Autor Thema: Kameras für den ULF  (Gelesen 142959 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Elin Lohner

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1250
Re: Kameras für den ULF
« Antwort #300 am: 02. Oktober 2018, 14:01:09 »
Nun beginnt die Umrüstung von Rückspiegel auf Kameras auch bei den ULF A1. Der A1 113 ist schon mit Kameras auf der Linie 10 unterwegs.

Anbei eine Notschlachtung von ebendiesem Zug.
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Ich bin der Meinung, dass man eine neue Remise am Gelände des ehemaligen Nordwestbahnhofes bauen, und dann die bestehende Remise Brigittenau dem VEF/WTM übergeben sollte.

t12700

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5091
Re: Kameras für den ULF
« Antwort #301 am: 02. Oktober 2018, 19:28:16 »
Somit haben zumindest folgende ULFe bisher die Kameras (mein Wissenstand!):
702-704, 706-709, 712, 768-771 sowie 113.

LG t12700
Auf dass uns die E1 noch lange erhalten bleiben!

Katana

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 724
Re: Kameras für den ULF
« Antwort #302 am: 03. Oktober 2018, 19:06:03 »
Wenn es im Tempo der letzten paar Wochen weitergeht, wird es schon bald nicht mehr möglich sein, zuverlässige Listen zu posten.

67er

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 921
Re: Kameras für den ULF
« Antwort #303 am: 04. Oktober 2018, 00:19:36 »
Wenn es im Tempo der letzten paar Wochen weitergeht, wird es schon bald nicht mehr möglich sein, zuverlässige Listen zu posten.

Wenigstens geht da mal was mit Tempo voran.... Vor einigen Jahren hat man damit begonnen die Zielanzeigen auszutauschen. Bis heute sind aber noch etliche LCD und ältere grüne Anzeigen unterwegs.

HLS

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9623
Re: Kameras für den ULF
« Antwort #304 am: 04. Oktober 2018, 12:07:53 »
Wenn es im Tempo der letzten paar Wochen weitergeht, wird es schon bald nicht mehr möglich sein, zuverlässige Listen zu posten.

Wenigstens geht da mal was mit Tempo voran.... Vor einigen Jahren hat man damit begonnen die Zielanzeigen auszutauschen. Bis heute sind aber noch etliche LCD und ältere grüne Anzeigen unterwegs.
Das einzige was mit Tempo absolviert wurde, war die Umrüstung der Hochflurer auf Außenspiegel sowie der Chopperumbau.
"Grüß Gott"

Ich fühle mich nicht zu dem Glauben verpflichtet, dass derselbe Gott, der uns mit Sinnen, Vernunft und Verstand ausgestattet hat, von uns verlangt, dieselben nicht zu benutzen. Dieter Nuhr

normalbuerger

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1097
Re: Kameras für den ULF
« Antwort #305 am: 04. Oktober 2018, 12:14:27 »
Bis zur Ausmusterung werden alle ULFe Kameras haben :D

Und bei den Anzeigen sehe ich das nicht so kritisch, solange sie funktionieren und lesbar sind muss man sie ja auch nicht tauschen.

60er

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7523
Re: Kameras für den ULF
« Antwort #306 am: 04. Oktober 2018, 13:22:48 »
Bis zur Ausmusterung werden alle ULFe Kameras haben :D
Ist es geplant, die A und B auch umzurüsten?

Elin Lohner

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1250
Re: Kameras für den ULF
« Antwort #307 am: 05. Oktober 2018, 17:27:36 »
Der A1 78 wurde ebenfalls schon auf Kameras umgerüstet, unterwegs ist/war dieser auf der Linie 52.

Wird es nicht langsam an der Zeit eine Liste zu erstellen, welche ULFe schon auf Kameras umgerüstet wurden? (Wenn man das genaue Datum der Umrüstung weiß, könnte man das auch im Wiki eintragen)
Ich bin der Meinung, dass man eine neue Remise am Gelände des ehemaligen Nordwestbahnhofes bauen, und dann die bestehende Remise Brigittenau dem VEF/WTM übergeben sollte.

Linie 58

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1204
Re: Kameras für den ULF
« Antwort #308 am: 05. Oktober 2018, 17:37:43 »
Wenn es im Tempo der letzten paar Wochen weitergeht, wird es schon bald nicht mehr möglich sein, zuverlässige Listen zu posten.

Wird es nicht langsam an der Zeit eine Liste zu erstellen, welche ULFe schon auf Kameras umgerüstet wurden? (Wenn man das genaue Datum der Umrüstung weiß, könnte man das auch im Wiki eintragen)

Ich frage ganz schüchtern nach dem Mehrwert einer solchen Liste...

60er

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7523
Re: Kameras für den ULF
« Antwort #309 am: 05. Oktober 2018, 17:51:54 »
Ich frage ganz schüchtern nach dem Mehrwert einer solchen Liste...
Welchen Mehrwert hat eine Liste, wann die E2 auf LED-Anzeigen bzw. Chopper umgebaut wurden? Welcher Mehrwert bietet eine Liste über die Umbaudaten der E und E1 auf Geamatic und Einmannbetrieb, Schaffnersitzausbau, neue Falttüren etc.?

Es ist einfach interessant, und später wird das vielleicht wer im Wiki nachschlagen wollen.

B1 777

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 119
Re: Kameras für den ULF
« Antwort #310 am: 09. Oktober 2018, 10:57:54 »
Habe gestern B1 713 umgebaut auf kamera am 18ner gesehen.

4463

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5782
Re: Kameras für den ULF
« Antwort #311 am: 09. Oktober 2018, 14:15:27 »
Und bei den Anzeigen sehe ich das nicht so kritisch, solange sie funktionieren und lesbar sind muss man sie ja auch nicht tauschen.
Wäre diese Anzeige Deiner Meinung nach noch akzeptabel lesbar? ???
"das korrupteste Nest auf dem weiten Erdenrund"
Mark Twain über die Wienerstadt.

normalbuerger

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1097
Re: Kameras für den ULF
« Antwort #312 am: 10. Oktober 2018, 13:33:34 »
Wofür tauschen, sogar aus der Entfernung kann man lesen was drauf steht. Jetzt stell dir vor du stehst am Bahnsteig und du stehst unmitelbar neben dem Zug ;)
Glaube das geht noch als lesbar durch oder?

60er

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7523
Re: Kameras für den ULF
« Antwort #313 am: 10. Oktober 2018, 14:21:31 »
Wäre diese Anzeige Deiner Meinung nach noch akzeptabel lesbar? ???
Das Bild zeigt einen A mit LCD-Anzeigen, die anders als die davor verwendeten Flip-Dot-Matrixanzeigen bei Tageslicht sehr schwer lesbar waren und daher mittlerweile alle gegen orange LEDs getauscht wurden. Die in den älteren A1/B1 verbauten grünen LED-Anzeigen sind dagegen deutlich besser lesbar. Daher sehe ich kein Problem darin, diese weiterhin zu nutzen bis sie defekt werden.

4463

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5782
Re: Kameras für den ULF
« Antwort #314 am: 10. Oktober 2018, 14:26:02 »
Wofür tauschen, sogar aus der Entfernung kann man lesen was drauf steht. Jetzt stell dir vor du stehst am Bahnsteig und du stehst unmitelbar neben dem Zug ;)
Glaube das geht noch als lesbar durch oder?
Und jetzt stell dir vor, jemand, der ohnehin schon schlecht sieht, steht bei hellem Sonnenschein unmittelbar neben dem Zug. Kann diese Person es dann auch noch lesen?

Das Bild zeigt aber einen A mit LCD-Anzeigen, die anders als die davor verwendeten Flip-Dot-Matrixanzeigen bei Tageslicht sehr schwer lesbar waren und daher mittlerweile alle gegen orange LEDs getauscht wurden.
Da das Foto gerade einmal gut eine Woche alt ist, wage ich die Aussage, dass die „mittlerweile alle“ getauscht wurden, stark anzuzweifeln. ::)
"das korrupteste Nest auf dem weiten Erdenrund"
Mark Twain über die Wienerstadt.