Autor Thema: Hier kommt der Flexity  (Gelesen 799893 mal)

B1 777 und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

contra

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 52
Re: Hier kommt der Flexity
« Antwort #4440 am: 11. Dezember 2020, 14:16:08 »
317 in der HW eingetroffen!

Helga06

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1426
Re: Hier kommt der Flexity
« Antwort #4441 am: 11. Dezember 2020, 15:49:45 »
Gibt es ein Problem mit 315 und 316, warum fahren die noch nicht, oder habe ich etwas übersehen?

Linie 360

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 6768
Re: Hier kommt der Flexity
« Antwort #4442 am: 11. Dezember 2020, 16:02:54 »
Gibt es ein Problem mit 315 und 316, warum fahren die noch nicht, oder habe ich etwas übersehen?
315 ist seit ein paar Tagen im Einsatz, 316 allerdings bislang noch nicht

Helga06

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1426
Re: Hier kommt der Flexity
« Antwort #4443 am: 11. Dezember 2020, 16:55:53 »
Gibt es ein Problem mit 315 und 316, warum fahren die noch nicht, oder habe ich etwas übersehen?
315 ist seit ein paar Tagen im Einsatz, 316 allerdings bislang noch nicht
Danke für Info. :up:

t12700

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5999
Re: Hier kommt der Flexity
« Antwort #4444 am: 11. Dezember 2020, 17:19:15 »
Gibt es ein Problem mit 315 und 316, warum fahren die noch nicht, oder habe ich etwas übersehen?
315 ist seit ein paar Tagen im Einsatz, 316 allerdings bislang noch nicht
Es dauert bei den jüngsten Flexitys aus welchen Gründen länger, bis sie in den Fahrgastbetrieb gelangen. D 314 kam erst 70 Tage nach der Lieferung in den Fahrgastbetrieb, 315 durfte schon nach 43 Tagen in den Linienbetrieb. Zum Vergleich, bei D 312 dauerte es nur 12 Tage.

Mal sehen, wann D 316 dann loslegen darf, geliefert wurde er vor immerhin auch schon 36 Tagen ...

LG t12700
Auf dass uns die E1 noch lange erhalten bleiben!

E1-4774

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 632
Re: Hier kommt der Flexity
« Antwort #4445 am: 12. Dezember 2020, 17:41:47 »
Wenn die Auslieferung so weitergeht erlebt man noch die Ausmusterung sämtlicher Ulfe bevor alle Flexity da sind .... neun gelieferte heuer sind nichts worauf man stolz sein kann, vor allem wenn’s dann noch wochenlang als Staubfänger in Favoriten herumstehen

Fahzeug Technik

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 98
Re: Hier kommt der Flexity
« Antwort #4446 am: 12. Dezember 2020, 19:15:03 »
Wenn die Auslieferung so weitergeht erlebt man noch die Ausmusterung sämtlicher Ulfe bevor alle Flexity da sind .... neun gelieferte heuer sind nichts worauf man stolz sein kann, vor allem wenn’s dann noch wochenlang als Staubfänger in Favoriten herumstehen
Die Probleme mit den Sublieferanten und die Pandemie werden irgendwann bewältigt bzw. überstanden sein, dann wird es flotter vorangehen.

Tunafish

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 449
Re: Hier kommt der Flexity
« Antwort #4447 am: 14. Dezember 2020, 14:40:57 »
Man darf wohl auch hoffen, dass nach der Übernahme der Laden bei Alstom etwas besser läuft.

Nussdorf

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 392
Re: Hier kommt der Flexity
« Antwort #4448 am: 14. Dezember 2020, 20:02:17 »
Man darf wohl auch hoffen, dass nach der Übernahme der Laden bei Alstom etwas besser läuft.
Ja, die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt. Apropos: Man darf auch hoffen, dass die zögerliche Lieferung nicht auf geheimnisvolle Weise mit Budgetproblemen des Auftraggebers korreliert und deshalb bestehen bleibt.

t12700

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5999
Re: Hier kommt der Flexity
« Antwort #4449 am: 14. Dezember 2020, 20:40:16 »
Man darf wohl auch hoffen, dass nach der Übernahme der Laden bei Alstom etwas besser läuft.
Ja, die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt. Apropos: Man darf auch hoffen, dass die zögerliche Lieferung nicht auf geheimnisvolle Weise mit Budgetproblemen des Auftraggebers korreliert und deshalb bestehen bleibt.
Man darf in diesem Zusammenhang und unter Berücksichtigung, dass die Linie E2 ab Mai 2021 den Maximalauslauf der Straßenbahn zusätzlich erhöhen wird, auch damit rechnen, dass die meisten noch vorhandenen E1+c4 zumindest bis zum Ferienbeginn im Juli 2021 überleben. Weitere Prognosen sind aber derzeit, denk ich, noch nicht zielführend. ;)

LG t12700
Auf dass uns die E1 noch lange erhalten bleiben!

Monorail

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 497
Re: Hier kommt der Flexity
« Antwort #4450 am: 15. Dezember 2020, 08:15:28 »
Frage: warum wurde der D-Wagen eigentlich so kurz gebaut? 33,8 Meter sind 1,67 Meter weniger als beim B/B1 und die Einzelhaltestellen sind ebenfalls für längere Züge vorgesehen. Was hat Bombardier davon abgehalten, auf 36-37 Meter zu gehen, wo doch dieses Modell ohnehin auf dem Incentro basiert und es diesen auch in dieser Länge gibt?

Klingelfee

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 12006
Re: Hier kommt der Flexity
« Antwort #4451 am: 15. Dezember 2020, 08:23:07 »
Frage: warum wurde der D-Wagen eigentlich so kurz gebaut? 33,8 Meter sind 1,67 Meter weniger als beim B/B1 und die Einzelhaltestellen sind ebenfalls für längere Züge vorgesehen. Was hat Bombardier davon abgehalten, auf 36-37 Meter zu gehen, wo doch dieses Modell ohnehin auf dem Incentro basiert und es diesen auch in dieser Länge gibt?

Wieso ist die Banane krumm? Wahrscheinlich wirst du da genau so keine vernünftige Antwort bekommen.

Aber jetzt ehrlich. Wahrscheinlich liegt es auf der Aufteilung der Module. Und 36-37m, da müsste man einige Haltestellen umbauen, da diese nur auf max. 35m ausgelegt sind und schon 1-2m mehr würde bereits bei manchen Haltestellen zu Probleme kommen. Schau dir an, wie knapp es jetzt schon bei so mancher Haltestelle ist.
Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 33645
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Hier kommt der Flexity
« Antwort #4452 am: 15. Dezember 2020, 09:08:08 »
Bei der Länge der einzelnen Module ist auch die Hüllkurve zu berücksichtigen. Vielleicht ist der 37 m lange Wagen breiter oder kommt in Städten mit größeren Mindestradius oder größerem Gleismittenabstand zum Einsatz?
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

Halbstarker

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 818
  • The Streetcar strikes back!
Re: Hier kommt der Flexity
« Antwort #4453 am: 15. Dezember 2020, 09:09:15 »
Frage: warum wurde der D-Wagen eigentlich so kurz gebaut? 33,8 Meter sind 1,67 Meter weniger als beim B/B1 und die Einzelhaltestellen sind ebenfalls für längere Züge vorgesehen. Was hat Bombardier davon abgehalten, auf 36-37 Meter zu gehen, wo doch dieses Modell ohnehin auf dem Incentro basiert und es diesen auch in dieser Länge gibt?
Das war ja auch das Argument von Siemens beim Einspruch, das der Flexity kürzer ist und 1 Tür weniger hat.
Hat nichts gebracht, denn die Ausschreibung wurde von Bombardier mit dem Fahrzeug, wie es ist, erfüllt.
Ceterum censeo autocineta omnibus delenda esse!

71er

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 133
Re: Hier kommt der Flexity
« Antwort #4454 am: 15. Dezember 2020, 10:13:48 »
Frage: warum wurde der D-Wagen eigentlich so kurz gebaut? 33,8 Meter sind 1,67 Meter weniger als beim B/B1 und die Einzelhaltestellen sind ebenfalls für längere Züge vorgesehen. Was hat Bombardier davon abgehalten, auf 36-37 Meter zu gehen, wo doch dieses Modell ohnehin auf dem Incentro basiert und es diesen auch in dieser Länge gibt?
Nachdem der Preis bei der Ausschreibung das wichtigste Kriterium ist wird jeder Anbieter die Züge immer genau so kurz anbieten, dass sie die Ausschreibungskriterien gerade noch erfüllen. Jeder cm mehr erhöht einfach die Produktionskosten.