Autor Thema: Umlackierung von "Altfahrzeugen" geplant  (Gelesen 20256 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Schienenchaos

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1096
Re: Umlackierung von "Altfahrzeugen" geplant
« Antwort #75 am: 15. November 2017, 16:22:38 »
Hier gibts ein erstes Foto!

8273

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 490
Re: Umlackierung von "Altfahrzeugen" geplant
« Antwort #76 am: 15. November 2017, 16:40:25 »
Hier gibts ein erstes Foto!
Das Thema, das Sie ansehen möchten existiert nicht oder ist für Sie nicht einsehbar.

Schienenchaos

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1096
Re: Umlackierung von "Altfahrzeugen" geplant
« Antwort #77 am: 15. November 2017, 16:45:19 »
Dann machen wirs so:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Quelle: EBFÖ User 4030.210,

P-Dorfer

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 412
Re: Umlackierung von "Altfahrzeugen" geplant
« Antwort #78 am: 15. November 2017, 17:51:22 »
Sieht eigentlich gar nicht so schlecht aus.
Dem 4x24 passt das fast besser als dem 5022.

Harry

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 143
Re: Umlackierung von "Altfahrzeugen" geplant
« Antwort #79 am: 15. November 2017, 18:36:19 »
Fehlt da nicht entscheidendes?

denond

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1230
Re: Umlackierung von "Altfahrzeugen" geplant
« Antwort #80 am: 16. November 2017, 09:23:44 »
Fehlt da nicht entscheidendes?

Entscheidend ist, daß der Twg. in der eingeteilten Zugleistung in einer Hst. pünktlich steht, dort die Türen auf-/zugehen und ob sich der Twg. nach dem FG-Wechsel wieder bewegt und das macht, was der Triebfahrzeugführer von ihm will. Um das WC nicht zu vergessen.
Ob da City-Jet d'raufsteht oder irgendetwas, ob er W-LAN, Steckdosen hat oder nicht ist ungefähr so, wie wenn in Peking ein Fahrrad umfällt...

Bus

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2220
  • Der Bushase
Re: Umlackierung von "Altfahrzeugen" geplant
« Antwort #81 am: 16. November 2017, 09:43:42 »
Das "unsichtbare" Zielschild hätte man auch gleich ausbauen können  >:D

öffi-dude

  • Gast
Re: Umlackierung von "Altfahrzeugen" geplant
« Antwort #82 am: 16. November 2017, 09:45:33 »
Ich denke mal, Harry spielt auf die Wagennummer an.......

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31719
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Umlackierung von "Altfahrzeugen" geplant
« Antwort #83 am: 16. November 2017, 09:52:37 »
Das "unsichtbare" Zielschild hätte man auch gleich ausbauen können  >:D

Ds ist ja nur unsichtbar, wenn man direkt davor steht. Wenn der Zug in die Station einfährt, sieht man die Zielanzeige hinreichend gut.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

Harry

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 143
Re: Umlackierung von "Altfahrzeugen" geplant
« Antwort #84 am: 16. November 2017, 10:17:30 »
Fehlt da nicht entscheidendes?

Entscheidend ist, daß der Twg. in der eingeteilten Zugleistung in einer Hst. pünktlich steht, dort die Türen auf-/zugehen und ob sich der Twg. nach dem FG-Wechsel wieder bewegt und das macht, was der Triebfahrzeugführer von ihm will. Um das WC nicht zu vergessen.
Ob da City-Jet d'raufsteht oder irgendetwas, ob er W-LAN, Steckdosen hat oder nicht ist ungefähr so, wie wenn in Peking ein Fahrrad umfällt...

Das meinte ich nicht, ging eher um die Beschriftungen und Kennzeichnungen des Fahrzeugs, oder sind diese vorhanden, dann sieht man es auf dem Bild nicht?

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31719
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Umlackierung von "Altfahrzeugen" geplant
« Antwort #85 am: 16. November 2017, 10:44:24 »
Das meinte ich nicht, ging eher um die Beschriftungen und Kennzeichnungen des Fahrzeugs, oder sind diese vorhanden, dann sieht man es auf dem Bild nicht?

Unterhalb des Mehrzweckabteils ist die vollständige Beschriftung erkennbar.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

dalski

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 592
Re: Umlackierung von "Altfahrzeugen" geplant
« Antwort #86 am: 16. November 2017, 11:17:18 »
Fehlt da nicht entscheidendes?
Ob da City-Jet d'raufsteht oder irgendetwas, ob er W-LAN, Steckdosen hat oder nicht ist ungefähr so, wie wenn in Peking ein Fahrrad umfällt...
Nicht ganz, W-Lan und Steckdosen sind in der heutigen Zeit kein unwesentlicher Faktor für potentielle Fahrgäste, vor allem im Regionalverkehr.
Ob es einem gefällt oder nicht, aber das sind für viele Personen bereits essentielle Dinge.
Всё будет хорошо

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11377
Re: Umlackierung von "Altfahrzeugen" geplant
« Antwort #87 am: 16. November 2017, 11:24:37 »
Nicht ganz, W-Lan und Steckdosen sind in der heutigen Zeit kein unwesentlicher Faktor für potentielle Fahrgäste, vor allem im Regionalverkehr.
Ob es einem gefällt oder nicht, aber das sind für viele Personen bereits essentielle Dinge.
Steckdosen ja - WLAN ist für Österreicher im Prinzip unnötig. Bei den Datentarifen, die es inzwischen gibt, habe ich freies WLAN nur dort verwendet, wo die Mobil-Abdeckung versagt (in manchen Bereichen von manchen Supermärkten, Bauhäusern etc.)
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31719
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Umlackierung von "Altfahrzeugen" geplant
« Antwort #88 am: 16. November 2017, 11:32:13 »
Steckdosen ja - WLAN ist für Österreicher im Prinzip unnötig.

Wenn du mit dem Handy unterwegs bist, ist es unnötig. Wenn du mit dem Laptop unterwegs bist, ist es durchaus brauchbar. Der Laptop saugt manchmal recht stark am Datenvolumen des Handys, vor allem, wenn sich diverse Software plötzlich Updates einbildet. 8)
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

ernestostefano

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 144
Re: Umlackierung von "Altfahrzeugen" geplant
« Antwort #89 am: 16. November 2017, 11:39:31 »
Wie soll man mit 31 4746 die gesamte Schnellbahn befahren?
Die 4020 werden bestimmt noch länger als 5 Jahre fahren müssen, außer es kommt eine weitere Triebwagenbestellung.
Aber mittlerweile sind alle 31 4746 unterwegs, und die 4020 tragen immer noch den Großteil des Verkehrs ;)

Dazu kommt, dass das Ministerium die 0:0-führung bei den 4020 zugestimmt hat und bei den CS-Garnituren nicht. Also trennt sich der PV vorrangig von den CS-Garnituren. Bei den 4020 lässt der PV einen Befund erstellen. Sind die definierten Kosten darüber, wird abgestellt - darunter erfolgt die Instandhaltung.
Ähnlich könnte das bei den 5047 sein. Hier sind bis zu 4 Fahrzeuge einsetzbar. Das würde nicht nur CS-Wagen entbehrlich machen sondern auch ein paar 2016 frei setzen die man gerne im Ausland einsetzen möchte. Das Thema Aufarbeitung 2x43 ist vom Tisch.
Erste Bank. »Wir sind eine Berater Bank und haben kein Geld