Autor Thema: Flughafenbahn  (Gelesen 43835 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

4463

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5550
Re: Flughafenbahn
« Antwort #270 am: 14. Dezember 2018, 15:18:57 »
Vielleicht als eine Art Pilotprojekt, um Erfahrungen zum Einbau von WLAN in die Dosto's zu sammeln? Dann hättest Du (und alle anderen Fahrgäste) letztlich auch was davon!
Ich habe nix davon, weil die Dosto nur in Österreich und im unmittelbaren EU-Ausland verkehren, wo mein Tarif ausreichend Freimengen für Datenverkehr beinhaltet. Sie verkehren auch nicht mit Geschwindigkeiten, bei denen der Handyempfang abreißt (was im RJ bei 200 km/h schon passieren kann). Abgesehen davon halte ich wenig davon, öffentliche WLAN-Netze zu benützen (komplett fehlende oder nicht ausreichende Verschlüsselung), wenn es nicht unbedingt notwendig ist (und das ist selten der Fall).
"das korrupteste Nest auf dem weiten Erdenrund"
Mark Twain über die Wienerstadt.

Tramwayhüttl

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 525
Re: Flughafenbahn
« Antwort #271 am: 14. Dezember 2018, 22:54:24 »
Zitat
Wozu braucht der MA-Wagen bitte WLAN? Bei zahlenden Kunden, die eventuell keinen Datentarif für Österreich haben, sehe ich das ja ein - aber für MA, die wohl allesamt einen entsprechenden Tarif für ihr Smartphone haben. ???

Zum einen die "normalen" Fahrgäste, die nicht überrissen dass es der "Mitarbeiterwagen" ist und die sich vielleicht wegen des W-Lans für den CAT entschieden haben.
Und viele AUA-Piloten/Flugbegleiter machen ihre Flugvorbereitung jetzt im CAT, seitdem auf Paperless umgestellt wurde. Deren iPads funktionieren aber für diese Arbeiten nur im W-Lan.
Jedenfalls gab es wohl Proteste der Pendler, dass sie jetzt in den Wagen ohne W-Lan komplimentiert werden, worauf hin seitens CAT die baldige Nachrüstung versprochen wurde.
Bitte seien Sie achtsam! Zwischen Ihren Ohren befindet sich nichts als Luft.

Tunafish

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 130
Re: Flughafenbahn
« Antwort #272 am: 15. Dezember 2018, 14:25:28 »
Abgesehen davon halte ich wenig davon, öffentliche WLAN-Netze zu benützen (komplett fehlende oder nicht ausreichende Verschlüsselung)

Mittlerweile ist beinahe jede Website verschlüsselt. Die Situation hat sich glücklicherweise gebessert, insofern ist die fehlende WLAN-Verschlüsselung offener Netze nicht mehr so tragisch (aber trotzdem sinnvollerweise ein Problem, dessen sich der nächste Standard 802.11ax/Wi-Fi 6 annimmt).

Linie 41

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11467
    • In vollen Zügen
Re: Flughafenbahn
« Antwort #273 am: 15. Dezember 2018, 17:41:12 »
Http ist auch in verschlüsselten Netzwerken ein Problem, kann jeder den traffic mitsniffen.
Ich verstehe das Konzept dahinter nicht und bin generell dagegen.