Autor Thema: Mitdenken beim Wageneinsatz?  (Gelesen 851021 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Tatra83

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3517
Re: Mitdenken beim Wageneinsatz?
« Antwort #210 am: 22. Oktober 2012, 09:56:37 »
Dem braucht man nicht mehr viel hinzuzufügen  :up:
Wer eine Jogginghose trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren. (Karl Lagerfeld)

Linie 41

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11522
    • In vollen Zügen
Re: Mitdenken beim Wageneinsatz?
« Antwort #211 am: 22. Oktober 2012, 11:29:11 »
Wie das gelöst wird, ist nicht Sache des kleinen Maxi. Das ist Sache derer, die verbockt haben, dass es bei uns derzeit nicht rund läuft; derer, die ihre ganze Arbeitskraft nicht dem Unternehmen widmen, sondern der Verhinderung von Verbesserungen; derer, deren Lebensaufgabe es zu sein scheint, bestehende Strukturen mit all ihrer Kraft einzuzementieren, weil man sonst ihre Funktion in Frage stellen müsste; derer, die eine Hundertschaft von Leuten befehligen, ohne eine Ahnung zu haben, wie man ein Butterbrot streicht.
Und vor allem: Wir bezahlen diese Wappler mit unserem Geld – und bekanntlich gilt: Wer zahlt, schafft an!
Ich verstehe das Konzept dahinter nicht und bin generell dagegen.

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27820
Re: Mitdenken beim Wageneinsatz?
« Antwort #212 am: 27. Oktober 2012, 10:02:01 »
Selbst gestern am Nationalfeiertag mit dem geringen Feiertagsauslauf war bei mindestens (alle habe ich nicht angeschaut) folgenden Linien die Blaue ein Hochflurer: D, 2, 10, 18, 40, 49.
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31552
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Mitdenken beim Wageneinsatz?
« Antwort #213 am: 27. Oktober 2012, 10:18:10 »
Selbst gestern am Nationalfeiertag mit dem geringen Feiertagsauslauf war bei mindestens (alle habe ich nicht angeschaut) folgenden Linien die Blaue ein Hochflurer: D, 2, 10, 18, 40, 49.
Der Feiertag war nicht vorhersehbar, es hat sich um ein spontanes Kalenderereignis gehandelt.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

moszkva tér

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7995
Re: Mitdenken beim Wageneinsatz?
« Antwort #214 am: 27. Oktober 2012, 10:45:39 »
Selbst gestern am Nationalfeiertag mit dem geringen Feiertagsauslauf war bei mindestens (alle habe ich nicht angeschaut) folgenden Linien die Blaue ein Hochflurer: D, 2, 10, 18, 40, 49.
Der Feiertag war nicht vorhersehbar, es hat sich um ein spontanes Kalenderereignis gehandelt.
Und überhaupt sind daran die Russen schuld. Hätte einst der Molotow gegen den Figl nicht das Komasaufen verloren, gäbe es keinen Staatsvertrag und somit auch keinen Nationalfeiertag...

Klingelfee

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 10148
Re: Mitdenken beim Wageneinsatz?
« Antwort #215 am: 27. Oktober 2012, 12:11:50 »
Selbst gestern am Nationalfeiertag mit dem geringen Feiertagsauslauf war bei mindestens (alle habe ich nicht angeschaut) folgenden Linien die Blaue ein Hochflurer: D, 2, 10, 18, 40, 49.
Wobei bei etlichen Linien komischerweise ein ULF als Blaue vorgesehen ist.
Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31552
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Mitdenken beim Wageneinsatz?
« Antwort #216 am: 27. Oktober 2012, 20:55:27 »
Wobei bei etlichen Linien komischerweise ein ULF als Blaue vorgesehen ist.
Bei etlichen? Nicht bei allen? Mittlerweile sollte es doch mehr als genug Niederflurwagen geben, um auf allen Linien (außer 30) die Blaue mit einem ULF zu bestücken.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27820
Re: Mitdenken beim Wageneinsatz?
« Antwort #217 am: 28. Oktober 2012, 00:51:58 »
Wobei bei etlichen Linien komischerweise ein ULF als Blaue vorgesehen ist.
Bei etlichen? Nicht bei allen? Mittlerweile sollte es doch mehr als genug Niederflurwagen geben, um auf allen Linien (außer 30) die Blaue mit einem ULF zu bestücken.
Theoretisch wäre das sicherlich möglich, aber auch heute, Samstag, schaut's nicht viel besser aus als gestern. Hochflurblaue auf mind. folgenden Linien: D, 5, 18, 31, 38, 40, 42, 49.

Ich habe das ganze jetzt genügend automatisiert, dass man eine Statistik aller Linien über längere Zeit erstellen kann. Vielleicht waren die letzten Tage mit bis zu 1/3 der Linien Hochflurblaue ja auch nur Ausreißer.

Mit uns kommst du sicher... zu spät.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31552
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Mitdenken beim Wageneinsatz?
« Antwort #218 am: 28. Oktober 2012, 09:41:04 »
Vielleicht waren die letzten Tage mit bis zu 1/3 der Linien Hochflurblaue ja auch nur Ausreißer.
Es wäre doch ein großer Zufall, wenn deine Auswertung gleich einmal mit lauter Ausreißern beginnt... :D
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

Linie 41

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11522
    • In vollen Zügen
Re: Mitdenken beim Wageneinsatz?
« Antwort #219 am: 28. Oktober 2012, 09:41:49 »
Ich habe das ganze jetzt genügend automatisiert, dass man eine Statistik aller Linien über längere Zeit erstellen kann. Vielleicht waren die letzten Tage mit bis zu 1/3 der Linien Hochflurblaue ja auch nur Ausreißer.
Da mußt Du halt noch warten, bis die überraschenden Feiertage ein Ende haben. Also in etwa zweite Novemberwoche. Dummerweise kommt dann das Ende der Feiertage auch überraschend...
Ich verstehe das Konzept dahinter nicht und bin generell dagegen.

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 15155
Re: Mitdenken beim Wageneinsatz?
« Antwort #220 am: 28. Oktober 2012, 13:21:36 »
Vielleicht waren die letzten Tage mit bis zu 1/3 der Linien Hochflurblaue ja auch nur Ausreißer.
Es wäre doch ein großer Zufall, wenn deine Auswertung gleich einmal mit lauter Ausreißern beginnt... :D
Es ist wäre oft gar nicht möglich ohne zusätzliche Kürzungen die Züge so "hinzutauschen", dass die Blaue ein ULF ist, speziell bei größeren Intervallen am Abend oder Wochenende. Besonders blöd, wenn dann aus einem aus diesem Zweck kurzgeführten ULF ein Rollstuhlfahrer hinauskomplimentiert werden muss und in der Blauen eh keiner mitfährt. Auch die durch die Kürzungen entstehenden längeren Wartezeiten (30 Minuten) sind natürlich attraktiv.


Um es noch einmal festzuhalten: Wenn es geht (Tausch gegen Einzieher) wird es sowieso häufig gemacht, oft ginge es nicht ohne Aufwand und Nachteile, es gibt Fälle, wo es echt nicht geht und viertens, manchen ist es wurscht und sie "vergessen" halt drauf. Alles ist möglich!
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11242
Re: Mitdenken beim Wageneinsatz?
« Antwort #221 am: 28. Oktober 2012, 13:32:06 »
Es gibt eine Disziplin, in der die WL wirklich weltbeste sind: Die Ausredensammlung, deren Umfang hat in keiner Bibliothek der Welt mehr Platz.

Hannes
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging

Tatra83

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3517
Re: Mitdenken beim Wageneinsatz?
« Antwort #222 am: 28. Oktober 2012, 13:40:24 »
Um es noch einmal festzuhalten: Wenn es geht (Tausch gegen Einzieher) wird es sowieso häufig gemacht, oft ginge es nicht ohne Aufwand und Nachteile, es gibt Fälle, wo es echt nicht geht und viertens, manchen ist es wurscht und sie "vergessen" halt drauf. Alles ist möglich!
Sorry, aber es kann ja schon was nicht stimmen, wenn die Vorgaben für NF-Fahrzeuge überhaupt ignoriert werden. Und wenn ich den Schadwagenstand von 1996 hernehme und basierend darauf eine Prämie zahle, wenn F5 drüber kommt, dann frage ich mich ernsthaft, ob manche die WL für eine geschützte Werkstätte halten?
Dieses Problem betrifft ja nun mal speziell die Straßenbahn und da müssten die Verantwortlichen einfach ein besonderes Augenmerk drauf haben.
Wer eine Jogginghose trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren. (Karl Lagerfeld)

Wattman

  • Gast
Re: Mitdenken beim Wageneinsatz?
« Antwort #223 am: 28. Oktober 2012, 13:41:41 »
Es gibt eine Disziplin, in der die WL wirklich weltbeste sind: Die Ausredensammlung, deren Umfang hat in keiner Bibliothek der Welt mehr Platz.

Hannes

Ja, schließlich haben die WL auch die berühmte Anti-Schwarzfahrerwerbung mit den (ich glaube) 101 Ausreden, die nichts nützen. :D

T1

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3692
Re: Mitdenken beim Wageneinsatz?
« Antwort #224 am: 28. Oktober 2012, 13:43:04 »
Dieses Problem betrifft ja nun mal speziell die Straßenbahn und da müssten die Verantwortlichen einfach ein besonderes Augenmerk drauf haben.

Na ja, hier fällt's halt am ehesten auf. Die Probleme gibt's ja bei der U-Bahn auch, wenn ich mir so die Silberpfeil-Einsätze auf der Nacht-U-Bahn anschaue (oder die Anzahl der Wagengebrechen).