Autor Thema: [DE] Kirnitzschtalbahn  (Gelesen 10478 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Revisor

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4965
Re: [DE] Kirnitzschtalbahn
« Antwort #30 am: 19. Oktober 2014, 20:28:51 »
Das einzige auf der Welt, was noch schlimmer ist als die k. u. k. Bürokratie – die Bürokratie der Saupreißn.

Nördlich des Weißwurscht-Äquators gibt's nur Saupreiß'n!  >:D

Linie 41

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11374
    • In vollen Zügen
Re: [DE] Kirnitzschtalbahn
« Antwort #31 am: 19. Oktober 2014, 22:00:53 »
Nördlich des Weißwurscht-Äquators gibt's nur Saupreiß'n!  >:D
Jo eh. Naustragn g'hern de... eigenhändig Stück für Stück, daß a Ruah is amoi.
Ich verstehe das Konzept dahinter nicht und bin generell dagegen.

Wattman

  • Gast
Re: [DE] Kirnitzschtalbahn
« Antwort #32 am: 19. Oktober 2014, 22:12:48 »
lol Falschparker - das ist aber dort echt eine Kunst!

Ja, umso mehr, als wenige Meter von der Stelle ein Schild am Fahrleitungsmast angebracht war mit dem Hinweis, ... cm Abstand von der Schiene zu halten.

Ich hoffe, man hat ihn/sie wirklich abgeschleppt und nicht nur versetzt!

Wurde abgeschleppt. Es ist aber durchaus möglich, dass der Trambetrieb auf den Kosten sitzen bleibt. Es handelte sich um ein Dienstfahrzeug. Möglicherweise kann sich der mit einem findigen Anwalt rausreden ("Nicht gewusst, nicht gesehen, wie soll ich das abschätzen, Andere standen dort auch und wurden nicht abgeschleppt, wär' sich ausgegangen, die eine Tram kam doch durch" usw.).

Ansonsten spitze Bilder! :up:

Danke - ich dachte schon, das Falschparker-Thema putscht Alle so auf vor Ärger, dass die Bilder nimmer auffallen. :)

Warst du nach dem Gewaltmarsch bei der Anreise wenigstens oben beim Gasthaus essen?

Nein, ich habe dort nur während des Zwangsaufenthaltes meinen Flüssigkeitsbedarf mit 1 1/2l div. Getränke gedeckt. ;)

Ein paar entschlossene Leute und das Auto ist zur Seite "gehupft".

Ich habe als Kind einmal selbst so eine Aktion gesehen, am 8er. Würde aber heute niemand mehr machen. Zu groß ist die Gefahr einer Beschädigung. Kommt der Lenker unerwartet zurück, hat der jede Menge Handhaben. :-\

Auch die Mitarbeiter des Abschleppunternehmens haben den Zustand des Autos vor und nach der Verladung genauest mit Fotos dokumentiert.

Das einzige auf der Welt, was noch schlimmer ist als die k. u. k. Bürokratie – die Bürokratie der Saupreißn.

Eher die deutsche Rechtslage. Vieles, was in AT zu den Polizeiagenden gehört, gehört in DE zu den Aufgaben des Ordnungsamtes.
Im übrigen ist das Kirnitzschtal nicht in Preußen, sondern in Sachsen. :P

Linie 41

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11374
    • In vollen Zügen
Re: [DE] Kirnitzschtalbahn
« Antwort #33 am: 19. Oktober 2014, 23:03:53 »
Wie schon von Revisor erwähnt, alles über dem Weißwurstäquator sind Saupreißn. >:D
Ich verstehe das Konzept dahinter nicht und bin generell dagegen.

nord22

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8335
Re: [DE] Kirnitzschtalbahn
« Antwort #34 am: 19. Oktober 2014, 23:44:37 »
Zum Vergleich zwei Aufnahmen von der Kirnitzschtalbahn aus dem Jahr 1968 (Fotos: Archiv railasia).

LG nord22

HLS

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9086
Re: [DE] Kirnitzschtalbahn
« Antwort #35 am: 20. Oktober 2014, 06:11:14 »
Der schlimmste Fehler der deutschen Geschichte, war die Unterwerfung der Sachsen und Bayern.  >:D

Edit: Die Bilder von dir sind wie immer herrlich. :up:

Übrigen die Feuerwehr hat mit Falschparker genauso nichts zu tun wie die Polizei.
"Grüß Gott"

Ich fühle mich nicht zu dem Glauben verpflichtet, dass derselbe Gott, der uns mit Sinnen, Vernunft und Verstand ausgestattet hat, von uns verlangt, dieselben nicht zu benutzen. Dieter Nuhr

Z-TW

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1389
Re: [DE] Kirnitzschtalbahn
« Antwort #36 am: 20. Oktober 2014, 10:00:14 »
@ Wattman: Super Tramromantik! Muss ich auch einmal hinfahren.

Wattman

  • Gast
Re: [DE] Kirnitzschtalbahn
« Antwort #37 am: 20. Oktober 2014, 11:02:41 »
Ja, die Kirnitzschtalbahn ist sehenswert und lässt sich auch mit schönen Wanderungen verbinden.
Die Verkehrstage der Museumsfahrzeuge werden jedes Jahr im www verlautbart.
––––––––
@nord22:

Das erste Bild entstand in etwa an der Stelle wie mein letztes.

Das zweite Bild ist besonders interessant, zeigt es doch den 1969 stillgelegten Abschnitt zum Lindenhof.

nord22

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8335
Re: [DE] Kirnitzschtalbahn
« Antwort #38 am: 01. November 2014, 13:20:38 »
1981 ist diese Aufnahme eines Dreiwagenzugs auf der Kirnitzschtalbahn entstanden (Foto: Marco Moerland).

LG nord22

pTn

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 172
Re: [DE] Kirnitzschtalbahn
« Antwort #39 am: 11. Dezember 2014, 21:45:23 »
Hier neuere Aufnahmen vom Vorjahr.

Mehr gibt es unter: http://public-transport.net/a/Kirnitzschtalbahn/

henry

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 12
Re: [DE] Kirnitzschtalbahn
« Antwort #40 am: 05. Dezember 2017, 20:36:09 »
Hallo zusammen,

Seit dem 6. Nov. gilt im Kirnitzschtal wieder der Winterfahrplan. Es verkehrt nur noch ein Zug, meist nur als Solowagen.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Dafür ist fahrplantechnisch Platz, um mit der Fahrschule unterwegs zu sein.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Zuerst ging es Solo mit Tw 6 durch das Kirnitzschtal

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Da in der Umfahrung am Depot Beiwagen abgestellt war, musste zum Kreuzen vor die Wagenhalle gefahren werden.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

An der Endstelle Lichtenhainer Wasserfall wurde die Kreuzung abgewartet und es ging als erster Zug der Zuggruppe in Richtung Bad Schandau. Das Nachzugzeichen führen alle Züge der Zuggruppe außer der letzte Zug.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

An der Schneiderweiche wurde in das sonst in Richtung Wasserfall befahrene Gleis rangiert, um den Planzug vorbei fahren zu lassen.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Gruß Henry

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27387
Re: [DE] Kirnitzschtalbahn
« Antwort #41 am: 05. Dezember 2017, 21:37:06 »
Vielen Dank für die Bilder! Ist schon ein wirklich ungewöhnlicher, netter Betrieb! Muss wieder einmal hinfahren!
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

henry

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 12
Re: [DE] Kirnitzschtalbahn
« Antwort #42 am: 07. Dezember 2017, 18:55:43 »
Am Wochende 28./29. April 2018 finden die Bahnerlebnistage statt und am 1. Mai sind die hisorischen Wagen wieder im Einsatz. Da lohnt sich bestimmt auch die weite Anreise  ;)

http://www.ovps.de/Verkehrsmittel/Kirnitzschtalbahn/Traditionsverkehr/4198/

Hawk

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1255
Re: [DE] Kirnitzschtalbahn
« Antwort #43 am: 08. Dezember 2017, 11:54:50 »
Auch von mir herzlichen dank für die Bilder!  :)
Das leben zwingt einen oft in die Knie,jedoch ein jeder kann selbst entscheiden ob er liegen bleibt oder wieder aufsteht! :-)

henry

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 12
Re: [DE] Kirnitzschtalbahn
« Antwort #44 am: 22. April 2018, 15:18:40 »
Seit Ostern wird wieder aller 30 min durchs Tal gefahren.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Treibwagen 4 steht noch zur Hauptuntersuchung in der Wagenhalle. Die Blecharbeiten sind fast abgeschlossen, nun müssen die Kabel verlegt werden und die gesamte Inneneinrichtung wieder eingebaut werden. Da im Sommer fast alle Personale fahren, kommen die Arbeiten nur langsam voran.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Seit ein paar Jahren können die Federweichen mittels Weicheneisen gestellt werden. Das vereinfacht die abendliche Abstellung der Beiwagen. In der Regel bleiben zwei auf dem Stumpfgleis und zwei in der Abfahrtstelle in Schandau stehen. Die beiden anderen übernachten in der Ausweiche am Depot.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Morgens wird dann wieder ein Triebwagen angekuppelt und die Garnitur setzt meistens als 2. Zug ein. Tagsüber wird dann immer über das rechte Gleis der Kreuzungsstellen gefahren.

Am nächsten Wochenende werden die historichen Triebwagen für die Saison gereinigt und durchgesehen. Am 1. Mai wird dann Htw 5 und Htw 9 fahren, am Htw 8 müssen noch die Fenster eingebaut werden.

Gruß Henry