Autor Thema: Überlandstraßenbahn Trenčianska Teplá - Trenčianske Teplice  (Gelesen 9472 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Linie 41

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11616
    • In vollen Zügen
Re: Überlandstraßenbahn Trenčianska Teplá - Trenčianske Teplice
« Antwort #30 am: 19. Juni 2019, 13:40:52 »
Seid doch toleranter bei der Aussprache! Erst vor kurzem ist man draufgekommen, dass sich der Accent des nicht unbedeutenden Komponisten Franz von Suppe falsch geschrieben hat und man ihn eigentlich Suppäääähhhhh aussprechen muss.
Suppé war so oder so immer falsch - der Mann war Italiener. Die nehmen es nicht so genau damit, was für ein Akzent da steht - die Bedeutung ist immer dieselbe, ein Betonungszeichen für diese Silbe. Das e verändert sich dadurch erst mal nicht, er spricht sich halt nicht Sùppe aus, sondern Suppè.
Ich verstehe das Konzept dahinter nicht und bin generell dagegen.

Linie 41

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11616
    • In vollen Zügen
Re: Überlandstraßenbahn Trenčianska Teplá - Trenčianske Teplice
« Antwort #31 am: 19. Juni 2019, 13:44:06 »
Wie viele Österreicher können wohl Dienten (Salzburg) richtig aussprechen?  ;)
Deantn oder so ähnlich.
Ich verstehe das Konzept dahinter nicht und bin generell dagegen.

nord22

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 10563
Re: Überlandstraßenbahn Trenčianska Teplá - Trenčianske Teplice
« Antwort #32 am: 19. Juni 2019, 14:34:37 »
* 411 902-0 beim Verlassen der Station Zastávka Kaňová, gut zu erkennen das ehemalige Stationsgebäude mit Zubau
* 411 902-0 am Ortsanfang von Trenčianske Teplice bei einem Gebäude aus der Zeit der Donaumonarchie
* Wenn schon OT, dann was interessantes: 363.139-7 mit einem Ganzzug aus Eaos vor der Kulisse der imposanten Festung in Trenčín
(Fotos: Peter Nikmon, 12.07.2010)

LG nord22

IbisMaster

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 344
Re: Überlandstraßenbahn Trenčianska Teplá - Trenčianske Teplice
« Antwort #33 am: 19. Juni 2019, 17:53:54 »
* Wenn schon OT, dann was interessantes: 363.139-7 mit einem Ganzzug aus Eaos vor der Kulisse der imposanten Festung in Trenčín
Wie ich in Google Earth gesehen habe, fahren die Züge bereits über eine neue Brücke ein kleines Stück weiter nördlich. Schade um die schönen Fachwerkbrücken.

T1

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4367
Re: Überlandstraßenbahn Trenčianska Teplá - Trenčianske Teplice
« Antwort #34 am: 19. Juni 2019, 17:57:59 »
* Wenn schon OT, dann was interessantes: 363.139-7 mit einem Ganzzug aus Eaos vor der Kulisse der imposanten Festung in Trenčín
Wie ich in Google Earth gesehen habe, fahren die Züge bereits über eine neue Brücke ein kleines Stück weiter nördlich. Schade um die schönen Fachwerkbrücken.
Schade ist vieleher, dass die Bahn laufend Anteile verliert, weil der Autobahnbau deutlich schneller von statten geht  :-[

Ferry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9935
Re: Überlandstraßenbahn Trenčianska Teplá - Trenčianske Teplice
« Antwort #35 am: 21. Juni 2019, 09:15:19 »
Seid doch toleranter bei der Aussprache! Erst vor kurzem ist man draufgekommen, dass sich der Accent des nicht unbedeutenden Komponisten Franz von Suppe falsch geschrieben hat und man ihn eigentlich Suppäääähhhhh aussprechen muss.
Suppé war so oder so immer falsch - der Mann war Italiener.

Was aber nicht bedeutet, dass der Name auch italienisch sein muss. Einer meiner Freunde heißt mit dem Nachnamen "Berdaguer" (ausgesprochen "Berdagee", der Name ist französischen Ursprungs), ist waschechter Österreicher, spricht kein Wort französisch und war noch nie in Frankreich.
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")

Z-TW

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1848
Re: Überlandstraßenbahn Trenčianska Teplá - Trenčianske Teplice
« Antwort #36 am: 21. Juni 2019, 10:08:52 »
Schade ist vieleher, dass die Bahn laufend Anteile verliert, weil der Autobahnbau deutlich schneller von statten geht  :-[

Schwer vorstellbar - denn die Züge zwischen Bratislava und Kosice sind stets sehr lange und bestens frequentiert.

abc

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 716
Re: Überlandstraßenbahn Trenčianska Teplá - Trenčianske Teplice
« Antwort #37 am: 21. Juni 2019, 10:45:15 »
Schade ist vieleher, dass die Bahn laufend Anteile verliert, weil der Autobahnbau deutlich schneller von statten geht  :-[

Schwer vorstellbar - denn die Züge zwischen Bratislava und Kosice sind stets sehr lange und bestens frequentiert.

... was aber erstmal nichts über den Anteil aussagt.

T1

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4367
Re: Überlandstraßenbahn Trenčianska Teplá - Trenčianske Teplice
« Antwort #38 am: 21. Juni 2019, 13:28:34 »
Schade ist vieleher, dass die Bahn laufend Anteile verliert, weil der Autobahnbau deutlich schneller von statten geht  :-[

Schwer vorstellbar - denn die Züge zwischen Bratislava und Kosice sind stets sehr lange und bestens frequentiert.
Man sollte sich auch anschauen, wer diese Züge frequentiert. Das sind vor allem Studierende und Pensionisten, welche in der Slowakei Freifahrt genießen. Sonst tun sich nicht viele Leute die lange Fahrt an, eben weil man mit dem Auto deutlich schneller ist. Und wenn man sich den Fortschritt des Autobahnbaus anschaut und dann den des Bahnausbaus, wird sich das in den nächsten Jahren nicht unbedingt zu Gunsten der Bahn verschieben.

Kein Wunder, dass Regiojet seine eigenwirtschaftlichen Züge auf dieser Hauptmagistrale aufgegeben hat.

Z-TW

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1848
Re: Überlandstraßenbahn Trenčianska Teplá - Trenčianske Teplice
« Antwort #39 am: 22. Juni 2019, 13:10:44 »
Schade ist vieleher, dass die Bahn laufend Anteile verliert, weil der Autobahnbau deutlich schneller von statten geht  :-[

Schwer vorstellbar - denn die Züge zwischen Bratislava und Kosice sind stets sehr lange und bestens frequentiert.
Man sollte sich auch anschauen, wer diese Züge frequentiert. Das sind vor allem Studierende und Pensionisten, welche in der Slowakei Freifahrt genießen.

Die Pensionisten sind in der Minderheit - hauptsächlich sind es jüngere Menschen. Ich genieße auch Freifahrt in der Slowakei, aber vorigen Sonntag musste ich von Devinska N.V. nach Puchov zahlen, weil für den entsprechenden Zug nur ein bestimmtes Kontingent für "Gratisfahrer" zur Verfügung stand. So erklärte es mir die Dame am Fahrkartenschalter.  Übrigens waren 8,14.- € Vollpreis für 172 Tarifkilometer immer noch unschlagbar günstig.

T1

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4367
Re: Überlandstraßenbahn Trenčianska Teplá - Trenčianske Teplice
« Antwort #40 am: 22. Juni 2019, 13:57:42 »
Schade ist vieleher, dass die Bahn laufend Anteile verliert, weil der Autobahnbau deutlich schneller von statten geht  :-[

Schwer vorstellbar - denn die Züge zwischen Bratislava und Kosice sind stets sehr lange und bestens frequentiert.
Man sollte sich auch anschauen, wer diese Züge frequentiert. Das sind vor allem Studierende und Pensionisten, welche in der Slowakei Freifahrt genießen.

Die Pensionisten sind in der Minderheit - hauptsächlich sind es jüngere Menschen. Ich genieße auch Freifahrt in der Slowakei, aber vorigen Sonntag musste ich von Devinska N.V. nach Puchov zahlen, weil für den entsprechenden Zug nur ein bestimmtes Kontingent für "Gratisfahrer" zur Verfügung stand. So erklärte es mir die Dame am Fahrkartenschalter.
Eben, diese jüngeren Menschen sind hauptsächlich Studierende. Abgesehen davon ist es sehr zugabhängig. Die nächtlichen Rýchliks sind oftmals von eher älteren Menschen frequentiert.

Unabhängig davon, so einfach ist die Welt halt nicht: Das kostenlose Bahnfahren (halte ich für per se keine schlechte Maßnahme) führt (no na) zu gut ausgelasteten Zügen. Man geht von ca. 30% der Reisenden aus, die kostenlos befördert werden. Aber Personen, die es sich leisten können, nehmen dann lieber Geld in die Hand (= Autofahrt) als zu stehen. Kurzfristig gesehen ist natürlich damit der Marktanteil des Schienenverkehrs gestiegen – allerdings hauptsächlich auf Kosten des Fernbusverkehrs.

Also, auch wenn es schwer vorstellbar für dich ist: Die Beförderungsleistung Ende der 90er lag deutlich höher als heute (ich habe was von 3/4 im Kopf, aber die Zahlen sind sicher ein wenig älter). Man kann sich überlegen wieso – eventuell braucht man sich aber auch nur anschauen, was seither alleine an der D1, der Hauptautobahn gebaut wurde: https://de.wikipedia.org/wiki/Diaľnica_D1#Abschnitte

Der Ausbau der Eisenbahnhauptmagistrale erreicht aber derzeit nicht einmal Vrútky.

Übrigens waren 8,14.- € Vollpreis für 172 Tarifkilometer immer noch unschlagbar günstig.
Eh. Aber wer es sich leisten kann, der fährt halt dennoch mit dem Auto. Dafür kann man dann auch Fachwerksbrücken erhalten, weil die Fahrzeit eh egal ist. Eine Win-Win-Situation, also?!

Z-TW

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1848
Re: Überlandstraßenbahn Trenčianska Teplá - Trenčianske Teplice
« Antwort #41 am: 22. Juni 2019, 15:59:44 »
Die Beförderungsleistung Ende der 90er lag deutlich höher als heute (ich habe was von 3/4 im Kopf, aber die Zahlen sind sicher ein wenig älter). Man kann sich überlegen wieso – eventuell braucht man sich aber auch nur anschauen, was seither alleine an der D1, der Hauptautobahn gebaut wurde: https://de.wikipedia.org/wiki/Diaľnica_D1#Abschnitte

Wenn es das Gesamtnetz betrifft, dann ist der Rückgang auch durch die Einstellung zahlreicher Bahnstrecken erklärbar.

T1

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4367
Re: Überlandstraßenbahn Trenčianska Teplá - Trenčianske Teplice
« Antwort #42 am: 22. Juni 2019, 16:15:46 »
Die Beförderungsleistung Ende der 90er lag deutlich höher als heute (ich habe was von 3/4 im Kopf, aber die Zahlen sind sicher ein wenig älter). Man kann sich überlegen wieso – eventuell braucht man sich aber auch nur anschauen, was seither alleine an der D1, der Hauptautobahn gebaut wurde: https://de.wikipedia.org/wiki/Diaľnica_D1#Abschnitte

Wenn es das Gesamtnetz betrifft, dann ist der Rückgang auch durch die Einstellung zahlreicher Bahnstrecken erklärbar.
Welche Eisenbahnstrecken wurden denn seit Ende der 90er-Jahre in der Slowakei eingestellt, deren Beförderungsleistung mehrere Millionen Fahrgäste im Jahr betrug, durch welche sich diese Rückgänge erklären lassen?

Z-TW

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1848
Re: Überlandstraßenbahn Trenčianska Teplá - Trenčianske Teplice
« Antwort #43 am: 22. Juni 2019, 17:07:02 »
Ich habe geschrieben "auch" erklärbar.  Eingestellt sind übrigens die Strecken 117,  124, 133 (Abschnitt Sered - Leopoldov) 134, 136,  142, 141, 161, 164, 165, 166, 167. 168, 186, 187, 192, 195 

Linie 360

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 6574
Re: Überlandstraßenbahn Trenčianska Teplá - Trenčianske Teplice
« Antwort #44 am: 22. Juni 2019, 18:57:40 »
Ich habe geschrieben "auch" erklärbar.  Eingestellt sind übrigens die Strecken 117,  124, 133 (Abschnitt Sered - Leopoldov) 134, 136,  142, 141, 161, 164, 165, 166, 167. 168, 186, 187, 192, 195
Falsch!
Auf der KBS 195 (Banovce nad Ondavou<->Vel'ke Kapušany) fahren seit 09.06.19 wieder planmäßig Personenzüge!

@ T1-> Der Autobahnbau geht auch nicht gerade schnell voran und die Stadtdurchfahrt von Žilina is äußerst zach.
Und: Von Bratislava nach Prešov brauchst mim Auto genauso lange wie mit IC und Os