Autor Thema: Fahrgastinformationsanzeigen  (Gelesen 348643 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11378
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #930 am: 12. Januar 2015, 17:12:52 »
Wahrscheinlich versuchens gerade krampfhaft, den 10er von Speising aus dem System rauszubekommen.
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27833
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #931 am: 12. Januar 2015, 18:24:10 »
Es sind nicht nur die FGIs, sondern das komplette RBL liegt wieder mal im Sterben.
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 15204
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #932 am: 12. Januar 2015, 18:30:53 »
Da stecken sicher die bösen Hacker aus Nordkorea dahinter!  >:D
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31723
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #933 am: 12. Januar 2015, 20:38:22 »
Aus der kleinen Störungsrundschau:

Alle RBL-Störung!!

Infolge einer RBl-Störung ist derzeit keine Echtzeitanzeige, Quando und VFGI-Beschriftung möglich.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

4463

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5782
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #934 am: 12. Januar 2015, 23:38:15 »
Da stecken sicher die bösen Hacker aus Nordkorea dahinter!  >:D
Ich glaube, die Hacker aus Nordkorea sind keine Tüftler, daher haben sie auch nicht den Hauch einer Chance, in das System einzudringen. Selbiges gilt wohl auch für NSA und Konsorten, die beißen sich wahrscheinlich an dem System die Zähne aus, weil sie etwas derartiges noch nie gesehen haben. >:D
"das korrupteste Nest auf dem weiten Erdenrund"
Mark Twain über die Wienerstadt.

Ferry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9460
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #935 am: 13. Januar 2015, 08:36:49 »
Da stecken sicher die bösen Hacker aus Nordkorea dahinter!  >:D
Ich glaube, die Hacker aus Nordkorea sind keine Tüftler, daher haben sie auch nicht den Hauch einer Chance, in das System einzudringen. Selbiges gilt wohl auch für NSA und Konsorten, die beißen sich wahrscheinlich an dem System die Zähne aus, weil sie etwas derartiges noch nie gesehen haben. >:D

Vor allem: was wollen sie noch lahmlegen? Geht ja jetzt schon nichts mehr. :)
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")

W_E_St

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7094
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #936 am: 13. Januar 2015, 08:41:00 »
Da stecken sicher die bösen Hacker aus Nordkorea dahinter!  >:D
Ich glaube, die Hacker aus Nordkorea sind keine Tüftler, daher haben sie auch nicht den Hauch einer Chance, in das System einzudringen. Selbiges gilt wohl auch für NSA und Konsorten, die beißen sich wahrscheinlich an dem System die Zähne aus, weil sie etwas derartiges noch nie gesehen haben. >:D

Vor allem: was wollen sie noch lahmlegen? Geht ja jetzt schon nichts mehr. :)

Wie kannst du nur die professionellen Tüftler der Wiener Linien so herabwürdigen, das System funktioniert doch ausgezeichnet, mit gelegentlichen kurzen Ausfällen ist in der EDV einfach zu rechnen wie jeder Windows-98-User weiß!
"Sollte dies jedoch der Parteilinie entsprechen, werden wir uns selbstverständlich bemühen, in Zukunft kleiner und viereckiger zu werden!"

(aus einer Beschwerde über viel zu weit und kurz geschnittene Pullover in "Good Bye Lenin")

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31723
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #937 am: 13. Januar 2015, 09:31:41 »
Die RBL-Störung konnte um 0.30 Uhr behoben werden.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31723
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #938 am: 14. Januar 2015, 15:06:07 »
Das RBL bzw. die VFGI-Schnittstelle phantasiert momentan wieder einmal.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27833
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #939 am: 14. Januar 2015, 15:11:17 »
Das RBL bzw. die VFGI-Schnittstelle phantasiert momentan wieder einmal.
Derzeit ist die gesamte Brainpower im Kopieren von USB-Sticks gebunden, also nicht weiter verwunderlich 8)
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

Pareidolic

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 57
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #940 am: 15. Februar 2015, 16:49:44 »
Die Testanzeige am Rathausplatz zeigt heute anscheinend ganztägig vier mal D in 0 Minuten blinkend. Da es neben der Test- keine Echtanzeige gibt schauen die Fahrgäste immer wieder verwirrt darauf. Nächster tatsächlicher Zug war dann beispielsweise ein 71er.

Wiener Schwelle

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 611
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #941 am: 15. Februar 2015, 17:54:04 »
Die Testanzeige am Rathausplatz zeigt heute anscheinend ganztägig vier mal D in 0 Minuten blinkend. Da es neben der Test- keine Echtanzeige gibt schauen die Fahrgäste immer wieder verwirrt darauf. Nächster tatsächlicher Zug war dann beispielsweise ein 71er.
Hatte auch schon am Dienstag, diese Anzeige.

Hauptbahnhof

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1697
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #942 am: 23. Februar 2015, 15:32:47 »
Ich habe gar nicht gewusst, dass es da jetzt eigene Pläne gibt! Nur leider sind die heute falsch (gesehen im A1).

luki32

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5224
  • Bösuser
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #943 am: 23. Februar 2015, 15:59:13 »
Ich habe gar nicht gewusst, dass es da jetzt eigene Pläne gibt! Nur leider sind die heute falsch (gesehen im A1).

Warum, am Abend stimmen sie dann schon.  8)

mfG
Luki
Vorsicht, Bösuser!
Militanter Gegner der Germanisierung der österreichischen Sprache!

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27833
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #944 am: 23. Februar 2015, 16:39:41 »
Ich habe gar nicht gewusst, dass es da jetzt eigene Pläne gibt! Nur leider sind die heute falsch (gesehen im A1).
Warum, am Abend stimmen sie dann schon.  8)
Die wurden sicher von gestern vergessen. Überhaupt halte ich es für keine gute Idee, da separate Pläne zu machen (falls es die zur JS überhaupt gibt? hat die schon wer gesehen?). Es sollte lieber einen Plan geben mit einer Abzweigung zur Augasse inkl. Fußnote.

2015 ist es schon beschämend, dass der Flexity die erste voll-digitale Wagentype sein wird.
Mit uns kommst du sicher... zu spät.