Autor Thema: [PM] Verbindungsbahn jetzt fix: Bessere S-Bahn von Penzing nach Meidling  (Gelesen 92310 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Signalabhängigkeit

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 365
Re: [PM] Verbindungsbahn jetzt fix: Bessere S-Bahn von Penzing nach Meidling
« Antwort #480 am: 08. Januar 2019, 14:25:08 »
Ist doch Mode dass man jeden Meter Bahn eingraben will, zahlen tun ja eh andere.....

maybreeze

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 174
Re: [PM] Verbindungsbahn jetzt fix: Bessere S-Bahn von Penzing nach Meidling
« Antwort #481 am: 08. Januar 2019, 16:13:50 »
Ich denke, es ist verständlich, dass niemand vor seinem Fenster gerne eine Schnellbahnstation hat - und die geplante Station Hietzinger Hauptstraße ist genau dort geplant, wo die Häuserreihen am engsten zur Bahn stehen.

Es ist auch verständlich, dass eine Lärmschutzwand vor dem Fenster nicht das ist, was man sich wünscht, dass aber die ÖBB eine Begrünung der Lärmschutzwände ablehnen, ist schon hinterfragenswert.

Eine reine Schnellbahntrasse läßt sich steigungsmäßig unterirdisch anbringen - die Wohnbevölkerung ist aber durch das seinerzeitige, offenbar nicht mehr geltende Versprechen, alle Güterzüge durch den Tunnel zu führen, hellhörig geworden (im wahrsten Sinn des Wortes, wenn die leeren Güterzüge nachts durch den Bezirk donnern).

Zwei Bahnquerungen zu sperren und dann noch die Chuzpe zu haben, uns weiß zu machen, dass wir bei den übrigen Querungen nicht mehr warten müssen, ist einfach ein starkes Stück.

Es würde mich nicht wundern, wenn die Planung "Verbindungsbahn neu" in einem "Es bleibt, wie es ist" endet.


coolharry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5045
  • romani ite domum!
Re: [PM] Verbindungsbahn jetzt fix: Bessere S-Bahn von Penzing nach Meidling
« Antwort #482 am: 08. Januar 2019, 16:23:23 »
Ich denke, es ist verständlich, dass niemand vor seinem Fenster gerne eine Schnellbahnstation hat - und die geplante Station Hietzinger Hauptstraße ist genau dort geplant, wo die Häuserreihen am engsten zur Bahn stehen.

Es ist auch verständlich, dass eine Lärmschutzwand vor dem Fenster nicht das ist, was man sich wünscht, dass aber die ÖBB eine Begrünung der Lärmschutzwände ablehnen, ist schon hinterfragenswert.

Eine reine Schnellbahntrasse läßt sich steigungsmäßig unterirdisch anbringen - die Wohnbevölkerung ist aber durch das seinerzeitige, offenbar nicht mehr geltende Versprechen, alle Güterzüge durch den Tunnel zu führen, hellhörig geworden (im wahrsten Sinn des Wortes, wenn die leeren Güterzüge nachts durch den Bezirk donnern).

Zwei Bahnquerungen zu sperren und dann noch die Chuzpe zu haben, uns weiß zu machen, dass wir bei den übrigen Querungen nicht mehr warten müssen, ist einfach ein starkes Stück.

Es würde mich nicht wundern, wenn die Planung "Verbindungsbahn neu" in einem "Es bleibt, wie es ist" endet.

Nur eine reine Schnellbahntrasse kann das nie werden, da es immer zu Umleitungsverkehr durch Sperre des Tunnels kommen kann.
Versprechen werden immer gern gegeben. Jahre später erinnert sich niemand mehr dran.
Ganz nach dem Motto"Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern." (Zitat Konrad Adenauers)

Ich versteh schon, dass das ganze zum Speiben ausschauen wird. Ich sehe es täglich an anderer Stelle in Wien aber das ist der "Fortschritt". Sensibles bauen ist nicht mehr in Mode.

Ihr rennt da halt gegen Betonköpfe und umplanungen kosten Geld das auch keiner wirklich ausgeben will. Das Projekt ist wahrscheinlich mehr oder weniger durchgeplant. Bis auf ein paar Blumentöpfe* oder die Farbe der Stationstüren* ist das, meiner Meinung nach, so gut wie fix. Da werdets nur gegen Betonmauern rennen und danach stellens euch die Mauern vors Fenster.

*Objekte die man bestimmen darf damit man mitreden durfte.
Das Glück ist ein Vogerl. Wenns knallt ist es weg.

Signalabhängigkeit

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 365
Re: [PM] Verbindungsbahn jetzt fix: Bessere S-Bahn von Penzing nach Meidling
« Antwort #483 am: 08. Januar 2019, 16:26:04 »
Eine Trasse aber so zu planen, dass Güterverkehr gar nicht stattfinden kann, auch nicht im Umleitungsfall, ist völlig verblödet.

Ich bleibe dabei, das derzeitige Projekt ist, von der fehlenden Durchbindung zur S45 abgesehen, brauchbar, was überdacht werden sollte sind die architektonische Ausgestaltung der Trasse und der Stationen sowie die möglichst harmonische Bauart und Verwendung von Lärmschutzmaßnahmen.

Anrew Wiggin

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 112
Re: [PM] Verbindungsbahn jetzt fix: Bessere S-Bahn von Penzing nach Meidling
« Antwort #484 am: 08. Januar 2019, 16:40:44 »
Ich denke, es ist verständlich, dass niemand vor seinem Fenster gerne eine Schnellbahnstation hat -


Zugegeben, ich persönlich hätte auch nicht gern eine Schnellbahntrasse direkt vor meinem Fenster, aber wenn ich wohin ziehe, wo seit über 100 Jahren Bahngleise liegen (die auch niemals stillgelegt war) dann darf ich mich wirklich nicht über eine Schnellbahntrasse an dieser Stelle beschweren. Und wenn ich schon direkt vor einer Schnellbahntrasse wohnte, würde ich mich eigentlich sehr darüber freuen, wenn ich dann auch eine Station in unmittelbarer Nähe und einen brauchbaren Takt bekomme. Da dann nach einem Tunnel zu schreien, der a) für die Bahn betrieblich völlig unsinnig und b) sauteuer ist, halte ich schon für ziemlich frivol.

Kurzzug

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 133
Re: [PM] Verbindungsbahn jetzt fix: Bessere S-Bahn von Penzing nach Meidling
« Antwort #485 am: 09. Januar 2019, 00:41:50 »
Wenn man die Durchbindung auf die S45 irgendwie politisch hinbekommt, wäre ja eine Anbindung an die U4 wünschenswert. Dann könnte man schon gegen die Haltestelle Hietzinger Hauptstraße an sich argumentieren und fordern, sie zur Auhofstraße zu verlegen (inkl. Übergang nach Unter St. Veit U). Wenn ich das hier richtig verstanden habe, ist das aber eh nicht der Hauptknackpunkt.

Falls es wen interessiert bzw. es noch nicht bekannt ist, unter diesem Link (https://infrastruktur.oebb.at/de/projekte-fuer-oesterreich/bahnstrecken/grossraum-wien/attraktivierung-verbindungsbahn/rund-um-die-planung/printproduktionen-attraktivierung-verbindungsbahn) findet man PDFs der ÖBB Infra, darunter auch Stations- und Lagepläne.

Rodauner

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1328
Re: [PM] Verbindungsbahn jetzt fix: Bessere S-Bahn von Penzing nach Meidling
« Antwort #486 am: 09. Januar 2019, 05:24:35 »
Es steht ja auch noch die UVP bevor, bei der dann ÖBB Infra alle jene Daten vorlegen muss, die bislang unter Verschluss gehalten werden.

Da darf man dann gespannt sein, mit welchen Daten Infra bez. des zu erwartenden Umwegverkehrs über die verbleibenden Querungsmöglichkeiten daherkommt...

Die Geheimnistuerei gegenüber Anrainern und Bezirk ist halt alles andere als guter Stil, daher darf sich Infra nicht wundern, wenn ihr nun von allen Seiten ein ziemlich rauer Wind ins Gesicht geblasen wird... ^-^
Du sollst hinter der gelben Linie bleiben, Wappler!

maybreeze

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 174
Re: [PM] Verbindungsbahn jetzt fix: Bessere S-Bahn von Penzing nach Meidling
« Antwort #487 am: 09. Januar 2019, 08:46:41 »
Wenn man die Durchbindung auf die S45 irgendwie politisch hinbekommt, wäre ja eine Anbindung an die U4 wünschenswert. Dann könnte man schon gegen die Haltestelle Hietzinger Hauptstraße an sich argumentieren und fordern, sie zur Auhofstraße zu verlegen (inkl. Übergang nach Unter St. Veit U). Wenn ich das hier richtig verstanden habe, ist das aber eh nicht der Hauptknackpunkt.

Die ÖBB wollen verständlicherweise für eine sichere Abfertigung Stationen in der Geraden, schon allein aus diesem Grund wäre eine vorerst logische Station Unter St. Veit (am westlichen Ende der gleichnamigen U4 Station im engen Bogen auf der Brücke über die Wien (quasi als "Mittelwert" der ehemaligen Stationen Baumgarten und St. Veit an der Wien) nicht vorteilhaft, anstelle der ehemaligen Station St. Veit an der Wien (das Stationsgebäude steht ja noch) wäre es wegen der Bogensituation auch nicht gewünscht - man könnte nur die geplante Station Hietzinger Hauptstraße nach Süden nächst der Hummel-Schleife  "spiegeln". Hier wäre der Wohnhaus-Abstand deutlich besser und für die Anbindungsfrage an Linie 10 und Busse gäbe es keine Veränderung. Die Anbindung bei den anderen Stationsvorschlägen rund um die Hietzinger Hauptstraße/Wiental wäre die Anbindung der Bezirkslinien nicht so komfortabel.

Letztlich hat auch das ÖBB-Argument was für sich: Eine Haltestelle S80/U4 im Wiental bringt für S80-Nutzer und U4-Benutzer nicht sehr viel, sie könnten ja ein paar hundert Meter westlich in Hütteldorf umsteigen. Dazu wäre es noch ein Abzweigbahnhof für S80 Richtung Hütteldorf und S45 Richtung Heiligenstadt, was die Sache erschwert - was letztlich eine Station zwischen Kai und Auhofstraße fordern würde (ohne Chance auf Fläche)


60er

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7518
Re: [PM] Verbindungsbahn jetzt fix: Bessere S-Bahn von Penzing nach Meidling
« Antwort #488 am: 09. Januar 2019, 10:08:02 »
Letztlich hat auch das ÖBB-Argument was für sich: Eine Haltestelle S80/U4 im Wiental bringt für S80-Nutzer und U4-Benutzer nicht sehr viel, sie könnten ja ein paar hundert Meter westlich in Hütteldorf umsteigen. Dazu wäre es noch ein Abzweigbahnhof für S80 Richtung Hütteldorf und S45 Richtung Heiligenstadt, was die Sache erschwert - was letztlich eine Station zwischen Kai und Auhofstraße fordern würde (ohne Chance auf Fläche)
Warum muss es dort unbedingt einen Abzweigbahnhof geben? Die S45 sollte einfach eine Station (mit Seitenbahnsteigen) direkt auf der Wientalbrücke erhalten, dort ist die Strecke schnurgerade. Die S80 kann man ohne Halt durchfahren lassen.

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11244
Re: [PM] Verbindungsbahn jetzt fix: Bessere S-Bahn von Penzing nach Meidling
« Antwort #489 am: 09. Januar 2019, 11:10:35 »
Letztlich hat auch das ÖBB-Argument was für sich: Eine Haltestelle S80/U4 im Wiental bringt für S80-Nutzer und U4-Benutzer nicht sehr viel, sie könnten ja ein paar hundert Meter westlich in Hütteldorf umsteigen. Dazu wäre es noch ein Abzweigbahnhof für S80 Richtung Hütteldorf und S45 Richtung Heiligenstadt, was die Sache erschwert - was letztlich eine Station zwischen Kai und Auhofstraße fordern würde (ohne Chance auf Fläche)
Warum muss es dort unbedingt einen Abzweigbahnhof geben? Die S45 sollte einfach eine Station (mit Seitenbahnsteigen) direkt auf der Wientalbrücke erhalten, dort ist die Strecke schnurgerade. Die S80 kann man ohne Halt durchfahren lassen.
DA hast 600 m Zugang zum 10er oder nach 500 m die nächste Station, da würde die Ubahn zu einer Straßenbahn verkommen.
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging

Linie 58

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1102
Re: [PM] Verbindungsbahn jetzt fix: Bessere S-Bahn von Penzing nach Meidling
« Antwort #490 am: 09. Januar 2019, 11:14:01 »
Ich sehe auch überhaupt keinen Grund, warum es eine Verknüpfung zwischen S80 und U4 in Unter St. Veit geben sollte. Dadurch ergeben sich keinerlei neue, sinnvolle Relationen. Eine Verlegung der Haltestelle Hietzinger Hauptstraße weiter Richtung Süden halte auch für keine sinnvolle Sache, da wird die Besiedelung und somit das fußläufige Fahrgastpotential schnell wesentlich geringer.

Allerdings glaube ich auch, dass es so schnell keinen Viertelstundentakt Richtung Vorortelinie und einen zusätzlichen Viertelstundentakt Richtung Hütteldorf geben wird, das ist finanziell und trassentechnisch in Meidling komplett unrealistisch.

60er

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7518
Re: [PM] Verbindungsbahn jetzt fix: Bessere S-Bahn von Penzing nach Meidling
« Antwort #491 am: 09. Januar 2019, 11:35:20 »
DA hast 600 m Zugang zum 10er oder nach 500 m die nächste Station, da würde die Ubahn zu einer Straßenbahn verkommen.
Die Stationsabstände wären etwa in einer Größenordnung, wie Krottenbachstraße - Oberdöbling. Wenn man die Station "Wien Unter St. Veit U4" eher Richtung 14. Bezirk situiert, sodass es auch Zugänge von/zur Cumberlandstraße gibt, sehe ich kein Problem mit zu geringen Stationsabständen.

Schienenchaos

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1025
Re: [PM] Verbindungsbahn jetzt fix: Bessere S-Bahn von Penzing nach Meidling
« Antwort #492 am: 09. Januar 2019, 11:41:02 »
Durch die engen Radien auf der Wientalbrücke wären überdies nur 380mm-Bahnsteige möglich, womit die Station nicht barrierefrei wäre!

highspeedtrain

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1202
Re: [PM] Verbindungsbahn jetzt fix: Bessere S-Bahn von Penzing nach Meidling
« Antwort #493 am: 09. Januar 2019, 11:41:37 »
Ich sehe auch überhaupt keinen Grund, warum es eine Verknüpfung zwischen S80 und U4 in Unter St. Veit geben sollte. Dadurch ergeben sich keinerlei neue, sinnvolle Relationen.

Naja, von den anderen Stationen der Verbindungsbahn auf die U4 Richtung Stadt sehe ich schon Potential, ebenso von einer durchgebundenen S45 (mit nicht unbeträchtlicher Zeitersparnis im Vergleich zur Fahrt via Hütteldorf). Orientiert man die Station Richtung 14. Bezirk, wäre auch dort (insb vor dem Hintergrund einer Stadtentwicklung im Bereich Vbf Penzing) die Erschließung verbessert.

Ich würde nicht darauf verzichten.

Signalabhängigkeit

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 365
Re: [PM] Verbindungsbahn jetzt fix: Bessere S-Bahn von Penzing nach Meidling
« Antwort #494 am: 09. Januar 2019, 12:00:45 »
Leute, zur Klarstellung: niemand hat jemals ernsthaft einen Halt der derzeitigen S80 oder der gemäß derzeitiger Planung verdichteten S80 in Unter St.Veit gefordert! So ein Halt wäre einzig und allein für durchgebundene Züge S45 <=> S80 notwendig!