Autor Thema: HU-Fristen von Typen E2 und c5  (Gelesen 10995 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

LAWO

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 21
Re: HU-Fristen von Typen E2 und c5
« Antwort #30 am: 02. August 2018, 10:05:04 »
Eine komplette Neulackierung ist es, wie man auf diesen Handyfoto unschwer erkennen kann, nicht geworden, aber immerhin.  ::)
Rot ist komplett neu aufgetragen, Weiß nur ausgebessert und Kieselgrau... naja... beim Dachsignal ist wohl die Farbe ausgegangen.  8) [ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

t12700

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3268
Re: HU-Fristen von Typen E2 und c5
« Antwort #31 am: 02. August 2018, 10:44:23 »
Schaut im Großen und Ganzen ganz gut aus, schade dass man sich um die E1 nicht so kümmert. Aber einige E2/c5 haben es dringend nötig, denn wie zB 4045, 4054 oder 1445 herum fahren, ist wirklich erschreckend.

Was steht denn eigentlich auf dem Zettel in der Scheibe?

LG t12700
Auf dass uns die E1 noch lange erhalten bleiben; hoffentlich auch am 49er

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 30716
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: HU-Fristen von Typen E2 und c5
« Antwort #32 am: 02. August 2018, 10:58:00 »
Was steht denn eigentlich auf dem Zettel in der Scheibe?

"Nicht verschrotten, 95B will sich eigenhändig drum kümmern!" >:D
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

Klingelfee

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9214
Re: HU-Fristen von Typen E2 und c5
« Antwort #33 am: 02. August 2018, 12:20:34 »

Was steht denn eigentlich auf dem Zettel in der Scheibe?


Oft ein Hinweis, dass dieser Wagen nicht aus eigener Kraft fahrfähig ist oder dass man ihn nicht aktivieren darf, weil irgendwelche Komponenten nicht eingebaut sind.
Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen

martin8721

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3473
  • Halbstarker
Re: HU-Fristen von Typen E2 und c5
« Antwort #34 am: 02. August 2018, 12:23:14 »
Eine komplette Neulackierung ist es, wie man auf diesen Handyfoto unschwer erkennen kann, nicht geworden, aber immerhin.  ::)
Rot ist komplett neu aufgetragen, Weiß nur ausgebessert und Kieselgrau... naja... beim Dachsignal ist wohl die Farbe ausgegangen.  8) (Dateianhang Link)

Wow!  :o
Aber nichtsdestotrotz - wunderschön! 
So ein neu lackiertes Fahrzeug macht schon was her!  :up:

Hubi

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 826
Re: HU-Fristen von Typen E2 und c5
« Antwort #35 am: 02. August 2018, 13:29:47 »
Zitat
Was steht denn eigentlich auf dem Zettel in der Scheibe?

Das der Wagen kein Ersatzteilspender ist und daher keine Teile ausgebaut werden dürfen (Sinngemäß)!

t12700

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3268
Re: HU-Fristen von Typen E2 und c5
« Antwort #36 am: 02. August 2018, 13:59:57 »
Zitat
Was steht denn eigentlich auf dem Zettel in der Scheibe?

Das der Wagen kein Ersatzteilspender ist und daher keine Teile ausgebaut werden dürfen (Sinngemäß)!
So etwas in der Art dachte ich mir, Danke!

...andererseits...
Was steht denn eigentlich auf dem Zettel in der Scheibe?

"Nicht verschrotten, 95B will sich eigenhändig drum kümmern!" >:D
>:D >:D

LG t12700
Auf dass uns die E1 noch lange erhalten bleiben; hoffentlich auch am 49er

T1

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3039
  • Lieber Raupe als Wurm!
Re: HU-Fristen von Typen E2 und c5
« Antwort #37 am: 02. August 2018, 14:16:36 »
Eine komplette Neulackierung ist es, wie man auf diesen Handyfoto unschwer erkennen kann, nicht geworden, aber immerhin.  ::)
Rot ist komplett neu aufgetragen, Weiß nur ausgebessert und Kieselgrau... naja... beim Dachsignal ist wohl die Farbe ausgegangen.  8) (Dateianhang Link)

Wow!  :o
Aber nichtsdestotrotz - wunderschön! 
So ein neu lackiertes Fahrzeug macht schon was her!  :up:
Gerade bei den E2 in Süd gibt es aber jetzt auch schon Exemplare, die dem nichts nachstehen…

Von demher verstehe ich die plötzliche Verwunderung vieler hier im Forum wenig.

E1-4774

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 133
Re: HU-Fristen von Typen E2 und c5
« Antwort #38 am: 02. August 2018, 17:23:57 »
Schon, aber wurde das dann auch immer so umfangreich und vernünftig gemacht?

benkda01

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2337
Re: HU-Fristen von Typen E2 und c5
« Antwort #39 am: 02. August 2018, 17:48:38 »
Was steht denn eigentlich auf dem Zettel in der Scheibe?
Wagen wird instandgesetzt, bitte nichts ausbauen, danke!

fastpage

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 312
Re: HU-Fristen von Typen E2 und c5
« Antwort #40 am: 02. August 2018, 19:42:54 »
Eine komplette Neulackierung ist es, wie man auf diesen Handyfoto unschwer erkennen kann, nicht geworden, aber immerhin.  ::)
Rot ist komplett neu aufgetragen, Weiß nur ausgebessert und Kieselgrau... naja... beim Dachsignal ist wohl die Farbe ausgegangen.  8) (Dateianhang Link)
Und wieder schaffen sie es nicht, die Ganzfenster gegen welche mit Klappfenster zu tauschen. Es ist zum heulen.
In Flo fährt zumindest 1 E2, wo sie es geschafft haben.

t12700

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3268
Re: HU-Fristen von Typen E2 und c5
« Antwort #41 am: 02. August 2018, 19:50:50 »
Wieso sollten sie auch? Das würde wieder zusätzliche Kosten im SAP ergeben, und das is ja zu viel Aufwand! ::) Das Neulackieren machens ja auch nur, weil es nicht mehr anders geht.

In den E1 hat man es ja übrigens genauso: Fensterseitig Klappfenster (oder Übersetzfenster) und türseitig Ganzfenster (bis auf 1-2 Ausnahmen) bzw. wurden die Fenster der Züge mit Übersetzfenster türseitig verriegelt  :down:

LG t12700
Auf dass uns die E1 noch lange erhalten bleiben; hoffentlich auch am 49er

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 14753
Re: HU-Fristen von Typen E2 und c5
« Antwort #42 am: 02. August 2018, 19:55:00 »
Glaube mir, einem, der ausschließlich im klimatisierten Dienstwagen unterwegs ist, ist das sowas von wurscht . . . .    :'(
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

fastpage

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 312
Re: HU-Fristen von Typen E2 und c5
« Antwort #43 am: 02. August 2018, 19:56:03 »
Zwecks Neulack werdens doch die Fenster ausgebaut haben? Deshalb das Unverständnis.
Gehe bei den Temperaturen nach Möglichkeit zu Fuß als das ich mich in solche Sauna/Backboxen zwänge.

t12700

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3268
Re: HU-Fristen von Typen E2 und c5
« Antwort #44 am: 02. August 2018, 20:36:05 »
Zwecks Neulack werdens doch die Fenster ausgebaut haben? Deshalb das Unverständnis.
Gehe bei den Temperaturen nach Möglichkeit zu Fuß als das ich mich in solche Sauna/Backboxen zwänge.
Ich geb dir persönlich schon recht, aber den WL ist das sowas von wurscht. Das habe ich 2016 schon bekrittelt, als reihenweise E1/c4 mit Übersetzfenster skartiert wurden und Wagen wie 4861, 4862 oder 1357, die eine HU bekamen, haben dennoch die Klappfensterversion behalten...

Das wäre damals wie hier wohl kein großer Aufwand gewesen. Würde man nur alle E1/c4 mit Klappfenster und die E2/c5 mit der VRT-Fensterversion ausstatten, dann wäre es in denen auf einen Schlag deutlich erträglicher!

LG t12700
Auf dass uns die E1 noch lange erhalten bleiben; hoffentlich auch am 49er