Autor Thema: Linie 60  (Gelesen 155896 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

nord22

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 10285
Re: Linie 60
« Antwort #495 am: 25. Juli 2019, 20:02:11 »
N 2721 + n1 5713 in der Preyergasse 1963 (Foto: Peter Bader).

LG nord22

WIENTAL DONAUKANAL

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1450
Re: Linie 60
« Antwort #496 am: 19. August 2019, 11:58:43 »
Innenansicht eines Zuges der Linie 60. Die Routentafel Mauer - Hietzing über den Schiebetüren ist noch nach Stadtbahnart, die Besteckung in den Fenstern fehlt noch.
Im linken Fenster erkennt man einen Gegenzug.

Ferry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9755
Re: Linie 60
« Antwort #497 am: 19. August 2019, 14:22:01 »
Innenansicht eines Zuges der Linie 60. Die Routentafel Mauer - Hietzing über den Schiebetüren ist noch nach Stadtbahnart, die Besteckung in den Fenstern fehlt noch.
Im linken Fenster erkennt man einen Gegenzug.

Dürfte sich um einen Wagen für Raucher gehandelt haben. Das wäre heute unvorstellbar.
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")

Bus

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2416
  • Der Bushase
Re: Linie 60
« Antwort #498 am: 19. August 2019, 15:11:45 »
Schon alleine wegen der geschlossenen Fenster  >:D

maybreeze

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 273
Re: Linie 60
« Antwort #499 am: 19. August 2019, 18:05:00 »
Innenansicht eines Zuges der Linie 60. Die Routentafel Mauer - Hietzing über den Schiebetüren ist noch nach Stadtbahnart, die Besteckung in den Fenstern fehlt noch.
Im linken Fenster erkennt man einen Gegenzug.

Zur Verortung des Bildes:

(Vermutlich) Ecke Hietzinger Hauptstraße/Lainzerstraße, noch Linksverkehr daher ist der Zug nahe der Häuserfront (heute Bank Austria Filiale). Der entgegenkommende Zug biegt von der Lainzerstraße die Hietzinger Hauptstraße querend in die Dommayergasse Richtung Eduard-Klein-Gasse und Hietzinger Brücke (heute Kennedybrücke) ein

nord22

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 10285
Re: Linie 60
« Antwort #500 am: 29. Februar 2020, 09:28:21 »
Winterstimmung am Maurer Berg mit N 2723 + n1 + n1 der Linie 60 (Bildautor nicht bekannt). Am Triebwagen wurde für Ottakringer Bier geworben, um der nahegelegenen Liesinger Brauerei Konkurrenz zu machen. Dies mit Erfolg, denn die Ottakringer Brauerei besteht noch heute, während die Liesinger Brauerei 1973/ 74 zusperrte.

LG nord22

t12700

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5164
Re: Linie 60
« Antwort #501 am: 29. Februar 2020, 09:34:42 »
ÄAm Triebwagen wurde für Ottakringer Bier geworben, um der nahegelegenen Liesinger Brauerei Konkurrenz zu machen. Dies mit Erfolg, denn die Ottakringer Brauerei besteht noch heute, während die Liesinger Brauerei 1973/ 74 zusperrte.
Schade eigentlich, aber dann kann das Liesinger Bier nicht so gut gewesen sein. ;D

LG t12700
Auf dass uns die E1 noch lange erhalten bleiben!

Helga06

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1283
Re: Linie 60
« Antwort #502 am: 29. Februar 2020, 12:02:37 »
ÄAm Triebwagen wurde für Ottakringer Bier geworben, um der nahegelegenen Liesinger Brauerei Konkurrenz zu machen. Dies mit Erfolg, denn die Ottakringer Brauerei besteht noch heute, während die Liesinger Brauerei 1973/ 74 zusperrte.
Schade eigentlich, aber dann kann das Liesinger Bier nicht so gut gewesen sein. ;D

LG t12700
Es war nicht besser oder schlechter wie viele Andere auch. Die vielen gesetzlichen Auflagen und vor allem die Brau AG hat viele kleinere Brauereien aufgekauft. Heute sind doch viele der bekannten Sorten von der Brau AG. Große Brauereien gibt es nicht mehr viele und die Kleinen brauen heutes Spezialbiere. 

nord22

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 10285
Re: Linie 60
« Antwort #503 am: 04. März 2020, 19:12:41 »
L 559 + l 1789 + l 1790 in der Ketzergasse (Foto: Robert Hergett, 03.06.1977).

LG nord22

T1

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4260
Re: Linie 60
« Antwort #504 am: 04. März 2020, 22:19:10 »
Winterstimmung am Maurer Berg mit N 2723 + n1 + n1 der Linie 60 (Bildautor nicht bekannt). Am Triebwagen wurde für Ottakringer Bier geworben, um der nahegelegenen Liesinger Brauerei Konkurrenz zu machen. Dies mit Erfolg, denn die Ottakringer Brauerei besteht noch heute, während die Liesinger Brauerei 1973/ 74 zusperrte.

LG nord22
Unglaublich, wie weit man damals sah! Danke :up:


Operator

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4566
Re: Linie 60
« Antwort #505 am: 02. Mai 2020, 09:11:30 »
Juni 1952, in der Station Hietzing mit einem Stadtbahner, warten schon sehnlichst die Fahrgäste.
Der 2732 wurde im September 1968 ausgemustert, das Haus links gibt es immer noch, heute befindet sich dort eine große Bank.

maybreeze

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 273
Re: Linie 60
« Antwort #506 am: 02. Mai 2020, 09:23:53 »
Im Haus links war das "Bier-Eck" untergebracht, der Gulaschgeruch war allgegenwärtig.
Bier und kleines Gulasch überbrückten oft die Wartezeit.
Mit der Auflassung der Schleife Dommayergasse und der Endstation in der Eduard-Klein-Gasse übersiedelte das Lokal auf die Via-a-vis-Seite der Brücke Ecke Nisselgasse.
Später befand sich auch das Eisgeschäft Smaha im Gebäude.

Operator

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4566
Re: Linie 60
« Antwort #507 am: 02. Mai 2020, 10:12:49 »
Im Haus links war das "Bier-Eck" untergebracht, der Gulaschgeruch war allgegenwärtig.
Bier und kleines Gulasch überbrückten oft die Wartezeit.
Mit der Auflassung der Schleife Dommayergasse und der Endstation in der Eduard-Klein-Gasse übersiedelte das Lokal auf die Via-a-vis-Seite der Brücke Ecke Nisselgasse.
Später befand sich auch das Eisgeschäft Smaha im Gebäude.
Ja, danke, das wird schon länger her sein, meine Erinnerungen gehen maximal bis in die 90er Jahre. Hatte dort nie viel zu tun, erst als ich eine Wohnung
in Hetzendorf hatte, kam ich öfters nach Hietzing!

Helga06

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1283
Re: Linie 60
« Antwort #508 am: 22. Juni 2020, 10:50:51 »
Einige Bilder aus meinem Archiv. Fotograf und Datum unbekannt

nord22

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 10285
Re: Linie 60
« Antwort #509 am: 11. Juli 2020, 18:42:12 »
1968 gab nach dem Ende der N Stadtbahnnzüge für wenige Monate K Dreiwagenzüge am 60er; hier K 2319+ k3 1628 + k3 1622 bei der Ausfahrt aus der Endstation Rodaun (Bildautor nicht bekannt, Slg. Helga06). Die recht altertümlich wirkende Type k3 war damals gerade 10 Jahre in Betrieb.

LG nord22