re: Blickpunkt Museumsfahrzeuge
« Antwort #499 am: 22. November 2019, 17:00:02 »
F 711 als Kabarett-Bim gerade am Karlsplatz:

Bin unlängst mitgefahren. Ist empfehlenswert! Heuer dürfte es aber kaum mehr freie Termine geben.
Nächstes Jahr wird ab Schleife Quartier Belvedere gefahren.
Ceterum censeo autocineta omnibus delenda esse!

Kanitzgasse

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1574
Re: Blickpunkt Museumsfahrzeuge
« Antwort #500 am: 25. November 2019, 19:53:02 »
GP 6408 mit Adventmarkt-Werbung in der Schleife Augasse:

Superguppy

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 293
Re: Blickpunkt Museumsfahrzeuge
« Antwort #501 am: 25. November 2019, 21:59:00 »
Den hab ich am Freitag auch in der Ungargasse "erwischt".  8)

Schienenchaos

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1270
Re: Blickpunkt Museumsfahrzeuge
« Antwort #502 am: 25. November 2019, 22:02:09 »
Den hab ich am Freitag auch in der Ungargasse "erwischt".  8)

Gott sei Dank gibts es Kapazitäten, solche Spaßfahrten mit 2 Fahrern zu besetzen, während andernorts in Wien Plankurse wegen Personalmangels ausfallen.  ::)

E1-c3

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2768
Re: Blickpunkt Museumsfahrzeuge
« Antwort #503 am: 25. November 2019, 22:43:23 »
Den hab ich am Freitag auch in der Ungargasse "erwischt".  8)

Gott sei Dank gibts es Kapazitäten, solche Spaßfahrten mit 2 Fahrern zu besetzen, während andernorts in Wien Plankurse wegen Personalmangels ausfallen.  ::)
Es kann aber auch sein, dass dieser Wagen keine Totmanneinrichtung hat und deshalb während der Fahrt immer mindestens zwei Personen im Führerhaus sein müssen. Ist aber nur eine Vermutung.

Schienenchaos

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1270
Re: Blickpunkt Museumsfahrzeuge
« Antwort #504 am: 25. November 2019, 22:54:05 »
Den hab ich am Freitag auch in der Ungargasse "erwischt".  8)

Gott sei Dank gibts es Kapazitäten, solche Spaßfahrten mit 2 Fahrern zu besetzen, während andernorts in Wien Plankurse wegen Personalmangels ausfallen.  ::)
Es kann aber auch sein, dass dieser Wagen keine Totmanneinrichtung hat und deshalb während der Fahrt immer mindestens zwei Personen im Führerhaus sein müssen. Ist aber nur eine Vermutung.
^
Natürlich ist das der Grund - aber es ist aus Sicht des Kunden unverständlich, warum hier zwei Personen mit Fahrberechtigung durch die gegend gondeln, wo man in BSw damit zumindest einen Kurs mehr abdecken könnte, der so schmerzlich fehlt!

Operator

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4693
Re: Blickpunkt Museumsfahrzeuge
« Antwort #505 am: 26. November 2019, 07:57:26 »
Den hab ich am Freitag auch in der Ungargasse "erwischt".  8)

Gott sei Dank gibts es Kapazitäten, solche Spaßfahrten mit 2 Fahrern zu besetzen, während andernorts in Wien Plankurse wegen Personalmangels ausfallen.  ::)
Es kann aber auch sein, dass dieser Wagen keine Totmanneinrichtung hat und deshalb während der Fahrt immer mindestens zwei Personen im Führerhaus sein müssen. Ist aber nur eine Vermutung.
^
Natürlich ist das der Grund - aber es ist aus Sicht des Kunden unverständlich, warum hier zwei Personen mit Fahrberechtigung durch die gegend gondeln, wo man in BSw damit zumindest einen Kurs mehr abdecken könnte, der so schmerzlich fehlt!
Zugsführer und Fahrer, wie mancher hier richtig erkannt hat. Die Fahrten dienen auch dazu, den Kollegen die Möglichkeit zu bieten, ihre Fahrgenehmigungen auf diesen Typen zu erhalten. Außerdem sind es keine Spaßfahrten sondern Werbefahrten!

Halbstarker

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 628
  • The Streetcar strikes back!
Re: Blickpunkt Museumsfahrzeuge
« Antwort #506 am: 26. November 2019, 08:03:11 »
... die den WL bezahlt werden.
Ceterum censeo autocineta omnibus delenda esse!

31/5

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 721
Re: Blickpunkt Museumsfahrzeuge
« Antwort #507 am: 26. November 2019, 08:49:42 »
... die den WL bezahlt werden.

Wer bezahlt den WL die Fahrten, bei denen sie Werbung für das WL-Museum machen?

Ferry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9861
Re: Blickpunkt Museumsfahrzeuge
« Antwort #508 am: 26. November 2019, 09:10:35 »
Es kann aber auch sein, dass dieser Wagen keine Totmanneinrichtung hat und deshalb während der Fahrt immer mindestens zwei Personen im Führerhaus sein müssen. Ist aber nur eine Vermutung.

Die durchaus zutrifft.

Und diese Fahrten haben natürlich auch den Hintergrund, den Fahrern mit der entsprechenden Typenschule die Fahrberechtigung zu erhalten.
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")

Halbstarker

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 628
  • The Streetcar strikes back!
Re: Blickpunkt Museumsfahrzeuge
« Antwort #509 am: 26. November 2019, 16:28:55 »
... die den WL bezahlt werden.

Wer bezahlt den WL die Fahrten, bei denen sie Werbung für das WL-Museum machen?

Der Veranstalter des Adventmarktes - net sag, das sind die WL selbst! >:D

Und diese Fahrten haben natürlich auch den Hintergrund, den Fahrern mit der entsprechenden Typenschule die Fahrberechtigung zu erhalten.

... was im Personenverkehr unmöglich wäre  ;D
Ceterum censeo autocineta omnibus delenda esse!