Autor Thema: [AT] Gailtalbahn  (Gelesen 12044 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

dalski

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 651
[AT] Gailtalbahn
« am: 08. Dezember 2016, 01:36:12 »
Mit 11.12.2016 wird in Österreich wieder einmal eine Bahnstrecke für den Personenverkehr eingestellt.
Seit 1918 verkehrten auf der Kärntner Gailtalbahn Züge von Arnoldstein über Hermagor bis Kötschach-Mauthen.
Letztes Jahr fasste man, trotz einiger Proteste der örtlichen Bevölkerung, den Entschluss, die Strecke zwischen Arnoldstein und Hermagor als Linie S4 auszubauen und später auch zu elektrifizieren. Der Streckenteil von Hermagor nach Kötschach-Mauthen wird allerdings als unrentabel betrachtet und  bald nur mehr von Bussen bedient werden.
Am 05.12.2016 verschlug es mich in diese landschaftlich wunderschöne Gegend, welche dann bald nicht mehr auf dem Schienenweg zu erreichen ist.
Wie bei nahenden Einstellungen üblich, waren entlang der Strecke Horden an Ferros unterwegs, die um jeden Preis die letzten Züge nach Kötschach-Mauthen ablichten wollten. Dabei schreckten sie nicht davor zurück durch diverse Verhaltensaufälligkeiten für kurze Unterbrechungen im Regelbetrieb zu sorgen.
Hier eine kleine Fotoserie, die zeigen soll, wie schön die Bahnstrecke ist, die ab Sonntag quasi Geschichte ist:
Всё будет хорошо

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27835
Re: [AT] Gailtalbahn
« Antwort #1 am: 08. Dezember 2016, 08:01:36 »
In Kärnten nennt man diese Strecke auch Sasaka-Express :D
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

Linie 360

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 6285
Re: [AT] Gailtalbahn
« Antwort #2 am: 08. Dezember 2016, 09:23:43 »
Auch ich möchte ein paar Fotos von der Strecke Beisteuern.
Am 18.05.2016 verirrte sich der MAV-Ultraschallmeßzug auf die Gailtalbahn& am 19.05.2016 in der Früh auf die Rosentalbahn(auf letzterer leider nur in 1 Richtung).
Die Örtlichkeiten entnehmt bitte den Bildern. Alle Fotos sind aus meinem Privatarchiv.

Linie 360

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 6285
Re: [AT] Gailtalbahn
« Antwort #3 am: 08. Dezember 2016, 09:31:20 »
Ein 2ter Teil bleibt Euch nicht erspart >:D

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27835
Re: [AT] Gailtalbahn
« Antwort #4 am: 08. Dezember 2016, 09:33:06 »
Oh, ein Kebabhaus in Kötschach - da hätt ich ja auch mal hinunterfahren sollen zum Fotografieren :D
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

Linie 360

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 6285
Re: [AT] Gailtalbahn
« Antwort #5 am: 08. Dezember 2016, 09:34:46 »
Oh, ein Kebabhaus in Kötschach - da hätt ich ja auch mal hinunterfahren sollen zum Fotografieren :D
Bis kommenden Samstag hast Du eh noch Zeit dazu.

4463

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5782
Re: [AT] Gailtalbahn
« Antwort #6 am: 08. Dezember 2016, 16:39:59 »
Die Gailtalbahn sieht ja teilweise relativ frisch renoviert aus. :o
Waren da (wieder einmal) die Renovierungskosten das Argument, dass die Strecke nicht rentabel ist?

Und: wieviele Orte mit dem Namen "Dellach" gibt es bitte in Kärnten? Im Gailtal, im Drautal, am Millstättersee,...?
"das korrupteste Nest auf dem weiten Erdenrund"
Mark Twain über die Wienerstadt.

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27835
Re: [AT] Gailtalbahn
« Antwort #7 am: 08. Dezember 2016, 17:25:22 »
Und: wieviele Orte mit dem Namen "Dellach" gibt es bitte in Kärnten?
Kein Wunder, kommt ja aus dem Slowenischen :) Ist aus dol = talwärts, hinunter, hinab, ... abgeleitet.
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

Linie 360

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 6285
Re: [AT] Gailtalbahn
« Antwort #8 am: 08. Dezember 2016, 18:22:18 »
13er->Womit die Bezeichnung Nordslowenien für Kärnten gerechtfertigt ist C:-)

Linie 58

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1176
Re: [AT] Gailtalbahn
« Antwort #9 am: 08. Dezember 2016, 18:49:05 »
Die Gailtalbahn sieht ja teilweise relativ frisch renoviert aus. :o
Waren da (wieder einmal) die Renovierungskosten das Argument, dass die Strecke nicht rentabel ist?

Nein, das war ein gewisser Kuhhandel mit "Win-win-Situation" zwischen allen Beteiligten: Kärnten kann seine Schulden für die Koralmbahn ohne weitere Zinsen erst viel später zahlen, im Gegenzug werden die beiden Strecken endgültig eingestellt. Bund muss keine Zugleistungen auf der Strecke mehr bestellen und ÖBB Infra ist ungeliebte Streckenkilometer los...

4463

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5782
Re: [AT] Gailtalbahn
« Antwort #10 am: 08. Dezember 2016, 22:00:02 »
Und: wieviele Orte mit dem Namen "Dellach" gibt es bitte in Kärnten?
Kein Wunder, kommt ja aus dem Slowenischen :) Ist aus dol = talwärts, hinunter, hinab, ... abgeleitet.
Weshalb es wohl auch eher "Dölac-h" ausgesprochen wird.
"das korrupteste Nest auf dem weiten Erdenrund"
Mark Twain über die Wienerstadt.

E1-c3

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2730
Re: [AT] Gailtalbahn
« Antwort #11 am: 08. Dezember 2016, 23:28:15 »
Schade um die schöne Bahnlinie :'( :'(
Die Gleisanlagen sehen ja teilweise noch recht neu aus.
Bleibt die Strecke zumindest für den Güterverkehr noch erhalten??

Linie 360

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 6285
Re: [AT] Gailtalbahn
« Antwort #12 am: 09. Dezember 2016, 01:59:59 »
Schade um die schöne Bahnlinie :'( :'(
Die Gleisanlagen sehen ja teilweise noch recht neu aus.
Bleibt die Strecke zumindest für den Güterverkehr noch erhalten??
Auf der Gailtalbahn gibt es im Abschnitt, der eingestellt wird, schon länger keinen Güterverkehr mehr!

invisible

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1577
Re: [AT] Gailtalbahn
« Antwort #13 am: 09. Dezember 2016, 18:25:30 »
Schade um die schöne Bahnlinie :'( :'(
Die Gleisanlagen sehen ja teilweise noch recht neu aus.
Bleibt die Strecke zumindest für den Güterverkehr noch erhalten??
Auf der Gailtalbahn gibt es im Abschnitt, der eingestellt wird, schon länger keinen Güterverkehr mehr!

Was ja eigentlich auch ein Wahnsinn ist. Gerade im oberen Gailtal gibts sehr viel Holzwirtschaft - das fährt wieder alles auf der Straße... (genau das selbe Problem, dass es ja auch bereits im Neuberger oder Vordernberger Tal gibt).
Liebe Fahrgäste: Der Zug ist abgefahren.

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 15392
Re: [AT] Gailtalbahn
« Antwort #14 am: 09. Dezember 2016, 18:59:10 »
Der Straßentransport kostet quasi nichts. Und es ist ein Teufelskreis, bis man sich des Wahnsinns bewusst sein wird, sind die Bahnstrecken leider abgebaut, somit kann man dann nimmer aus. Und da ein paar Leute gut dran verdienen, sind diese hochzufrieden. Dass eigentlich die Allgemeinheit für ihre guten Geschäfte blecht, werden sie immer lautstark in Abrede stellen (obwohl sie es natürlich eh wissen und mit ihren guten Beziehungen zur Politik von Anfang an drauf anlegen).
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!