Autor Thema: [PM] Verbindungsbahn jetzt fix: Bessere S-Bahn von Penzing nach Meidling  (Gelesen 62538 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Kurzzug

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 113
Re: [PM] Verbindungsbahn jetzt fix: Bessere S-Bahn von Penzing nach Meidling
« Antwort #270 am: 21. August 2017, 15:57:22 »
Noch eine kleine Notiz: Im Gemeinderat wurde außerdem beschlossen, die Wientalbrücke so zu bauen, dass eine künftige Station Unter St. Veit S U über der Wien entstehen und so eine Führung Meidling - S15 - S45 - Handelskai sinnvoll werden könnte (möglich ist sie ja schon jetzt).
[D]er Antrag [wurde] im nachfolgenden Gemeinderatsausschuss für Finanzen dann mit einem Bericht "Brauchen wir nicht" beerdigt, nichts geschah. Solche Ausschussentscheidungen dringen i.d.R. leider nicht an die Öffentlichkeit.
Es hat mich eh schon gewundert, dass in den veröffentlichten Plänen absolut nichts in die Richtung sichtbar ist. Ich habe das nur erwähnt, weil es mir als positive Überraschung aufgefallen ist.

Und was ist, wenn die S-Bahn dann im Bereich Hummelgasse/Hietzinger Kai eine Station bekommt, mit Anschluß an die U-Bahn Station Unter. St. Veit? Die ist zwar in unmittelbarer Nähe von Penzing, aber mMn wesentlich sinnvoller, als wenn ich eine Dreiecksfahrt über Hütteldorf mache.
Ich weiß nicht, wie du das genau meinst. Falls du die Station am Hietzinger Kai (also an, aber nicht über der Wien) errichten willst, ergibt das zur fix und fertig geplanten Haltestelle Hietzinger Hstr. (58) einen Abstand von bestenfalls 300m (von einer theoretischen Station über der Wien hätte man 500m). Falls du die Station Hietzinger Hstr. Richtung Hietzinger Kai vorrücken wolltest, würde das ein Weg zur U4 wie beim Hbf zur U1 - zumutbar, aber nicht optimal. Vielleicht wäre das ja eine gute Lösung gewesen...

Die Führung der S45 nach Meidling wäre ohne Anbindung an die U4 aber äußerst unsinnig ... ließe ich mir nur dann als sinnvoll einreden, wenn es einen 15-Minuten-Takt Handelskai-Penzing-Hütteldorf UND einen 15-Minuten-Takt Handelskai-Penzing-Meidling-Hbf. UND einen 15-Minuten-Takt Hütteldorf-Meidling-Hbf.-Aspern Nord gäbe, wobei es da im Abschnitt Hietzinger Hauptstraße-Meidling doch zu einer gewissen Überversorgung kommen würde. Die Strecke Meidling-Hietzinger Hauptstraße von der U4 abzukoppeln hielte ich aber auch nicht für zielführend ...
Im Fall eines solchen 7,5min-Takttraums kann man auf den U4-Anschluss verzichten, da die Verbindung nach Hütteldorf durch die S15 gegeben wäre und die U4 von Speising aus durch die Linien 60 und 10 erreicht werden kann.

A) Entweder baut man als eine Station Unter St.-Veit und verlegt den Busbahnhof nach Penzing (wird aber sicher nie so kommen),
B) oder man macht eine Dreiecksfahrt über Hütteldorf. Wird zwar als durchgehende Linie so auch sicher nie kommen, wäre aber ohne weiteres praktikabel mMn... (in Hamburg gibt es auch eine Linie mit einem Kopfbahnhof als Zwischenstation)
A) Parallelführungen zum 49er/52er en masse wären sicher nicht das Ziel.
B) Da ist man mit U6+Strab/Bus immer schneller, da kann man die Linien gleich zweigeteilt lassen.
Wie schon angedeutet, Hütteldorf sollte man nicht verlieren.

38ger

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1253
Re: [PM] Verbindungsbahn jetzt fix: Bessere S-Bahn von Penzing nach Meidling
« Antwort #271 am: 21. August 2017, 16:37:46 »
Der Busbahnhof in Hütteldorf wird sicher immer dort bleiben. Von einer Verlängerung aller Hütteldorfer Linien nach Penzing oder Unter St. Veit hielte ich auch nichts, da die Busse dann 1:1 parallel zur S-Bahn bzw. zur U4 fahren würden.

Einzig sinnvoll fände ich eine Verlängerung der Hietzinger Busliniennach Penzing sowie die Errichtung einer gemeinsamen Station Guldengasse für die S45, S80 und die Ober St. Veiter Buslinien, die dort eine Schleife bekommen sollten.

Damit könnte man die Anbindung der S45 und der S80 an Hütteldorf sicherstellen, die Anbindung beider Linien an die U4 und die Hütteldorfer Buslinien sicherstellen, aber auch eine attraktivere (Umsteige)Verbindung Heiligenstadt-Speising über Guldengasse anbieten mit der der Bereich Breitensee-Oberdöbling deutlich besser an den Fernverkehr in Meidling angebunden wäre.

Taktverdichtung auf der Verbindungsbahn auf zumindest 15 Minuten vorausgesetzt.

Kanitzgasse

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 749
Re: [PM] Verbindungsbahn jetzt fix: Bessere S-Bahn von Penzing nach Meidling
« Antwort #272 am: 21. August 2017, 16:45:18 »
Einzig sinnvoll fände ich eine Verlängerung der Hietzinger Busliniennach Penzing sowie die Errichtung einer gemeinsamen Station Gunoldstraße für die S45, S80 und die Ober St. Veiter Buslinien, die dort eine Schleife bekommen sollten.
Gunoldstraße?

38ger

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1253
Re: [PM] Verbindungsbahn jetzt fix: Bessere S-Bahn von Penzing nach Meidling
« Antwort #273 am: 21. August 2017, 17:07:18 »
Einzig sinnvoll fände ich eine Verlängerung der Hietzinger Busliniennach Penzing sowie die Errichtung einer gemeinsamen Station Gunoldstraße für die S45, S80 und die Ober St. Veiter Buslinien, die dort eine Schleife bekommen sollten.
Gunoldstraße?

Sorry, Guldengasse natürlich.
Ist ausgebessert, Danke.

Kurzzug

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 113
Re: [PM] Verbindungsbahn jetzt fix: Bessere S-Bahn von Penzing nach Meidling
« Antwort #274 am: 21. August 2017, 17:12:31 »
Mit den Buslinien kann ich mich nicht wirklich befassen, da nicht klar ist, welche du meinst.

Eine Station Baumgarten der S45/S50 taucht ja immer wieder aus mancher Schublade auf, allerdings verschwindet sie aufgrund der Parallelführung zur Linie 52 und der betrieblichen Einschränkungen der S45 immer wieder. Neben dem Neubau müsste nämlich auch eine Modernisierung der Strecke Hütteldorf-Penzing und/oder des Bahnhofs Hütteldorf einhergehen (wäre bei einem 7,5min-Takt übrigens auch der Fall). Erschwerend kommt hinzu, dass ein bahnsteiggleicher Umstieg bei der Guldengasse/Kefergasse fast unmöglich zu realisieren ist und somit eine Umsteigezeit von zumindest 3min eingeräumt werden müsste.
Insgesamt kommt man auf maximal 5min Fahrzeitgewinn gegenüber 60/10 + U4 aus Speising, bezüglich Meidling sind 38+U6 sogar schneller als diese theoretische Verbindung.

Linie 58

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 957
Re: [PM] Verbindungsbahn jetzt fix: Bessere S-Bahn von Penzing nach Meidling
« Antwort #275 am: 21. August 2017, 19:44:48 »
Ja, ich habe mich verrechnet :-[
Es sind nämlich 1 REX200, 1 west, 2 REX und 2 S50 zur Hauptverkehrszeit, also 12 Züge in beiden Richtungen. Da bin ich mir dann ehrlich gesagt auch nicht sicher, ob sich das ausgeht, da müsste man sich die Fahrpläne genauer ansehen.

Ich biete zur Hauptverkehrszeit (Früh Richtung Wien): 2 REX200, 2 REX, 1-2 west (eine davon wird wohl ab Fahrplanwechsel eher zum Hbf fahren), 2 S50 sowie einen Verstärker-R von der Westbahn kommend. Sind also 8-9 Züge nur in eine Richtung.

Im übrigen ist das schlichte Abzählen von Zügen pro Stunde für so eine Abschätzung relativ bedeutungslos, denn sie müssten genau dann nicht fahren (nachdem du beide Westbahngleise kreuzen musst, sogar in beide Richtungen gleichzeitig), wenn die Trassen für die querende S-Bahn (also exakt alle z.B. 15 Minuten, allerdings auch da wieder für beide Fahrtrichtungen der S-Bahn, also vermutlich alle 15 Minuten pro Richtung = 8x pro Stunde) geplant wären.  Wenn man sich jetzt den Fahrplan der von Wien West ausgehenden Züge ansieht, kann das schon von Haus aus gar nicht gehen. Zur Hauptverkehrszeit gibt es den Fall, dass vier Züge hintereinander im geringsten Zugfolgeabstand den Westbahnhof verlassen: 16:16 west, 16:20 REX200, 16:24 REX, 16:28 S50. Somit ist die Strecke schon allein rechnerisch 12 Minuten durchgehend belegt (und das nur in eine Richtung betrachtet!), Fahrstraßenbilde- und -auflösezeiten nicht berücksichtigt. Im konkreten Fall würde dann zur Minute 32 beispielsweise noch ein LP nach Matzleinsdorf/Hauptbahnhof fahren, um 36 der Regionalzug nach Laa, usw. Die Gegenrichtung brauch ich mir gar nicht mehr anschauen um sagen zu können, dass das nicht funktioniert.

Also wenn man sowas andenken will (und ich halte es für einen riesigen Fehler, sich nicht zumindest die Option dafür offen zu halten, wenn man schon hunderte Mio. Euro in die Hand nimmt), dann muss das als "große" Lösung geschehen, also zumindest niveaufrei. Von der Utopie einer im Richtungsbetrieb gestalteten Station à la Längenfeldgasse fang ich jetzt erst gar nicht an, die hat man sich mit dem Bahnhofsumbau Penzing auf die nächsten 30 Jahre wegbetoniert.

marsupialeater

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 27
Re: [PM] Verbindungsbahn jetzt fix: Bessere S-Bahn von Penzing nach Meidling
« Antwort #276 am: 21. August 2017, 20:59:08 »
Schade, dass es niemanden interessiert das ganze medial aufzubauschen ... immerhin wird hier sehr viel Geld ausgegeben ... dass man sich hier nicht gleich Optionen offenhält, die andernfalls nur noch sehr teuer im Nachhinein realisiert werden können ist sehr ärgerlich!

Ja eh, aber zeig mir Medien, die 1. das interessiert und die 2. einen ausreichenden Impact haben, dass die Politik auch aktiv wird.

Kurzzug

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 113
Re: [PM] Verbindungsbahn jetzt fix: Bessere S-Bahn von Penzing nach Meidling
« Antwort #277 am: 21. August 2017, 22:53:37 »
Ja, ich habe mich verrechnet :-[
Es sind nämlich 1 REX200, 1 west, 2 REX und 2 S50 zur Hauptverkehrszeit, also 12 Züge in beiden Richtungen. Da bin ich mir dann ehrlich gesagt auch nicht sicher, ob sich das ausgeht, da müsste man sich die Fahrpläne genauer ansehen.
Ich biete zur Hauptverkehrszeit (Früh Richtung Wien): 2 REX200, 2 REX, 1-2 west (eine davon wird wohl ab Fahrplanwechsel eher zum Hbf fahren), 2 S50 sowie einen Verstärker-R von der Westbahn kommend. Sind also 8-9 Züge nur in eine Richtung.

Machen also 14 Züge in beide Richtungen, denn Richtung St. Pölten fahren immer nur 6. Es ist aber eigentlich eh irrelevant, ich hab das am Anfang nur gebracht, weil man sich bei 8 Zügen keine Gedanken machen müsste. Dass das ein Schmarrn war, stimmt und dass ich am Anfang einen falschen Schluss daraus gezogen habe, stimmt auch.

Also wenn man sowas andenken will (und ich halte es für einen riesigen Fehler, sich nicht zumindest die Option dafür offen zu halten, wenn man schon hunderte Mio. Euro in die Hand nimmt), dann muss das als "große" Lösung geschehen, also zumindest niveaufrei. Von der Utopie einer im Richtungsbetrieb gestalteten Station à la Längenfeldgasse fang ich jetzt erst gar nicht an, die hat man sich mit dem Bahnhofsumbau Penzing auf die nächsten 30 Jahre wegbetoniert.

Ich kenne leider das Areal bei der Station Penzing absolut gar nicht, ich weiß also nicht, wie und ob man da eine Unterwerfung bauen kann (Breitensee liegt im Einschnitt, deswegen glaube ich, dass eine Überwerfung nicht geht). Der Traum wäre natürlich es im Fall des Falles so wie Längenfeldgasse zu realisieren und klar, wenn man Penzing schon umbaut, dann sollte es gleich richtig gemacht werden.
Fürs Erste behaupte ich aber, dass man solch eine Verbindung auch ohne einen Umbau von Penzing realisieren könnte, vielleicht nicht im 15min-Takt, aber ein 20min-Takt dürfte drin sein. Ist dann natürlich wieder fraglich, ob so etwas attraktiv wäre. Aber bis der Halbring überhaupt ins Gespräch kommt, vergehen eh wieder viele Jahre, in denen sich wieder vieles drehen kann.

schienenklaus

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 177
Re: [PM] Verbindungsbahn jetzt fix: Bessere S-Bahn von Penzing nach Meidling
« Antwort #278 am: 22. August 2017, 09:33:03 »
Neben dem Neubau müsste nämlich auch eine Modernisierung der Strecke Hütteldorf-Penzing und/oder des Bahnhofs Hütteldorf einhergehen.
Hütteldorf ist ja grad im Umbau, ich schätze auf diese Chance hat man verzichtet...
Die Gegenrichtung brauch ich mir gar nicht mehr anschauen um sagen zu können, dass das nicht funktioniert.
Das funktioniert sehr wohl, wenn man nach einer Lösung suchen möchte. Ich habe schon mal einen Plan entworfen, wo die S45 alle 15 Min. statt nach Hütteldorf nach Meidling weiterfährt (mit Traversierung). Wenn es dann einen 7,5 Minuten-Takt gäbe, könnten die Züge abwechselnd nach Meidling und Hütteldorf fahren...
Ich kann meinen Entwurf heraussuchen, wenns wen interessiert.
Also wenn man sowas andenken will (und ich halte es für einen riesigen Fehler, sich nicht zumindest die Option dafür offen zu halten, wenn man schon hunderte Mio. Euro in die Hand nimmt), dann muss das als "große" Lösung geschehen, also zumindest niveaufrei.
Da bin ich ganz deiner Meinung, auch wenn es leider wirklich utopisch ist. :-\
Auch aus Steinen, die dir in den Weg gelegt werden, kannst du etwas Schönes bauen.
- Erich Kästner

Linie 58

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 957
Re: [PM] Verbindungsbahn jetzt fix: Bessere S-Bahn von Penzing nach Meidling
« Antwort #279 am: 22. August 2017, 10:13:06 »
Die Gegenrichtung brauch ich mir gar nicht mehr anschauen um sagen zu können, dass das nicht funktioniert.
Das funktioniert sehr wohl, wenn man nach einer Lösung suchen möchte. Ich habe schon mal einen Plan entworfen, wo die S45 alle 15 Min. statt nach Hütteldorf nach Meidling weiterfährt (mit Traversierung). Wenn es dann einen 7,5 Minuten-Takt gäbe, könnten die Züge abwechselnd nach Meidling und Hütteldorf fahren...
Ich kann meinen Entwurf heraussuchen, wenns wen interessiert.

Bitte darum! Ich bin immer noch skeptisch, aber lasse mich gerne eines besseren belehren.

Kurzzug

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 113
Re: [PM] Verbindungsbahn jetzt fix: Bessere S-Bahn von Penzing nach Meidling
« Antwort #280 am: 22. August 2017, 10:13:46 »
Neben dem Neubau müsste nämlich auch eine Modernisierung der Strecke Hütteldorf-Penzing und/oder des Bahnhofs Hütteldorf einhergehen.
Hütteldorf ist ja grad im Umbau, ich schätze auf diese Chance hat man verzichtet...

Naja, im Umbau ist ein ziemlicher Euphemismus, es werden nur beim Bahnsteig 6 neue Gleise eingebaut, die Insel 7/8 ist schon länger weg. Es ist unter http://presse.oebb.at/de/presseinformationen/umbau-bahnhof-huetteldorf-abbruch-bahnsteig-7-8-beginnt zwar von Neulagen einiger Gleise die Rede, mit 600m Gleis kommt man aber nicht weiter als das was jetzt schon sichtbar ist: Neubau Gleis Bahnsteig 6 und ein neues Durchfahrtsgleis.
Ein genereller Umbau der teilweise unnötigen Weichenanlagen Richtung Westbahnhof wird hoffentlich bald angegangen, wie schon weiter oben von mir erwähnt zuckelt die S80 über einen km lang mit 40 dahin, selbiges gilt für die S45 über 600m. Die Gleise Richtung Verbindungsbahn werden (hoffentlich) spätestens mit dem Neubau der Wientalbrücke aufgebessert. Sobald die Forderung nach dichteren Takten auf der S45, die den Bereich Penzing-Hütteldorf betreffen, lauter wird, muss es auch hier einen Umbau/Neubau geben.
Chance etwas umzubauen gab es keine, es wird in Zukunft aber hoffentlich etwas passieren...

schienenklaus

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 177
Re: [PM] Verbindungsbahn jetzt fix: Bessere S-Bahn von Penzing nach Meidling
« Antwort #281 am: 23. August 2017, 09:07:56 »
Die Gegenrichtung brauch ich mir gar nicht mehr anschauen um sagen zu können, dass das nicht funktioniert.
Das funktioniert sehr wohl, wenn man nach einer Lösung suchen möchte. Ich habe schon mal einen Plan entworfen, wo die S45 alle 15 Min. statt nach Hütteldorf nach Meidling weiterfährt (mit Traversierung). Wenn es dann einen 7,5 Minuten-Takt gäbe, könnten die Züge abwechselnd nach Meidling und Hütteldorf fahren...
Ich kann meinen Entwurf heraussuchen, wenns wen interessiert.

Bitte darum! Ich bin immer noch skeptisch, aber lasse mich gerne eines besseren belehren.
Ich habe diesen Entwurf schon vor einem Jahr erstellt, bei einer ähnlichen Diskussion. Dieser Fahrplan wäre, ohne Umbauten und Änderungen, theoretisch ab sofort umsetzbar. Als einziger Fahrplan muss nur der der S45 geändert werden!

Der 15 Minuten-Takt der S45 zwischen Penzing und Meidling wird nur einmal durch den Regionalzug, in der HVZ vom Westbahnhof nach Laa, unterbrochen. Da hätte man allerdings eine direkte Umsteigemöglichkeit.
Würde man die Idee wirklich umsetzen, würde ich diesen Regionalzug streichen und der S45 Platz machen.
Auch aus Steinen, die dir in den Weg gelegt werden, kannst du etwas Schönes bauen.
- Erich Kästner

Kanitzgasse

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 749
Auch heuer findet eine Informationsveranstaltung der ÖBB-Infrastruktur zum Thema "Attraktivierung der Verbindungsbahn" statt.
Die Öffnungszeiten sind:
Mo, 25.6.2018, 15-19 Uhr
Di, 26.6.2018, 9-12 und 15-20 Uhr
Mi, 27.6.2018, 9-12 und 15-20 Uhr
Do, 28.6.2018, 9-12 und 15-20 Uhr
Ort: VHS Hietzing, Hofwiesengasse 48

Quelle: Aushang am "Infopunkt Verbindungsbahn" (Lainzer Straße/Preyergasse)