Autor Thema: Hier kommt der Flexity  (Gelesen 165034 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Anid

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 416
Re: Hier kommt der Flexity
« Antwort #30 am: 12. Oktober 2016, 12:21:58 »
Ich will ja net der typische Wiener Suderant sein... aber ich bins. Gefällt mir gar nicht was sie aus dem ersten Design gemacht haben, sieht irgendwie "mongoloid" aus, in Ermangelung eines passenderen Wortes. Designmäßig sieht der ULF fast nach dessen Nachfolger aus, nicht umgekehrt.  :(

Schienenfreak

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 906
  • Weg mit den Hochflurkraxen!
Re: Hier kommt der Flexity
« Antwort #31 am: 12. Oktober 2016, 12:25:42 »
hier mehr: http://www.bildstrecke.at/Aktuelles-Woche/Images/detail/16843

Brrrr!
Also innen sieht er ja schauderhaft aus...

Halt klassisch rot, gelb, grau. :fp:
Und: kein Mut zu gestalterischen Akzenten.

Aber immerhin scheint die Kabine weiter transparent zu sein.
Das sind eben die Farben der WL, was solls? Jedes Unternehmen hat sein Corporate Design. Graz z.B Grün, Berlin Gelb, etc.
Sie sudern im Viereck, sie sudern konzentriert... im Viereck!

ULF oder nicht ULF, das ist hier die Frage!

67er

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 551
Re: Hier kommt der Flexity
« Antwort #32 am: 12. Oktober 2016, 12:30:29 »
Mir gefällt er, sieht echt klasse aus, hoffentlich ist er besser als der ULF...

Nur 2 Sachen die mir aufgefallen sind worüber ich mir etwas Gedanken mache...

Seitlich hat das Fahrzeug im Fensterbereich je einen Blinker, unten im roten Bereich bei den Abdeckungen für die Räder ebenso nochmal 2... und das ist bei 3 Modulen.. Sind wirklich soviel Blinker notwendig? Die Fahrzeuge in Linz oder Innsbruck haben ja auch nicht diese hohe Anzahl...

Im Innenraum gibt es auch bei Tür 2 eine "Rollstuhlrampe". Ich nehme mal nicht an, das diese elektrisch bedient wird, ist diese daher notwendig wenn es sie eh schon bei Tür 1 gibt?

Geamatic

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 928
Re: Hier kommt der Flexity
« Antwort #33 am: 12. Oktober 2016, 12:36:29 »
Seitlich hat das Fahrzeug im Fensterbereich je einen Blinker, unten im roten Bereich bei den Abdeckungen für die Räder ebenso nochmal 2... und das ist bei 3 Modulen.. Sind wirklich soviel Blinker notwendig? Die Fahrzeuge in Linz oder Innsbruck haben ja auch nicht diese hohe Anzahl...
Das sind keine Blinker, das sind Reflektoren und die hat der Ulf genauso an jedem Portal.

Im Innenraum gibt es auch bei Tür 2 eine "Rollstuhlrampe". Ich nehme mal nicht an, das diese elektrisch bedient wird, ist diese daher notwendig wenn es sie eh schon bei Tür 1 gibt?

Ja, den große Rollis werden wohl kaum an den Big-Mama-Sitzen vorbeikommen, vor allem wenn sich da Personen aufhalten.

Santos L. Helper

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 240
Re: Hier kommt der Flexity
« Antwort #34 am: 12. Oktober 2016, 12:57:39 »
Naja immerhin die Lackierung ist eindeutig schöner als der graue Ulf.
Das erste Rendering hat mir auch besser gefallen hat irgendwie so nach modernem E1 ausgesehen.
Das Innendesing da hab ich mir jetzt nicht wirklich eine grossartige Änderung zu den derzeitigen Fahrzeugen erwartet: Egal ob T, V, Ulf oder die neuen Citaro schaut doch alles gleich aus.

Was sind so eure Spekulationen bzw. gibt es erste Gerüchte auf welchen Linien die neuen Fahrzeuge als erstes hinkommen sollen ?

W_E_St

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7032
Re: Hier kommt der Flexity
« Antwort #35 am: 12. Oktober 2016, 13:01:01 »
Zitat
Was sind so eure Spekuationen bzw. erste Gerüchte auf welchen Linien die neuen Fahrzeuge als erstes hinkommen sollen ?

Hat es nicht immer geheißen 43er, so wie die neuen ULFe? Aber bis dahin fließt noch einiges Wasser die Donau runter.

Bei den Wagennummern frage ich mich allerdings, ob sie nicht doch von 201 anfangen - oder halten sie die auch für die hypothetischen kurzen FC frei?
"Sollte dies jedoch der Parteilinie entsprechen, werden wir uns selbstverständlich bemühen, in Zukunft kleiner und viereckiger zu werden!"

(aus einer Beschwerde über viel zu weit und kurz geschnittene Pullover in "Good Bye Lenin")

nord22

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8051
Re: Hier kommt der Flexity
« Antwort #36 am: 12. Oktober 2016, 13:09:13 »
Interessant ist, dass mindestens drei Jahreslieferungen von 15 Flexity erforderlich sind, um die E1 und c4 endgültig zu ersetzen. Da ist die Auslieferung der B1 bis Nr. 801 und die Auslaufreduktion am Referat Süd/ FAV ab 01.07.2017 schon mit eingerechnet. Der Beginn der von den Fahrgästen der W.L. und 95B sehnlich erwarteten Skartierung der E2 und c5 dürfte erst 2022 sein ...

nord22

4836er

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1064
Re: Hier kommt der Flexity
« Antwort #37 am: 12. Oktober 2016, 13:20:34 »
Der Beginn der von den Fahrgästen der W.L. und 95B sehnlich erwarteten Skartierung der E2 und c5 dürfte erst 2022 sein ...

nord22

Warum von den Fahrgästen der WL? :o (Mit Ausnahme jener die auf Barrierefreiheit angewiesen sind)

TW 292

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 999
    • Styria Mobile
Re: Hier kommt der Flexity
« Antwort #38 am: 12. Oktober 2016, 13:24:10 »
Interessant ist, dass mindestens drei Jahreslieferungen von 15 Flexity erforderlich sind, um die E1 und c4 endgültig zu ersetzen. Da ist die Auslieferung der B1 bis Nr. 801 und die Auslaufreduktion am Referat Süd/ FAV ab 01.07.2017 schon mit eingerechnet. Der Beginn der von den Fahrgästen der W.L. und 95B sehnlich erwarteten Skartierung der E2 und c5 dürfte erst 2022 sein ...

nord22

Ob de E1 doch noch 2023, 2024 oder sogar 2025 erleben werden? 

Zwischen 801 - 301 liegen gut 2 Jahre, wie will man die Zeit überstehen? Bekommen doch mehr E1 die HU?  ;D ;D

Klingelfee

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8412
Re: Hier kommt der Flexity
« Antwort #39 am: 12. Oktober 2016, 13:24:56 »
Zitat
Was sind so eure Spekuationen bzw. erste Gerüchte auf welchen Linien die neuen Fahrzeuge als erstes hinkommen sollen ?

Hat es nicht immer geheißen 43er, so wie die neuen ULFe? Aber bis dahin fließt noch einiges Wasser die Donau runter.

Bei den Wagennummern frage ich mich allerdings, ob sie nicht doch von 201 anfangen - oder halten sie die auch für die hypothetischen kurzen FC frei?

Das machen sie nur, dass du dir Fragen stellen kannst.

Ich finde es wieder einmal herrlich, über was ihr euch Sorgen macht.

Mir ist sowohl die Typenbezeichnung, als auch die Betriebsnummern so etwas von egal. Mir ist es wesentlich wichtiger, dass das Fahrzeug gut von der Fahrerseite her gut zu händeln ist und das es von den Fahrgastseite angenommen wird. Aber beides kann man erst sagen, wenn man das Fahrzeug das erste mal in Natura in Bewegung sieht.


Ebenso traue ich mich nur von den paar Visualisierungen nicht behaupten, ob die Fahrerkabine mit Platten abgetrennt wird, oder so wie in Berlin nur ein sehr dunkles Glas verbaut wird.

Denn zur aller Rücksichtnahme, dass der Fahrgast nach vorne rausschauen kann, eines soll mMn auf keinen Fall kommen. eine klare Scheibe mit Vorhang, wo der Fahrer dann eventuell einen Vorhang hat, den er ggf vorziehen kann. Das ist mMn in der heutigen Zeit arbeitsergonomisch nicht mehr zulässig.
Denn dann kommt verständlicherweise die Vorgabe, dass bei tag der Vorhang zur Seite gegeben werden muss und bei den USTRAB-Linien müssen die Fahrer vor und nach dem Tunnel immer mit dem Vorhang manipulieren.


Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen

Geamatic

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 928
Re: Hier kommt der Flexity
« Antwort #40 am: 12. Oktober 2016, 13:30:13 »
Denn dann kommt verständlicherweise die Vorgabe, dass bei tag der Vorhang zur Seite gegeben werden muss und bei den USTRAB-Linien müssen die Fahrer vor und nach dem Tunnel immer mit dem Vorhang manipulieren.

Das war einmal ja auch beim Ulf mit dem Rollo, in der Zwischenzeit darf dies aber ständig nach unten gezogen sein und das ist auch gut so. Ich mache mir deswegen keine Gedanken oder Sorgen.

Linie 360

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4687
Re: Hier kommt der Flexity
« Antwort #41 am: 12. Oktober 2016, 13:37:20 »
Ob de E1 doch noch 2023, 2024 oder sogar 2025 erleben werden? 

Zwischen 801 - 301 liegen gut 2 Jahre, wie will man die Zeit überstehen? Bekommen doch mehr E1 die HU?  ;D ;D
@ TW 292->
Beide Fragen sind mit nein zu beantworten!
Zwischen der Auslieferung von 801& der Auslieferung des ersten Flexity liegt nicht einmal 1 Jahr.

@ alle->
Es kommen 2 Prototypen(einer nach FAV& einer nach HLS).
Mit einem Ersteinsatz im Fahrgastbetrieb ist im ersten Quartal 2018 zu rechnen.

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27219
Re: Hier kommt der Flexity
« Antwort #42 am: 12. Oktober 2016, 13:40:37 »
Immerhin ist er von außen sehr sehr schön geworden - mir gefällt das Design (ist natürlich Geschmackssache)! Innen waren ohnehin keine Wunder zu erwarten.

Spannend finde ich folgenden Absatz:
Zitat
Trotz ihres modernen Designs fügt sie sich sehr gut in das traditionelle und lieb gewonnene rot-weiße Wiener Straßenbahn-Design ein.
Quasi so, als ob es den ULF gar nicht gäbe :D
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

TW 292

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 999
    • Styria Mobile
Re: Hier kommt der Flexity
« Antwort #43 am: 12. Oktober 2016, 13:51:00 »
Ob de E1 doch noch 2023, 2024 oder sogar 2025 erleben werden? 

Zwischen 801 - 301 liegen gut 2 Jahre, wie will man die Zeit überstehen? Bekommen doch mehr E1 die HU?  ;D ;D
@ TW 292->
Beide Fragen sind mit nein zu beantworten!
Zwischen der Auslieferung von 801& der Auslieferung des ersten Flexity liegt nicht einmal 1 Jahr.

@ alle->
Es kommen 2 Prototypen(einer nach FAV& einer nach HLS).
Mit einem Ersteinsatz im Fahrgastbetrieb ist im ersten Quartal 2018 zu rechnen.

Auslieferung und dann im Fahrgastbetrieb dauert sicher einige Monate denn die Flexis müssen neu zugelassen werden und das wird dauern!

Wer kann schon voraus sagen wann die fahren lassen wir mal Bombardier die nötigen arbeiten mal verrichten!

Linie 360

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4687
Re: Hier kommt der Flexity
« Antwort #44 am: 12. Oktober 2016, 13:54:35 »
@ TW 292->
Bobardier hat sicher nicht das geringste interesse daran, Pönalen zu zahlen(& diese sind lt. Vertrag unter anderem bei Lieferververzug obligatorisch)...