Autor Thema: Fahrgastinformationsanzeigen  (Gelesen 344655 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

N1

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1547
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #255 am: 24. April 2012, 19:05:28 »
Wie kommt man auf die Idee, dort überhaupt negative Zahlen anzuzeigen?
Die Dinger sind vielseitig und beschränken sich nicht nur auf die denkbar fade Menge der natürlichen Zahlen. Gerade beim 42er würden sich nicht nur die ganzen, sondern auch die komplexen Zahlen empfehlen: "Abfahrt in Minuten: i"
"Bis zu 37 Grad – die nächsten Tage sollten Sie genießen"
welt.de

Linie 41

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11535
    • In vollen Zügen
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #256 am: 24. April 2012, 19:14:27 »
Wer hat sich denn diesen Blödsinn ausgedacht? Wie kommt man auf die Idee, dort überhaupt negative Zahlen anzuzeigen?
Ich nehme einmal an, in der zuständigen Variable ist fälschlicherweise als Ergebnis einer Berechnung ein negativer Wert gelandet und der wird dann halt angezeigt. Daß ein negativer Wert nicht abgefangen wird und stattdessen eine Fehlermeldung oder ein Leerfeld gesendet wird, liegt wohl daran, daß nicht lange genug daran getüftelt wurde.
Ich verstehe das Konzept dahinter nicht und bin generell dagegen.

HLS

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9490
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #257 am: 24. April 2012, 19:14:35 »
-1 (bzw. -2) ist echt spitze! ::)
Wer hat sich denn diesen Blödsinn ausgedacht? Wie kommt man auf die Idee, dort überhaupt negative Zahlen anzuzeigen?
Kannst du dieses uns nicht besser beantworten?
Aber recht hast negative Zahlen anzeigen ist wirklich a schmach.
Heute hat sich das FGDI-System wieder einmal ganz was neues geleistet! Zum Glück konnte ich rechtzeitig mein Sichtophon zücken, sonst glaubt mir das wohl niemand.
Zumindest bei der Spitalgasse und der Volksoper gab es für die Linien 40-42 (bei der Spitalgasse auch 37 und 38) Richtung stadtauswärts Planzeiten, bei der Schwarzspanierstraße hingegen noch(?) nicht. Im Anhang ein hübsches Bild von der Anzeige bei der Spitalgasse, fotografiert aus einem in der Haltestelle stehenden Hochflur-40er. Die Anzeige 15 bezog sich auf einen Niederflur-40er, der vorher alternierend zu einem Plan-40er mit 01 bzw. 0 angezeigt wurde. Nach der Aufnahme wurde plötzlich der 40er korrekt als "Boarding" erkannt.

Zuletzt wurde der 42er übrigens mit -2 angezeigt.
Heute am Vormittag zeigten die FGI bei der Volksoper (40 & 41) zwar normale Abfahrzeiten an aber das System hatte trotzallem irgendeine Störung und zwar Zeigten diese jeweils die Züge um zwei Minuten verspätet an, also z.B der 40er stand bereits in der Spitalgasse und erst dann blinkte das Boardingsymbol ebenso beim 41er.
"Grüß Gott"

Ich fühle mich nicht zu dem Glauben verpflichtet, dass derselbe Gott, der uns mit Sinnen, Vernunft und Verstand ausgestattet hat, von uns verlangt, dieselben nicht zu benutzen. Dieter Nuhr

W_E_St

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7090
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #258 am: 24. April 2012, 19:30:39 »
-1 (bzw. -2) ist echt spitze! ::)
Wer hat sich denn diesen Blödsinn ausgedacht? Wie kommt man auf die Idee, dort überhaupt negative Zahlen anzuzeigen?
"Der Zug hätte laut Fahrplan vor 2 Minuten hier sein sollen!" :D :D :D

Tatsache ist, ich habe mir bei diesem Anblick erst einmal kurz die Augen gerieben und dann hektisch das Handy gezückt, in der Hoffnung, noch rechtzeitig vor der Abfahrt bzw. einer Änderung der Anzeige ein Foto machen zu können.
"Sollte dies jedoch der Parteilinie entsprechen, werden wir uns selbstverständlich bemühen, in Zukunft kleiner und viereckiger zu werden!"

(aus einer Beschwerde über viel zu weit und kurz geschnittene Pullover in "Good Bye Lenin")

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27832
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #259 am: 24. April 2012, 22:27:20 »
Na, das ist auf jeden Fall mal was Neues :o Auf die naheliegendste Idee seid ihr aber nicht gekommen: Diese Anzeige wurde aus kundendienstlichen Gründen von F59 programmiert und gibt die Verfrühung des vorherigen Kurses an. Der 42er ist also zwei Minuten vor der IBIS-Zeit in der Haltestelle abgefahren. Nachdem man zuvor als Fahrgast vom Kundendienst die Antwort bekommen hat, dass man die Uhr nicht lesen kann und sich entweder verschaut hat oder einen Fahrer anpatzen möchte, ist man nun doch aufgrund äußeren Drucks zu dieser Taktik übergegangen.
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

W_E_St

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7090
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #260 am: 27. April 2012, 23:07:46 »
Wie kommt man auf die Idee, dort überhaupt negative Zahlen anzuzeigen?
Die Dinger sind vielseitig und beschränken sich nicht nur auf die denkbar fade Menge der natürlichen Zahlen. Gerade beim 42er würden sich nicht nur die ganzen, sondern auch die komplexen Zahlen empfehlen: "Abfahrt in Minuten: i"
Fast vergessen: meine Freundin hat noch einen Vorschlag, was sich für die Anzeigen anbieten würde. "Abfahrt in Minuten: ∞"
Mein Kommentar dazu: besonders bei Linien wie dem 21er...
"Sollte dies jedoch der Parteilinie entsprechen, werden wir uns selbstverständlich bemühen, in Zukunft kleiner und viereckiger zu werden!"

(aus einer Beschwerde über viel zu weit und kurz geschnittene Pullover in "Good Bye Lenin")

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27832
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #261 am: 04. Mai 2012, 00:27:58 »
Vielleicht lag ich gar nicht so weit daneben und das RBL liegt auch am Hastus-Server? ;) Jedenfalls muss heute Abend wieder einmal ganz Wien den statischen Fahrplanaushang beachten. Schon länger nicht gesehen: Ein Doppelpunkt in der unteren Zeile rechts unter dem "g" von "Fahrplanaushang".
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

HLS

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9490
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #262 am: 04. Mai 2012, 14:27:23 »
Auch das RBL in den Zügen sowie die Ablösemonitore zeigten bis etwa zum Mittag mal gar nix an und ab dann waran zumindest an den IBIS-Geräten Abweichungszeiten zu erkennen.
"Grüß Gott"

Ich fühle mich nicht zu dem Glauben verpflichtet, dass derselbe Gott, der uns mit Sinnen, Vernunft und Verstand ausgestattet hat, von uns verlangt, dieselben nicht zu benutzen. Dieter Nuhr

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 15196
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #263 am: 04. Mai 2012, 17:47:26 »
Heute war bis ca 11 Uhr die gesamte Leitstelle "down".
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

HLS

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9490
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #264 am: 04. Mai 2012, 23:42:28 »
Heute war bis ca 11 Uhr die gesamte Leitstelle "down".
Was hats da gehabt? Eine Bombe eingeschlagen? Ich mein, wie kann es sein das einen halben Tag nichts mehr funktioniert?  ???
"Grüß Gott"

Ich fühle mich nicht zu dem Glauben verpflichtet, dass derselbe Gott, der uns mit Sinnen, Vernunft und Verstand ausgestattet hat, von uns verlangt, dieselben nicht zu benutzen. Dieter Nuhr

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 15196
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #265 am: 05. Mai 2012, 00:05:50 »
Angeblich irgend ein gröberer Schaden in der Stromversorgung.
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

HLS

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9490
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #266 am: 05. Mai 2012, 00:40:59 »
Angeblich irgend ein gröberer Schaden in der Stromversorgung.
Danke für die rasche Antwort.  :up:
Aber komisch find ich diese Ausredesage allerdings schon. Weil ich mir als dummer Mitbürger eingebildet habe das man für solche Fälle auch Notversorgungen für diverse Systeme hat. Nur mit deiner Aussage scheint dem nicht so zu sein, oder irre ich?
"Grüß Gott"

Ich fühle mich nicht zu dem Glauben verpflichtet, dass derselbe Gott, der uns mit Sinnen, Vernunft und Verstand ausgestattet hat, von uns verlangt, dieselben nicht zu benutzen. Dieter Nuhr

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27832
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #267 am: 05. Mai 2012, 01:09:27 »
Aber komisch find ich diese Ausredesage allerdings schon. Weil ich mir als dummer Mitbürger eingebildet habe das man für solche Fälle auch Notversorgungen für diverse Systeme hat. Nur mit deiner Aussage scheint dem nicht so zu sein, oder irre ich?
Wenn man die Notstromversorgung (meistens ein Dieselaggregat) nicht hin und wieder testet, springt sie genau im Notfall, wenn man sie wirklich braucht, nicht an... passt halt irgendwie zum gesamten Unternehmen, auch wenn's sicher einfach Pech war (passiert anderswo genauso).
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

IbisMaster

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 343
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #268 am: 06. Juli 2012, 18:43:11 »
Treten in letzter Zeit noch falsche Sonderzüge auf? Ich habe schon lange keinen mehr gesehen?

HLS

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9490
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #269 am: 06. Juli 2012, 19:00:38 »
Treten in letzter Zeit noch falsche Sonderzüge auf? Ich habe schon lange keinen mehr gesehen?
Ja treten, speziell am 52er und vereinzelt am D und 43.
Aber weil du mich grad wieder auf das Thema bringst, den FGIs scheint die Wärme auch nicht zu bekommen in den letzten Tagen waren viele Anzeigen abgeschalten, dort konnte man nur die Nummer der FGI sehn z.B 01..., ebenso war Gestern, in der Doppelhaltestelle Rosensteingasse, vermehrt zu sehn das dort 43er Ulfe mit 5-10min angezeigt wurden, diese aber dann 1min später einfuhren.
"Grüß Gott"

Ich fühle mich nicht zu dem Glauben verpflichtet, dass derselbe Gott, der uns mit Sinnen, Vernunft und Verstand ausgestattet hat, von uns verlangt, dieselben nicht zu benutzen. Dieter Nuhr