Autor Thema: Flughafenbahn  (Gelesen 52896 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Anid

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 447
Re: Flughafenbahn
« Antwort #75 am: 15. Dezember 2016, 23:49:55 »
Die Ausschreibung wäre eigentlich perfekt dafür geschaffen dass sich die Wiener Lokalbahnen für den Betrieb der Pressburger Bahn bewerben können  ;D :-X

tramway.at

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 6102
    • www.tramway.at
Re: Flughafenbahn
« Antwort #76 am: 15. Dezember 2016, 23:53:58 »
Nur dass der CAT als Bauernfängerei einzustufen ist
Naja, es ist halt der schnelle Weg in die Stadt. Die halbe Fahrzeit ohne Zwischenhalte ist schon ein Argument für viele Fluggäste. Für mich nicht, so eilig hab ichs nicht, außerdem fahre ich eh zum Praterstern, da benutze ich den CAT nur, wenn ich muss (z.B. bei den verblödeten S7-Spätabendintervallen derzeit).

Ich sende an meine sämtlichen Feriengäste (ich betreibe Ferienwohnungen in Wien) Infoblätter, in denen ich vor dem CAT warne. Die paar blöden, die nicht lesen können und sich in den CAT treiben lassen ärgern sich alle, wenn ich sie aufkläre. Der Zug wird als völliger Nepp empfunden, vor allem nach der VOR-Tarifumstellung, wo die Gesamtstrecke jetzt 3,90 kostet im Vergleich zum CAT mit 11,00 + 2,20. Der Fahrzeitunterschied ist völlig irrelevant, er ist ja auch nicht so groß. Das einzige Argument ihn zu benützen ist die massive Werbung + Ticketverkauf bereits im Flugzeug. Die meisten geneppten kaufen gleich Rein+Raus und ärgern sich dann maßlos. Werbung für Wien ist das keine.
Harald A. Jahn, www.tramway.at

Aktuell: Großes Update auf www.tramway.at

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31727
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Flughafenbahn
« Antwort #77 am: 16. Dezember 2016, 00:18:02 »
Es schadet ja nicht, sich vor Reiseantritt zu informieren, welche Verbindungen es vom Flughafen in die Stadt gibt. Das ist keine Hexerei und auch Nicht-Nahverkehrsaffinen zumutbar. Wer den CAT nimmt, ist selber schuld. Wenn ich von Wien wegfliege, muss ich das Gepäck so oder so aufgeben. Ob ich das jetzt in Wien Mitte mache oder in Schwechat, kommt aufs selbe raus, also warum mehr zahlen?
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

Linie 41

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11535
    • In vollen Zügen
Re: Flughafenbahn
« Antwort #78 am: 16. Dezember 2016, 01:47:36 »
Ob ich das jetzt in Wien Mitte mache oder in Schwechat, kommt aufs selbe raus, also warum mehr zahlen?
Wer außer den Gästen des Hilton und vielleicht ein paar nahen Hotels hat überhaupt einen relevanten Vorteil von der Gepäckaufgabe in Wien Mitte? Wenn ich mein Gepäck erst bis Wien Mitte schleppen muß, nehme ich es entweder gleich komplett mit oder fahre mit dem Mietwagen/Taxi.
Ich verstehe das Konzept dahinter nicht und bin generell dagegen.

Klingelfee

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 10511
Re: Flughafenbahn
« Antwort #79 am: 16. Dezember 2016, 05:12:06 »
Es schadet ja nicht, sich vor Reiseantritt zu informieren, welche Verbindungen es vom Flughafen in die Stadt gibt. Das ist keine Hexerei und auch Nicht-Nahverkehrsaffinen zumutbar. Wer den CAT nimmt, ist selber schuld. Wenn ich von Wien wegfliege, muss ich das Gepäck so oder so aufgeben. Ob ich das jetzt in Wien Mitte mache oder in Schwechat, kommt aufs selbe raus, also warum mehr zahlen?

Wie ich das letzte mal geflogen bin, habe ich hauptsächlich aus Zeitgründen den CAT benutzt. Zeitgrund deshalb, weil ich beim einchecken des Gepäckes  beim CAT 2 min gewartet habe, und zeitgleich hat ein Bekannter, der mit geflogen ist, über eine halbe Stunde beim CheckIn am Flughafen gestanden ist
Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen

Ferry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9461
Re: Flughafenbahn
« Antwort #80 am: 16. Dezember 2016, 09:34:34 »
Wie ich das letzte mal geflogen bin, habe ich hauptsächlich aus Zeitgründen den CAT benutzt. Zeitgrund deshalb, weil ich beim einchecken des Gepäckes  beim CAT 2 min gewartet habe, und zeitgleich hat ein Bekannter, der mit geflogen ist, über eine halbe Stunde beim CheckIn am Flughafen gestanden ist

Das wundert mich. Ich habe beim letzten Gepäckeinchecken - es war ein Montag, gegen 7:00 früh (und daher ziemlich viel los) gerade mal fünf Minuten gewartet. Es waren zwar etliche Passagiere vor mir, aber zehn Schalter geöffnet, sodass es wirklich schnell gegangen ist.

In Frankfurt ist es übrigens so, dass bei den Checkin-Schaltern eine Leuchttafel angebracht ist. Wird ein Schalter frei, so ertönt ein kurzer Gong und auf der Tafel leuchtet die Nummer des freien Schalters auf, sodass man sofort weiß, wohin man zu gehen hat. Ich hatte dort beim Rückflug gut und gerne 100 Passagiere vor mir, war mit dem Einchecken aber nach nicht einmal zehn Minuten Wartezeit fertig! Deutsche Perfektion eben.  :)
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31727
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Flughafenbahn
« Antwort #81 am: 16. Dezember 2016, 09:43:19 »
In Frankfurt ist es übrigens so, dass bei den Checkin-Schaltern eine Leuchttafel angebracht ist. Wird ein Schalter frei, so ertönt ein kurzer Gong und auf der Tafel leuchtet die Nummer des freien Schalters auf, sodass man sofort weiß, wohin man zu gehen hat. Ich hatte dort beim Rückflug gut und gerne 100 Passagiere vor mir, war mit dem Einchecken aber nach nicht einmal zehn Minuten Wartezeit fertig! Deutsche Perfektion eben.  :)

Eine Zentralschlange hat schon ihre Vorteile.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

highspeedtrain

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1305
Re: Flughafenbahn
« Antwort #82 am: 16. Dezember 2016, 09:49:59 »
Die Ausschreibung wäre eigentlich perfekt dafür geschaffen dass sich die Wiener Lokalbahnen für den Betrieb der Pressburger Bahn bewerben können  ;D :-X

Ein paar HVZ-Züge als Einzelpaket ist für kein DrittEVU wirtschaftlich interessant. Entweder, man vergibt ganze Netze oder die Bekanntgabe im Amtsblatt ist nur eine Pflichtübung.

tramway.at

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 6102
    • www.tramway.at
Re: Flughafenbahn
« Antwort #83 am: 16. Dezember 2016, 10:03:32 »
Es schadet ja nicht, sich vor Reiseantritt zu informieren, welche Verbindungen es vom Flughafen in die Stadt gibt. Das ist keine Hexerei und auch Nicht-Nahverkehrsaffinen zumutbar. Wer den CAT nimmt, ist selber schuld. Wenn ich von Wien wegfliege, muss ich das Gepäck so oder so aufgeben. Ob ich das jetzt in Wien Mitte mache oder in Schwechat, kommt aufs selbe raus, also warum mehr zahlen?

Du würdest dich wundern, wie unvorbereitete viele Touries in Zeiten von Google daherkommen - die verlassen sich auch auf Google Maps, als Stadtplan aber oft unbrauchbar. Die gehen mit dem Smartphoe als Navi durch die Gegend und laufen trotzdem in die falsche Richtung, immer wieder!
Harald A. Jahn, www.tramway.at

Aktuell: Großes Update auf www.tramway.at

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31727
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Flughafenbahn
« Antwort #84 am: 16. Dezember 2016, 10:24:28 »
Du würdest dich wundern, wie unvorbereitete viele Touries in Zeiten von Google daherkommen - die verlassen sich auch auf Google Maps, als Stadtplan aber oft unbrauchbar. Die gehen mit dem Smartphoe als Navi durch die Gegend und laufen trotzdem in die falsche Richtung, immer wieder!

Ich wundere mich nicht – ich weiß ja, dass es so ist! Aber denen gebührt es auch, in die CAT-Falle zu tappen! >:D
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

öffi-dude

  • Gast
Re: Flughafenbahn
« Antwort #85 am: 16. Dezember 2016, 10:41:21 »
Ich wundere mich nicht – ich weiß ja, dass es so ist! Aber denen gebührt es auch, in die CAT-Falle zu tappen! >:D

Diese Argumentation von dir find ich ja kein Problem, nur sollts vielleicht nicht die Linie der Bahn und der Gebietskörperschaften sein. ;)

Naja, es ist halt der schnelle Weg in die Stadt. Die halbe Fahrzeit ohne Zwischenhalte ist schon ein Argument für viele Fluggäste. Für mich nicht, so eilig hab ichs nicht, außerdem fahre ich eh zum Praterstern, da benutze ich den CAT nur, wenn ich muss (z.B. bei den verblödeten S7-Spätabendintervallen derzeit).

Halbe Fahrzeit?  ??? 16 statt 23/25 Minuten!

Linie 360

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5927
Re: Flughafenbahn
« Antwort #86 am: 16. Dezember 2016, 10:58:15 »
Der Regionalzug braucht für die Strecke Wien Mitte<->Flughafen Wien auch nur 20min., womit der CAT um "heiße" 4min. schneller ist!
Der CAT blockiert jedoch unnötig Trassen auf der "Stammstrecke"(er ist übrigens der Grund für die 9min.-Löcher nach/von Meidling, ohne CAT gäbe es nur ein 6min.-Loch).

Klingelfee

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 10511
Re: Flughafenbahn
« Antwort #87 am: 16. Dezember 2016, 11:27:11 »
Der Regionalzug braucht für die Strecke Wien Mitte<->Flughafen Wien auch nur 20min., womit der CAT um "heiße" 4min. schneller ist!
Der CAT blockiert jedoch unnötig Trassen auf der "Stammstrecke"(er ist übrigens der Grund für die 9min.-Löcher nach/von Meidling, ohne CAT gäbe es nur ein 6min.-Loch).

Wieso es dann nur noch ein 6 min Loch gibt musst du mir bitte erklären. Denn nur weil ein Zug fehlt, wird das Loch nicht kleiner. Noch dazu, wo der CAT zumindest in Richtung Meidling NICHT im 9 min Loch fährt, sondern die S7
Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen

4463

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5782
Re: Flughafenbahn
« Antwort #88 am: 16. Dezember 2016, 11:33:53 »
Abgesehen davon ist das "Loch" zwischen Rennweg/Wien Mitte und Hauptbahnhof ja auf der anderen Seite auch den Trassen von S60 und S80 geschuldet. :lamp:
"das korrupteste Nest auf dem weiten Erdenrund"
Mark Twain über die Wienerstadt.

5er

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 358
Re: Flughafenbahn
« Antwort #89 am: 16. Dezember 2016, 11:38:39 »
Eine Zentralschlange hat schon ihre Vorteile.
Die gibt es aber eh am Flughafen Wien auch...