Autor Thema: WL suchen Teilzeitkräfte  (Gelesen 8212 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Klingelfee

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9570
Re: WL suchen Teilzeitkräfte
« Antwort #30 am: 20. Dezember 2018, 15:56:29 »
Nur so interessenshalber:

Was bedeutet mind. €2100 inkl. aller Zulagen? Was kommt dann noch dazu, weil mindestens aber aller Zulagen steht?
Also 2100€/Monat, bedeutet, dass das mehr ist, als ein Bimfahrer verdient.
Ich kam auf diesen Betrag nur, wenn ich mindestens 20h Überstunden gemacht habe. Und ich hatte den alten KV-Vertrag und somit den günstigeren für Arbeitnehmer und nicht den KV neu, der günstiger für den Arbeitgeber ist.


Was mich viel mehr intressieren würde, abgesehen das nach dem Steuerausgleich relativ hohe Abgaben zu erwarten sind, ob davon der Arbeitnehmer zusätzlich Kranken- & Sozialversicherung leisten muß oder ob diese direkt abgeführt werden?

Die Summen die genannt werden sind Bruttobeträge. Und ich glaube kaum, dass das derzeitige Einstiegsgehalt inkl. Zulagen eines Fahrbediensteten derzeit unter den genannten 2.100 Euro ist.

Und ich kann dir nur sagen, dass egal in welchen Betriebszweig du deinen Dienst versiehst, bei gleicher Leistung den gleichen Gehalt bekommst.
Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen

coolharry

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4888
  • romani ite domum!
Re: WL suchen Teilzeitkräfte
« Antwort #31 am: 20. Dezember 2018, 15:59:06 »
Nur so interessenshalber:

Was bedeutet mind. €2100 inkl. aller Zulagen? Was kommt dann noch dazu, weil mindestens aber aller Zulagen steht?
Also 2100€/Monat, bedeutet, dass das mehr ist, als ein Bimfahrer verdient.
Ich kam auf diesen Betrag nur, wenn ich mindestens 20h Überstunden gemacht habe. Und ich hatte den alten KV-Vertrag und somit den günstigeren für Arbeitnehmer und nicht den KV neu, der günstiger für den Arbeitgeber ist.

Brutto 2100€? Das sind Netto knapp 1535€. Dann wäre dein Netto Lohn ohne Überstunden nicht über 1200€ gelegen.

Was mich viel mehr intressieren würde, abgesehen das nach dem Steuerausgleich relativ hohe Abgaben zu erwarten sind, ob davon der Arbeitnehmer zusätzlich Kranken- & Sozialversicherung leisten muß oder ob diese direkt abgeführt werden?

Wenn du unter 11.000 Euro jährlich bei diesem einem Arbeitgeber verdienst wird er Steuertechnisch nichts berücksichtigen. Darüber lt. Steuertabelle.
Wenn man mehrere Arbeitgeber hat und bei keinem über 11.000 Euro verdient, zusammen aber darüber ist, wird man jedes Jahr eine schöne Steuernachzahlung leisten müssen.
Bei der SV muss sowieso ab 446,81 (Geringfügigkeitsgrenze) etwas abgeführt werden.
Das Glück ist ein Vogerl. Wenns knallt ist es weg.

fastpage

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 338
Re: WL suchen Teilzeitkräfte
« Antwort #32 am: 20. Dezember 2018, 17:31:33 »
Gibts bei den WL im Fahrdienst keinen, der in Elternteilzeit ist (mit/ohne Arbeitszeitreduzierung)? Ist bis zum 7ten Geburtstag des Nachwuchses möglich.
Man muss halt einen privaten Kindergarten nehmen, bei den städtischen kriegst nur einen Ganztagsplatz wenn beide Elternteile arbeiten und nicht schon vorher. Auch haben die Privaten meist von 6:30 bis 18:00 Betreuungszeit, was unheimlich hilft.
Die stressfreieste Lösung ist es iwie im Regelfall selbst geregelt zu bekommen und nur für Notfälle Verwandte/Nachbarn parat zu haben.
Wie coolharry schon schrieb...alles andere ist logistischer Horror.
Die Früh/Abendspitzen kann man dann aber wieder nicht abdecken, weil man genau da das Kind in den KiGa bringen oder eben abholen muss.
Alles soll länger öffnen oder Arbeitnehmer flexibler sein, nur die Kinderbetreuung wird absichtlich vergessen.
Mir tun die Kinder leid, die man in der Früh um 5 schon in den Öffis sieht mit den Eltern und dann vielleicht erst spät Nachmittag abgeholt.

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 14992
Re: WL suchen Teilzeitkräfte
« Antwort #33 am: 20. Dezember 2018, 18:13:40 »

Was bedeutet mind. €2100 inkl. aller Zulagen? Was kommt dann noch dazu, weil mindestens aber aller Zulagen steht?
Die Höhe der Zulagen variiert ja je nach Arbeitsleistung. Also z.B wieviele Sonntagsdienste , Nachtstunden, Unterbrecher usw. du geleistet hast.
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

reredol

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 31
Re: WL suchen Teilzeitkräfte
« Antwort #34 am: 20. Dezember 2018, 18:52:44 »

Was bedeutet mind. €2100 inkl. aller Zulagen? Was kommt dann noch dazu, weil mindestens aber aller Zulagen steht?
Die Höhe der Zulagen variiert ja je nach Arbeitsleistung. Also z.B wieviele Sonntagsdienste , Nachtstunden, Unterbrecher usw. du geleistet hast.
sorry, wenn ich so blöd frage, aber warum schreiben die WL dann "mind. €2100 Brutto inkl. aller Zulagen".
Wovon hängt das "mindestens" ab? Wenn schon alle Zulagen inkl. sind?
Scheinbar gibt es dann doch noch Zulagen?
Spiele mit dem Gedanken, Hobbyfahrer zu werden :)

Nussdorf

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 259
Re: WL suchen Teilzeitkräfte
« Antwort #35 am: 20. Dezember 2018, 19:38:00 »

Was bedeutet mind. €2100 inkl. aller Zulagen? Was kommt dann noch dazu, weil mindestens aber aller Zulagen steht?
Die Höhe der Zulagen variiert ja je nach Arbeitsleistung. Also z.B wieviele Sonntagsdienste , Nachtstunden, Unterbrecher usw. du geleistet hast.
sorry, wenn ich so blöd frage, aber warum schreiben die WL dann "mind. €2100 Brutto inkl. aller Zulagen".
Wovon hängt das "mindestens" ab? Wenn schon alle Zulagen inkl. sind?
Scheinbar gibt es dann doch noch Zulagen?
Spiele mit dem Gedanken, Hobbyfahrer zu werden :)

Das "mindestens" hast bei allen Stellenausschreibungen. Es soll die Möglichkeit einer freiwilligen Überzahlung andeuten bzw. ein höheres Gehalt bei besserer Qualifikation und natürlich die verpflichtende Anrechnung von Vordienstzeiten

Inventar

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 233
Re: WL suchen Teilzeitkräfte
« Antwort #36 am: 20. Dezember 2018, 19:47:18 »

Was bedeutet mind. €2100 inkl. aller Zulagen? Was kommt dann noch dazu, weil mindestens aber aller Zulagen steht?
Die Höhe der Zulagen variiert ja je nach Arbeitsleistung. Also z.B wieviele Sonntagsdienste , Nachtstunden, Unterbrecher usw. du geleistet hast.
sorry, wenn ich so blöd frage, aber warum schreiben die WL dann "mind. €2100 Brutto inkl. aller Zulagen".
Wovon hängt das "mindestens" ab? Wenn schon alle Zulagen inkl. sind?
Scheinbar gibt es dann doch noch Zulagen?
Spiele mit dem Gedanken, Hobbyfahrer zu werden :)

Als Hobbyfahrer verdienst du das aber nicht. Da bekommst du die Stunden bezahlt die du fährst. Und das wird nicht viel sein.

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 14992
Re: WL suchen Teilzeitkräfte
« Antwort #37 am: 20. Dezember 2018, 19:48:56 »

Wovon hängt das "mindestens" ab? Wenn schon alle Zulagen inkl. sind?
Wieso ist das so schwer zu verstehen? Zulagen können durchaus einmal auch höher sein, wenn etwa (mehr) Nachtstunden geleistet werden oder Sonntagsdienste etc. Auch die Rolldienstzulage variiert von Monat zu Monat, mit brutto 2100,– Minimum/Monat kann man im Fahrdienst halt jedenfalls rechnen.
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

Inventar

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 233
Re: WL suchen Teilzeitkräfte
« Antwort #38 am: 20. Dezember 2018, 19:49:36 »

Was bedeutet mind. €2100 inkl. aller Zulagen? Was kommt dann noch dazu, weil mindestens aber aller Zulagen steht?
Die Höhe der Zulagen variiert ja je nach Arbeitsleistung. Also z.B wieviele Sonntagsdienste , Nachtstunden, Unterbrecher usw. du geleistet hast.
sorry, wenn ich so blöd frage, aber warum schreiben die WL dann "mind. €2100 Brutto inkl. aller Zulagen".
Wovon hängt das "mindestens" ab? Wenn schon alle Zulagen inkl. sind?
Scheinbar gibt es dann doch noch Zulagen?
Spiele mit dem Gedanken, Hobbyfahrer zu werden :)

Das "mindestens" hast bei allen Stellenausschreibungen. Es soll die Möglichkeit einer freiwilligen Überzahlung andeuten bzw. ein höheres Gehalt bei besserer Qualifikation und natürlich die verpflichtende Anrechnung von Vordienstzeiten

Die Anrechnung von Vordienstzeiten gibt es doch nicht mehr. Und freiwillige Überbezahlung im Fahrdienst ist jetzt ein guter Joke.

reredol

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 31
Re: WL suchen Teilzeitkräfte
« Antwort #39 am: 20. Dezember 2018, 20:34:59 »

Wovon hängt das "mindestens" ab? Wenn schon alle Zulagen inkl. sind?
Wieso ist das so schwer zu verstehen? Zulagen können durchaus einmal auch höher sein, wenn etwa (mehr) Nachtstunden geleistet werden oder Sonntagsdienste etc. Auch die Rolldienstzulage variiert von Monat zu Monat, mit brutto 2100,– Minimum/Monat kann man im Fahrdienst halt jedenfalls rechnen.
Will ja nicht kleinlich sein, aber wäre dann mind. 2100€/ Monat abhängig von den Zulagen. 

Aber egal, danke für die Aufklärung :)


reredol

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 31
Re: WL suchen Teilzeitkräfte
« Antwort #40 am: 20. Dezember 2018, 20:36:57 »

Was bedeutet mind. €2100 inkl. aller Zulagen? Was kommt dann noch dazu, weil mindestens aber aller Zulagen steht?
Die Höhe der Zulagen variiert ja je nach Arbeitsleistung. Also z.B wieviele Sonntagsdienste , Nachtstunden, Unterbrecher usw. du geleistet hast.
sorry, wenn ich so blöd frage, aber warum schreiben die WL dann "mind. €2100 Brutto inkl. aller Zulagen".
Wovon hängt das "mindestens" ab? Wenn schon alle Zulagen inkl. sind?
Scheinbar gibt es dann doch noch Zulagen?
Spiele mit dem Gedanken, Hobbyfahrer zu werden :)

Als Hobbyfahrer verdienst du das aber nicht. Da bekommst du die Stunden bezahlt die du fährst. Und das wird nicht viel sein.
Ja klar, das ist auf Basis Vollzeit, und Hobbyfahrer beinhaltet das Wort Hobby, das kostet normal immer :)

Tatra83

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3464
Re: WL suchen Teilzeitkräfte
« Antwort #41 am: 21. Dezember 2018, 07:27:43 »
Jetzt ist es endlich soweit. Die WL haben euch erhört und nehmen am Februar einmal bei der U-Bahn Teilzeitkräfte auf.

Mit Blick auf den geplanten Vollautomatischen Betrieb im Wiener U-Bahnnetz wird man halt irgendwann kein Fahrpersonal mehr bezahlen wollen, sodass man vielleicht nun langsam mit dem "Ausschleichen" beginnt. Teilzeitkräfte können da die bis dahin entstehenden Lücken durchaus füllen.

Weiß jemand, wie viele Hobbyfahrer, sprich Verwaltungspersonal mit Fahrberechtigung, es WL-intern gibt? Oder geht das nicht?
Wer eine Jogginghose trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren. (Karl Lagerfeld)

Klingelfee

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9570
Re: WL suchen Teilzeitkräfte
« Antwort #42 am: 21. Dezember 2018, 07:52:16 »
Mit Blick auf den geplanten Vollautomatischen Betrieb im Wiener U-Bahnnetz wird man halt irgendwann kein Fahrpersonal mehr bezahlen wollen, sodass man vielleicht nun langsam mit dem "Ausschleichen" beginnt. Teilzeitkräfte können da die bis dahin entstehenden Lücken durchaus füllen.

Weiß jemand, wie viele Hobbyfahrer, sprich Verwaltungspersonal mit Fahrberechtigung, es WL-intern gibt? Oder geht das nicht?

Das kann ich dir jetzt nicht sagen.

Allerdings sind das keine Hobbyfahrer, sondern entweder ehemalige Fahrbedienstete, die so wie ich zum Beispiel die Fahrberechtigung erhalten haben, oder aber auf Grund ihrer Verwaltungsfunktion die Fahrberechtigung brauchen.

All diese Mitarbeiter haben jedoch keine wöchentliche Verpflichtung zu fahren, sondern nur Fristen zum Erhalt der Fahrberechtigung.
U-Bahn und Straßenbahn alle 6 Monate mindestens 4,5 Stunden, Autobus alle 12 Monate eine Schicht.

Zusätzlich müssen alle Mitarbeiter mit Fahrberechtigung in der Verwlatung genauso, wie das Fahrpersonal an allen vorgeschriebenen Weiterbildung- und Wiederholungsschulungen teilnehmen.

Und ob ich noch erleben werde, dass die Wiener U-Bahn ohne einen einzigen Fahrer unterwegs ist, ich weis nicht, ob ich das noch erleben werden. Denn überhaupt die U4 ist auf Grund ihrer Topographie noch Lichtjahre von einem vollautomatischen betrieb entfernt.

Und wenn ich mir derzeit die U3 anschaue, dann braucht man dort zumindest einen Zugsabfertiger, wie sie zum Beispiel auch in Nürnberg auf der vollautomatischen U-Bahn im Einsatz sind.

Aber bevor wir uns wieder mal in die wildesten Spekulationen diesbezüglich verzetteln, warten wir doch einmal ab, bis die ersten Teilzeitfahrer unterwegs sind und schauen uns dann das auch an, wie sich diese bewähren.
Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen

MK

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 272
Re: WL suchen Teilzeitkräfte
« Antwort #43 am: 21. Dezember 2018, 08:45:10 »
Und wenn ich mir derzeit die U3 anschaue, dann braucht man dort zumindest einen Zugsabfertiger, wie sie zum Beispiel auch in Nürnberg auf der vollautomatischen U-Bahn im Einsatz sind.

Nein, sind sie nicht.
So vergeht Jahr um Jahr, und es ist mir längst klar, dass nichts bleibt, dass nichts bleibt, wie es war.

Klingelfee

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9570
Re: WL suchen Teilzeitkräfte
« Antwort #44 am: 21. Dezember 2018, 08:54:57 »
Und wenn ich mir derzeit die U3 anschaue, dann braucht man dort zumindest einen Zugsabfertiger, wie sie zum Beispiel auch in Nürnberg auf der vollautomatischen U-Bahn im Einsatz sind.

Nein, sind sie nicht.

Was meinst du mit sind sie nicht? Du hast zwar kein Personal am Zug, jedoch stehen sie am Bahnsteig und fertigen sie die Züge ab. Die habe ich selbst in Aktion gesehen. Und die Zugsabfertiger haben alle auch die Fahrberechtigung, damit sie im Störungsfall mit den Zügen manuell fahren können.
Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen