Autor Thema: [EG] Kairo und Alexandria  (Gelesen 20528 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 30848
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: [EG] Kairo und Alexandria
« Antwort #60 am: 04. Juli 2018, 12:37:27 »
Sind das aufgehübschte Tatra K2?
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

Konstal 105Na

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2512
  • Polenkorrespondent
Re: [EG] Kairo und Alexandria
« Antwort #61 am: 04. Juli 2018, 14:33:56 »
Sind das aufgehübschte Tatra K2?

Sind Neubauten. Es ist halt einfacher alte Konstruktionen nachzubauen, anstatt selbst was zu entwerfen. Günstiger ist es auch, da man weder Zeit noch Geld investieren muss. Bei der Konstruktion hat man auch Anleihen von KT8 genommen. Insofern gehe ich nicht von modernisierungen aus.
Tatra-Yug hat früher einmal Tatra-Wagen in Lizenz gebaut und sich auf die "Weiterentwicklung" der Konstruktion spezialisiert. Langfristig bestehen, wird man so nicht können, außer diverse postsowjetische Betriebe beginnen so ihren Wagenpark zu erneuern.
po sygnale odjazdu nie wsiadac

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 30848
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: [EG] Kairo und Alexandria
« Antwort #62 am: 04. Juli 2018, 14:50:37 »
Sind das aufgehübschte Tatra K2?

Sind Neubauten. Es ist halt einfacher alte Konstruktionen nachzubauen, anstatt selbst was zu entwerfen. Günstiger ist es auch, da man weder Zeit noch Geld investieren muss. Bei der Konstruktion hat man auch Anleihen von KT8 genommen. Insofern gehe ich nicht von modernisierungen aus.

Also quasi K2(neu), um es auf Wienerisch auszudrücken. :)
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!