Autor Thema: Modernisierung der Type T (Neulack, Antriebsumbau, etc)  (Gelesen 76638 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

denond

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1544
Re: Modernisierung der Type T (Neulack, Antriebsumbau, etc)
« Antwort #300 am: 21. Oktober 2020, 11:40:08 »
Neulack hat nun auch 2674, ausserdem sind 2618, 2620, 2626, 2643 und 2647 nun ebenso klimatisiert!

Zum Lackieren ist derzeit 2678 dran!

LG t12700

     Keine Klima haben jetzt noch: 2650, 2653, 2658, 2668, 2669 und 2672
Keinen Neulack haben jetzt noch: 2673 und 2676

Bitte falls falsch, um Korrektur.

Danke und
LG

Superguppy

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 295
Re: Modernisierung der Type T (Neulack, Antriebsumbau, etc)
« Antwort #301 am: 21. Oktober 2020, 12:40:39 »
Das heißt, wir müssen bald den letzten weißen T verabschieden...  ;D

t12700

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5652
Re: Modernisierung der Type T (Neulack, Antriebsumbau, etc)
« Antwort #302 am: 21. Oktober 2020, 14:25:05 »
Keine Klima haben jetzt noch: 2650, 2653, 2658, 2668, 2669 und 2672
Keinen Neulack haben jetzt noch: 2673 und 2676
Stimmt nicht ganz, siehe den heutigen U6-Auslauf! Sieben T haben noch keine Klimaanlage!

LG t12700
Auf dass uns die E1 noch lange erhalten bleiben!

denond

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1544
Re: Modernisierung der Type T (Neulack, Antriebsumbau, etc)
« Antwort #303 am: 31. Oktober 2020, 12:48:39 »
Das heißt, wir müssen bald den letzten weißen T verabschieden...  ;D

T 2673 steht seit Heute vormittag, bereits verladen - in alter Lackierung, ohne Kiemen - auf einem Tieflader im Bhf. Michelbeuern.
Führerstand in Ri Floridsdorf.

martin8721

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3666
  • Halbstarker
Re: Modernisierung der Type T (Neulack, Antriebsumbau, etc)
« Antwort #304 am: 31. Oktober 2020, 12:56:17 »
Das heißt, wir müssen bald den letzten weißen T verabschieden...  ;D

T 2673 steht seit Heute vormittag, bereits verladen - in alter Lackierung - auf einem Tieflader im Bhf. Michelbeuern.
Führerstand in Ri Floridsdorf.

Ui. Das heißt, 2676 ist jetzt der letzte weiße Altlack-T!   :o

denond

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1544
Re: Modernisierung der Type T (Neulack, Antriebsumbau, etc)
« Antwort #305 am: 31. Oktober 2020, 12:58:06 »
Ui. Das heißt, 2676 ist jetzt der letzte weiße Altlack-T!   :o

Jo

t12700

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5652
Re: Modernisierung der Type T (Neulack, Antriebsumbau, etc)
« Antwort #306 am: 12. November 2020, 15:15:48 »
2678 fährt schon wieder mit Neulack auf der U6, mit Klimaanlage sind nun auch 2658, 2668 und 2653 unterwegs.

Somit sind 2673 und 2676 noch weiß, und noch keine Klimaanlage haben Stand heute 2650, 2669, 2672 und 2674!

LG t12700
Auf dass uns die E1 noch lange erhalten bleiben!

abc

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 728
Re: Modernisierung der Type T (Neulack, Antriebsumbau, etc)
« Antwort #307 am: 12. November 2020, 15:57:41 »
Gab/Gibt es eigentlich Untersuchungen, an der Lautstärkeentwicklung der T zu arbeiten, vor allem bei den Rollgeräuschen? Auch wenn ich immer etwas skeptisch bei Leuten bin, die neben eine bestehende Bahnlinie ziehen und sich dann über die Lautstärke beklagen - im Falle der U6 verstehe ich sie voll und ganz. Die Type T ist m.E. deutlich zu laut. Vielleicht war das in den 90ern Stand der Technik, inzwischen müssten sich doch aber Wege finden lassen, die Lautstärkeentwicklug zu reduzieren?

KSW

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 555
Re: Modernisierung der Type T (Neulack, Antriebsumbau, etc)
« Antwort #308 am: 12. November 2020, 17:33:37 »
Gab/Gibt es eigentlich Untersuchungen, an der Lautstärkeentwicklung der T zu arbeiten, vor allem bei den Rollgeräuschen? Auch wenn ich immer etwas skeptisch bei Leuten bin, die neben eine bestehende Bahnlinie ziehen und sich dann über die Lautstärke beklagen - im Falle der U6 verstehe ich sie voll und ganz. Die Type T ist m.E. deutlich zu laut. Vielleicht war das in den 90ern Stand der Technik, inzwischen müssten sich doch aber Wege finden lassen, die Lautstärkeentwicklug zu reduzieren?
Die Frage ist: von welchem Geräusch redest du? Vom Geräusch der Motoren und Fahrsteuerung? Hm, das wird sich so rasch kaum beheben lassen. Oder vom Rollgeräsuch (bzw. Rumpel-Geräsuch)? Das liegt primär an den extrem riffeligen Gleisen, hier wäre einmal ein Schleifen gut, dann wären die Rollgeräuschen wieder deutlich reduziert.

abc

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 728
Re: Modernisierung der Type T (Neulack, Antriebsumbau, etc)
« Antwort #309 am: 12. November 2020, 22:41:27 »
Eher letzteres, von den tatsächlichen Rollgeräuschen. Wenn das so einfach zu lösen wäre - wieso tut man es dann nicht?

coolharry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5474
Re: Modernisierung der Type T (Neulack, Antriebsumbau, etc)
« Antwort #310 am: 13. November 2020, 07:20:50 »
Eher letzteres, von den tatsächlichen Rollgeräuschen. Wenn das so einfach zu lösen wäre - wieso tut man es dann nicht?

Schienen schleifen kostet Geld. Deswegen gibts wahrscheinlich einen Plan und nach dem wird gearbeitet. Wenn dieser einmal im Jahr schleifen vorsieht, wird einmal im Jahr geschlffen.

Gab/Gibt es eigentlich Untersuchungen, an der Lautstärkeentwicklung der T zu arbeiten, vor allem bei den Rollgeräuschen? Auch wenn ich immer etwas skeptisch bei Leuten bin, die neben eine bestehende Bahnlinie ziehen und sich dann über die Lautstärke beklagen - im Falle der U6 verstehe ich sie voll und ganz. Die Type T ist m.E. deutlich zu laut. Vielleicht war das in den 90ern Stand der Technik, inzwischen müssten sich doch aber Wege finden lassen, die Lautstärkeentwicklug zu reduzieren?
Es kann auch sein, dass die Schalldämmung der Gleise mittlerweile kaputt ist. Hier muss dann wohl auch bis zur nächsten Streckensanierung warten. Hier gehts vorallem um die Bereiche im 23, Die Gürtelbogenbrücken (die Stahlbrücken) sind Bauartbedingt einfach laut.


denond

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1544
Re: Modernisierung der Type T (Neulack, Antriebsumbau, etc)
« Antwort #311 am: 13. November 2020, 10:23:25 »
Es kann auch sein, dass die Schalldämmung der Gleise mittlerweile kaputt ist. Hier muss dann wohl auch bis zur nächsten Streckensanierung warten. Hier gehts vorallem um die Bereiche im 23, Die Gürtelbogenbrücken (die Stahlbrücken) sind Bauartbedingt einfach laut.

MMn sind einerseits die höheren Geschwindigkeiten mitverantwortlich, die durch diese Type eben möglich sind, aber auch das höhere Gesamtgewicht der Einzelwagen (T1 sind noch etwas schwerer) spielt bei der Lärmentwicklung eine Rolle. Das die Stahlbrücken laut sind ist völlig klar...

t12700

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5652
Re: Modernisierung der Type T (Neulack, Antriebsumbau, etc)
« Antwort #312 am: 24. November 2020, 10:17:18 »
Neu mit Klimaanlage ausgestattet sind die T 2669 und 2672, T 2673 ist schon fertig grau lackiert .

Derzeit wird T 2676 grau lackiert und T 2674 bekommt die Klimaanlage. T 2650, ebenfalls noch ohne Klimaanlage, erhält derzeit eine neu HU und wird wohl im Zuge dessen auch die Klimaanlage erhalten.

LG t12700
Auf dass uns die E1 noch lange erhalten bleiben!

denond

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1544
Re: Modernisierung der Type T (Neulack, Antriebsumbau, etc)
« Antwort #313 am: 25. November 2020, 09:46:34 »
Neu mit Klimaanlage ausgestattet sind die T 2669 und 2672, T 2673 ist schon fertig grau lackiert .

Derzeit wird T 2676 grau lackiert und T 2674 bekommt die Klimaanlage. T 2650, ebenfalls noch ohne Klimaanlage, erhält derzeit eine neu HU und wird wohl im Zuge dessen auch die Klimaanlage erhalten.

LG t12700

Danke für deine neuesten Infos. Damit ist/wäre (bis 2650 und 2674 fertig sind) die Umrüstung/ Anpassung incl. Neulack der T an die T1 nun vollständig durchgeführt.


64/8

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 217
Re: Modernisierung der Type T (Neulack, Antriebsumbau, etc)
« Antwort #314 am: 25. November 2020, 11:54:41 »
Neu mit Klimaanlage ausgestattet sind die T 2669 und 2672, T 2673 ist schon fertig grau lackiert .

Derzeit wird T 2676 grau lackiert und T 2674 bekommt die Klimaanlage. T 2650, ebenfalls noch ohne Klimaanlage, erhält derzeit eine neu HU und wird wohl im Zuge dessen auch die Klimaanlage erhalten.

LG t12700

Danke für deine neuesten Infos. Damit ist/wäre (bis 2650 und 2674 fertig sind) die Umrüstung/ Anpassung incl. Neulack der T an die T1 nun vollständig durchgeführt.
Also eh nur knapp ein halbes Jahr, nachdem in der Presse von einer 100% Klimatisierung gesprochen wurde.  >:D :P