Autor Thema: "es war einmal, die Tramway-Schulfahrten des VEF in den 60er und 70er-Jahren"  (Gelesen 34924 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

W_E_St

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7115
Ich hoffe, dass du nicht 95B, mich usw. gemeint hast - aber ich hätte auch kein Problem damit, in Anzug und Krawatte fotografieren oder schulfahren zu gehen 8) Beim 95B wirst du es da schon schwerer haben! :D
Eine Krawatte erfüllt auch nur einen einzigen sinnvollen Zweck: Man kann sich daran aufhängen.
Heißt nicht umsonst auch Henkerstrick. Mode ändert sich nun einmal, wie alles auf der Welt. Und wie es in einer Karikatur so schön heißt, man gewöhnt sich an allem - sogar am Dativ :D
Wir haben die Mode der 80er und frühen 90er überstanden, wir haben die Neonkappen hinter uns gebracht, da kann uns auch die Zukunft nicht schrecken. ;)
"Sollte dies jedoch der Parteilinie entsprechen, werden wir uns selbstverständlich bemühen, in Zukunft kleiner und viereckiger zu werden!"

(aus einer Beschwerde über viel zu weit und kurz geschnittene Pullover in "Good Bye Lenin")

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 15429

Ein Lokalbesuch ohne solche Kleidung war mehr oder weniger undenkbar.

Hannes
1968!? 


 :o  :o  :o
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11602

Ein Lokalbesuch ohne solche Kleidung war mehr oder weniger undenkbar.

Hannes
1968!? 

Wir Junge damals schon, aber unsere Eltern!
Abgesehen davon war ein Lokalbesuch anlässlich eines Geburtstages oder so auch für uns mit Krawattenzwang verbunden.

Hannes
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 32542
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Ich hoffe, dass du nicht 95B, mich usw. gemeint hast - aber ich hätte auch kein Problem damit, in Anzug und Krawatte fotografieren oder schulfahren zu gehen 8) Beim 95B wirst du es da schon schwerer haben! :D
Na heast, es ist noch kein Jahr her, dass ich das letzte Mal ein Sakko getragen habe! :D
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

Helga06

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1278
Wenn ich gewußt hätte, dass meine Serie eine Krawatten-Diskussion auslöst, hätte ich auf den Hinweis verzichtet.

Operator

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4529
Ich hoffe, dass du nicht 95B, mich usw. gemeint hast - aber ich hätte auch kein Problem damit, in Anzug und Krawatte fotografieren oder schulfahren zu gehen 8) Beim 95B wirst du es da schon schwerer haben! :D
Eine Krawatte erfüllt auch nur einen einzigen sinnvollen Zweck: Man kann sich daran aufhängen.
Mit seriös meinte ich eher das Verhalten mancher Tramwayfreunde und weniger deren Kleidung! Und bitte, es muss sich niemand angesprochen fühlen. Ist halt einfach meine Meinung. Tatsache ist, warum auch immer, das unter den Straßenbahnern keine gute Meinung über uns Tramwayfreunde herrscht!

Helga06

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1278
Vielleicht können die beiden nächsten Bilder euch von der Bekleidungsdiskussion ablenken.
Mit dem Wagen 4045 gab es eine Schulfahrt im April 1964, Foto Peter Pospischil, und mit dem M-Dreiwagenzug 4014+5226+52xx im August 68 eine weitere Schulfahrt. Foto E.W. H.Leister. Anscheinend waren damals die Preise für einen 3-Wagenzug nicht so exorbinant hoch wie heute.

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27835
Danke dir für deine neuen Fotos und nimm die Krawattendiskussion bitte nicht zu ernst ;)

Anscheinend waren damals die Preise für einen 3-Wagenzug nicht so exorbinant hoch wie heute.
Für Schulfahrten ist heute auch ein Solowagerl kein Schnäppchen - aber man lebt nur einmal! 8)
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

Helga06

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1278
Eine der schönsten Schulfahrten war die mit dem GP 6022 +k?. Das Datum der Fahrt ist mir nicht mehr in Erinnerung. Die Fotos stammen alle von Johann Kössner. Der Beiwagen mußte für die Teilnehmer mitgeführt werden, denn am Triebwagen durften offiziell nur die beiden Instruktoren und der Fahrschüler bei der Fahrt sein. Das es dann doch etwas anders kam zeigen die Bilder. Ein Nachspiel für das Übergehen der Vorschrift wird es für die beiden Herren sicherlich nicht mehr geben, da sie schon lange in Pension sind.

Revisor

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4965
Wenn diese Schulfahrt nach dem Juni 1966 stattfand, müßte es einer der fünf für Sonderfahrtzwecke umbezeichneten Beiwagen der Reihe kp 7801-7805 sein.

Operator

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4529
Hat sich je wer die Frage gestellt, wieso man so eine tolle und ins Grüne fahrende Linie einstellen musste? Warscheinlich ja, aber es war halt zwecklos zu dieser Zeit!

Z-TW

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1754
Hat sich je wer die Frage gestellt, wieso man so eine tolle und ins Grüne fahrende Linie einstellen musste? Warscheinlich ja, aber es war halt zwecklos zu dieser Zeit!

Platz für die Autobahn! Aber es gab Pläne für eine Umlegung des 80ers.
Zur oben dargestellten Fahrt: So eine Komposition wäre heute eine Goldgrube, wenn man die als SF anbieten könnte!

Bus

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2394
  • Der Bushase
Das letzte Bild mit der Jausenstation spiegelt die ländliche Idylle dieser Linie perfekt wieder.

coolharry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5282
Hat sich je wer die Frage gestellt, wieso man so eine tolle und ins Grüne fahrende Linie einstellen musste? Warscheinlich ja, aber es war halt zwecklos zu dieser Zeit!

Auch heute würde man so eine Linie einstellen, wenn man den Fahrweg, an einigen Stellen, grundlegend umbauen müsste.
Der Bedarf an einer Schönwetterlinie ist halt auch durch einen Autobus zufriedenstellend zu lösen.

Schade um die Linie ists aber allemal, da sie wirklich recht idyllisch war. Allerdings hätte sie auch heute nicht mal mehr annähernd so einen "ländlichen" Charakter.

Ferry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9713
Zur oben dargestellten Fahrt: So eine Komposition wäre heute eine Goldgrube, wenn man die als SF anbieten könnte!
Eine Fahrt am Triebwagen wäre aber auch heute nicht möglich - vermutlich noch weniger, als damals.
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")