Autor Thema: Gleisbaustellen 2020  (Gelesen 30681 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

schaffnerlos

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3149
Re: Gleisbaustellen 2020
« Antwort #60 am: 27. Februar 2020, 09:19:54 »
die Linie 31 über die Jägerstraße umgeleitet.

Wieso das?

Weil man vielleicht auch in der gleichen Zeit vor dem Bahnhof Brigittenau die Gleise tauscht und so der Betrieb dort nicht möglich ist. Ist bitte nur eine Vermutung.

Denn in den Monaten März und April wird auch die Linie 5B im Bereich Wexstraße wegen Gleisbauarbeiten umgeleitet.

Das habe ich mir zuerst auch gedacht, aber dann könnte der 5er dort nicht fahren.

Klingelfee

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11500
Re: Gleisbaustellen 2020
« Antwort #61 am: 27. Februar 2020, 09:22:38 »
die Linie 31 über die Jägerstraße umgeleitet.

Wieso das?

Weil man vielleicht auch in der gleichen Zeit vor dem Bahnhof Brigittenau die Gleise tauscht und so der Betrieb dort nicht möglich ist. Ist bitte nur eine Vermutung.

Denn in den Monaten März und April wird auch die Linie 5B im Bereich Wexstraße wegen Gleisbauarbeiten umgeleitet.

Das habe ich mir zuerst auch gedacht, aber dann könnte der 5er dort nicht fahren.

Dann vermute ich, dass man nicht 2 Linien durch die Kosterneuburger Straße fahren lassen will und dass die Linie 5 sowohl bei der Klosterneuburger Straße/Wallensteinstraße, als auch vor dem Bahnhof Brigittenau behindert. Aber warten wir ab, bis dahin kann sich das noch mehrmals ändern.
Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen

M-wagen

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 603
Re: Gleisbaustellen 2020
« Antwort #62 am: 27. Februar 2020, 15:00:04 »
Die Linie 5 wendet am Betriebsbahnhof Brigittenau zu dieser Zeit und bedient in diesem Zeitraum die Klosterneuburgerstraße. Um eine Linie einzusparen verkehrt daher die Linie 31 über Jägerstraße.

schaffnerlos

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3149
Re: Gleisbaustellen 2020
« Antwort #63 am: 27. Februar 2020, 15:30:37 »
Wenn du meinst, dass man den 33er einspart: In der Jägerstraße fährt eh weiterhin der 5B.

Ich habe kein Problem damit, dass der 31er durch die Jägerstraße fährt, es wundert mich nur. Normalerweise sollte man trachten, die planmäßigen Routen beizubehalten und das könnte man beim 31er. Aber Klingelfee hat nicht unrecht, dass der 5er den 31er u. U. zu sehr behindern könnte.

M-wagen

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 603
Re: Gleisbaustellen 2020
« Antwort #64 am: 28. Februar 2020, 06:44:24 »
Zitat
Wenn du meinst, dass man den 33er einspart: In der Jägerstraße fährt eh weiterhin der 5B.
Da die Wexstraße (im Bereich Bhf, Brigittenau)Richtung Klosrerneuburgerstraße gesperrt wird, wird auch die Buslinie 5B umgeleitet werden.

schaffnerlos

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3149
Re: Gleisbaustellen 2020
« Antwort #65 am: 28. Februar 2020, 09:23:35 »
Zitat
Wenn du meinst, dass man den 33er einspart: In der Jägerstraße fährt eh weiterhin der 5B.
Da die Wexstraße (im Bereich Bhf, Brigittenau)Richtung Klosrerneuburgerstraße gesperrt wird, wird auch die Buslinie 5B umgeleitet werden.

Er bedient aber trotzdem die Haltestelle Brigittaplatz.

M-wagen

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 603
Re: Gleisbaustellen 2020
« Antwort #66 am: 28. Februar 2020, 13:46:46 »
Wegen Gleisbauarbeiten am Praterstern (Verlängerung der Linie O) fährt die Linie O vom 9. - 13.April 2020 nicht zum Praterstern sondern wie die Linie 1 ab dem Radetzkyplatz zur Hauptallee.

schaffnerlos

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3149
Re: Gleisbaustellen 2020
« Antwort #67 am: 28. Februar 2020, 14:19:57 »
Überrascht mich positiv, dass der O-Wagen nicht in der Matthäusschleife verendet sondern gerade zu den Ostertagen weiterhin eine direkte Verbindung in den Prater bietet.

Schienenchaos

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1270
Re: Gleisbaustellen 2020
« Antwort #68 am: 28. Februar 2020, 14:35:01 »
Überrascht mich positiv, dass der O-Wagen nicht in der Matthäusschleife verendet sondern gerade zu den Ostertagen weiterhin eine direkte Verbindung in den Prater bietet.
Auch der Anschluss an den 80A ist sicher nicht verkehrt!  :up:

Kanitzgasse

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1574
Re: Gleisbaustellen 2020
« Antwort #69 am: 04. März 2020, 13:29:58 »
Wiener Linien starten Infrastruktur-Offensive 2020

Über 30 Gleisbauprojekte und Verlängerung der Linie O geplant – Schwerpunkte zu Ostern und im Sommer


Im vergangenen Jahr spulten die Wiener Straßenbahnen 22,9 Millionen Kilometer durch Wien ab. Da wird das rund 172 Kilometer lange Straßenbahnnetz der Wiener Linien stark gefordert. Damit die Straßenbahnen auch in Zukunft sicher und rasch durch die Stadt rollen, investieren die Wiener Linien jährlich in die Modernisierung ihrer Straßenbahninfrastruktur.

Für das Jahr 2020 stehen über 30 Straßenbahn-Gleisbauprojekte, Erneuerungen an den Bahnhöfen Brigittenau und Simmering sowie die Verlängerung der Linie O um vier Stationen ins Nordbahnhofviertel am Plan. Insgesamt werden heuer 8.400 Meter Gleis und 82 Weichen in ganz Wien erneuert.

Wiener-Linien-Geschäftsführer Günter Steinbauer erklärt: „Wir investieren heuer rund 39 Millionen Euro in unsere Infrastruktur Offensive. Diese stellt sicher, dass unser Öffi-Netz auch für die kommenden Jahre gut gerüstet ist."

Die größten Modernisierungsprojekte finden heuer in der Lerchenfelder Straße (Josefstadt), der Alser Straße (Alsergrund), dem Franz-Josefs-Kai (Innere Stadt), der Knöllgasse (Favoriten) und der Hütteldorfer Straße (Penzing) statt. Die Wiener Linien nutzen dafür vor allem die verkehrsruhigeren Zeiten in den Osterferien und im Sommer.

Gleisbauarbeiten zu Ostern

Rund um die Osterferien finden bereits die ersten größeren Gleisbauarbeiten statt, die teilweise auch Einschränkungen für Fahrgäste und den Autoverkehr mit sich bringen.

Der Kreuzungsbereich Lerchenfelder Straße, Ecke Kaiserstraße und Blindengasse im 8. Bezirk wird zwischen 23. März und 17. Mai aufgrund der Gleiserneuerung für den PKW-Verkehr gesperrt. In der Osterwoche zwischen 4. April (Betriebsbeginn) und 14. April (Betriebsbeginn) müssen auch die Straßenbahnen weichen: Die Linie 46 wird eingestellt und die Linie 5 bis zur Blindengasse, Josefstädter Straße kurzgeführt. Die Linie 2 ist während dieser Zeit verstärkt unterwegs. In dieser Woche sind aufgrund der Arbeiten außerdem eine Gürtel-Fahrspur tagsüber bzw. zwei Fahrspuren nachts nicht befahrbar.

Auf Grund von Modernisierungsarbeiten rund um die Friedensbrücke wird die Linie 5 für die Osterwoche außerdem vom Praterstern bis zur Wexstraße kurzgeführt.

Ebenfalls zu Ostern finden wichtige Vorarbeiten für die Verlängerung der Linie O vom Praterstern ins Nordbahnhofviertel statt. Diese beginnen mit 9. März am Praterstern, wo die aktuelle Endhaltestelle der Linie O umgerüstet wird, damit die Linie in Zukunft weiter fahren kann. Die Linie O wird daher zwischen 9. April (Betriebsbeginn) und 14. April (Betriebsbeginn) ab Radetzkyplatz entlang der Linie 1 zur Prater Hauptallee umgeleitet. Im Rahmen dieser Arbeiten werden ab 6. April (Betriebsbeginn) auch die Buslinien 5B und 80A für ca. vier Monate umgeleitet.

Am Franz-Josefs-Kai werden zwischen 30. März und 7. Juni 570 Meter Gleise der Linien 1 und 2 getauscht. Je nach Bauphase müssen hier tagsüber eine Fahrspur bzw. zwei Fahrspuren nachts für den Autoverkehr gesperrt werden.

Weitere Schwerpunkte im Sommer

Im Sommer werden 500 Meter Gleise entlang des Alten AKH auf der Alser Straße erneuert. Diese Modernisierungsarbeiten finden unter laufendem Betrieb der Linien 43 und 44 statt. Für den Autoverkehr wird es in diesem Bereich zu Einschränkungen und größeren Umleitungen kommen.

Die Schienen der Linie 49 werden auf der Hütteldorfer Straße abschnittsweise zwischen Mai und September 2020 erneuert. Insgesamt 1.600 Meter Gleis werden zwischen Reinlgasse und Breitensee, sowie zwischen Zehetnergasse und Hochsatzengasse getauscht. Deswegen werden die Linien 10 und 49 zwischen 30. Mai und 7. Juni geteilt geführt, die Linie 49 dann zwischen 4. Juli und 6. September kurzgeführt.

Ebenfalls im Sommer erfolgen Arbeiten auf der Linie 1 im Bereich der Knöllgasse in Favoriten. Das Kreuzungsplateau Quellenstraße, Knöllgasse und die Gleise im Bereich Knöllgasse, Windenstraße werden erneuert, die Linie 1 wird von Ende Juni bis Anfang Juli über die Quellenstraße zum Reumannplatz umgeleitet. Fahrgäste können in dieser Zeit zwischen Quellenstraße und Stefan-Fadinger-Platz auf den Schienenersatzverkehr 1E umsteigen. Die Linie 6 kann wie gewohnt fahren. Der PKW-Verkehr wird lokal umgeleitet.

Die Arbeiten finden in enger Zusammenarbeit mit der Stadt Wien, den Bezirken und der Baustellenkoordination statt. Fahrgäste, Anrainerinnen und Anrainer und Autofahrerinnen und Autofahrer werden zu den einzelnen Gleisbaumaßnahmen zeitgerecht über die Wiener Linien Webseite, Social-Media-Kanäle sowie vor Ort über Info-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und Aushänge an den Haltestellen informiert.


Quelle: Internetseite WL

Z-TW

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1810
Re: Gleisbaustellen 2020
« Antwort #70 am: 04. März 2020, 14:06:04 »
Wird die südliche Weiche Knöllgasse/Quellenstraße wieder eingebaut?

Schienenchaos

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1270
Re: Gleisbaustellen 2020
« Antwort #71 am: 04. März 2020, 14:10:21 »
Ja.

Gabri16

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 93
  • Hallo
Re: Gleisbaustellen 2020
« Antwort #72 am: 04. März 2020, 15:03:36 »
Es wäre finde ich sinnvoll, wenn der Schienenersatzverkehr 1E zwischen Matzleinsdorfer Platz und Stefan Fadinger Platz/oder sogar bis Wienerberg-City fahren würde.

Klingelfee

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11500
Re: Gleisbaustellen 2020
« Antwort #73 am: 04. März 2020, 15:17:57 »
Es wäre finde ich sinnvoll, wenn der Schienenersatzverkehr 1E zwischen Matzleinsdorfer Platz und Stefan Fadinger Platz/oder sogar bis Wienerberg-City fahren würde.

Klar wäre es sinnvoll, wenn der 1E bis Matzleinsdorferplatz fahren würde. Nur dort eine vernüftige Schleife für den Bus zu finden, ist sicherlich nicht so leicht. Noch dazu ist der Bus in diesem Bereich sehr staugefährdend.

Bis Wienerbergcity halte ich nicht für sinnvoll, da der Bus dann vom Stefan Fadinger Platz wieder in die entgegengesetzen Richtung fährt. Noch dazu, wo man zwischen Stefan-Fadinger-Platz und Wienerbergcity jetzt schon 2 Buslinien fahren.
Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen

M-wagen

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 603
Re: Gleisbaustellen 2020
« Antwort #74 am: 04. März 2020, 15:28:34 »
Zitat
Der Kreuzungsbereich Lerchenfelder Straße, Ecke Kaiserstraße und Blindengasse im 8. Bezirk wird zwischen 23. März und 17. Mai aufgrund der Gleiserneuerung für den PKW-Verkehr gesperrt. In der Osterwoche zwischen 4. April (Betriebsbeginn) und 14. April (Betriebsbeginn) müssen auch die Straßenbahnen weichen: Die Linie 46 wird eingestellt und die Linie 5 bis zur Blindengasse, Josefstädter Straße kurzgeführt. Die Linie 2 ist während dieser Zeit verstärkt unterwegs. In dieser Woche sind aufgrund der Arbeiten außerdem eine Gürtel-Fahrspur tagsüber bzw. zwei Fahrspuren nachts nicht befahrbar.

Auf Grund von Modernisierungsarbeiten rund um die Friedensbrücke wird die Linie 5 für die Osterwoche außerdem vom Praterstern bis zur Wexstraße kurzgeführt.
Wer findet den Fehler?