Autor Thema: Julius Meinl und co.  (Gelesen 53942 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

60er

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7334
Re: Julius Meinl und co.
« Antwort #270 am: 21. Mai 2019, 11:19:46 »
Interessant, wie unterschiedlich auch die Meinl Filialen waren.
Weil das halt meist nur Greißlereien waren, die Waren von Julius Meinl verkauft haben. Wie Helga06 sagt, sogenannte Niederlassungen.

Der Meinl-Supermarkt mit einheitlicher Aufmachung kam erst später.

WIENTAL DONAUKANAL

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1193
Re: Julius Meinl und co.
« Antwort #271 am: 21. Mai 2019, 12:45:14 »
Der "Konsum" war ja auch weit vertreten, wobei die kleinste Filiale damals in der Auhofstraße 6 (1130 Wien) gewesen sein müßte.

Interessant, wie unterschiedlich auch die Meinl Filialen waren.

Eine der kleinsten Konsum Bedienungsfilialien war wohl in der Gierstergasse. Erstaunlicherweise hat sich das Geschäft samt Scherengitter und Auslagen genau so erhalten, wie es meine Schwester 1964 letztmalig zugesperrt hat. Das Haus und die Liegenschaft hat dem Konsum gehört und noch immer redet man vom Konsumhaus.