Autor Thema: Mitdenken beim Wageneinsatz?  (Gelesen 852358 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Nightshift

  • Gast
Re: Mitdenken beim Wageneinsatz?
« Antwort #375 am: 05. Januar 2013, 09:27:59 »


Und was war die Kleinigkeit? Vielleicht war das für dich nur eine Kleinigkeit, aber für die Sicherheit etwas grawierendes

Wie gesagt, eine Kleinigkeit, nicht einmal der  Rede wert, nichts Sicherheitsrelevantes. Sonst würde ich es ja verstehen  :)

moszkva tér

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7997
Re: Mitdenken beim Wageneinsatz?
« Antwort #376 am: 05. Januar 2013, 09:31:37 »


Und was war die Kleinigkeit? Vielleicht war das für dich nur eine Kleinigkeit, aber für die Sicherheit etwas grawierendes

Wie gesagt, eine Kleinigkeit, nicht einmal der  Rede wert, nichts Sicherheitsrelevantes. Sonst würde ich es ja verstehen  :)
Jetzt bin ich auch neugierig... was war es denn?
"Ich weiß was und sag's nicht."  :down: >:(

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31567
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Mitdenken beim Wageneinsatz?
« Antwort #377 am: 05. Januar 2013, 11:01:00 »
eine Glanzleistung des heutigen Auslaufs am 2er. 90% E1. Ein Ulf wegen einer Kleinigkeit getauscht, ein Ulf am Abend am Kärnterring defekt geworden. Also waren am Abend sage und schreibe drei Ulf unterwegs......

Und was war die Kleinigkeit? Vielleicht war das für dich nur eine Kleinigkeit, aber für die Sicherheit etwas grawierendes
Die Glanzleistung ist in meinen Augen, dass für einen schadhaften ULF kein Tausch-ULF bereitsteht bz. offensichtlich nach der HVZ ULF um ULF eingezogen wurde, während die E1 draußen geblieben sind. Ich weiß schon: Aufgrund von Personaleinsparungen in den Remisen ist es heute nicht mehr möglich, dass beispielsweise ein Werkstattler oder ein Verschubler einen ULF von OTG zum Schottenhof (oder von BRG zum Engelsplatz) bringt und dort gegen einen ankommenden E1 tauscht. Meine Kritik gilt daher jenen, die für diese Einsparungen verantwortlich sind, denn letztendlich landet alles auf dem Rücken der "lieben Fahrgäste".
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

Linie 41

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11523
    • In vollen Zügen
Re: Mitdenken beim Wageneinsatz?
« Antwort #378 am: 05. Januar 2013, 11:43:36 »
Der Klassiker am 2er.
Am Firmenrechner würde ich keine Spuren hinterlassen wollen, daß ich hier poste, wenn ich bei den Wiener Linien wäre und mit einem USB-Stick rennt auch nicht jeder herum (ganz abgesehen davon, daß der Admin die Verwendung externer Datenträger blockiert haben könnte).
Ich verstehe das Konzept dahinter nicht und bin generell dagegen.

Nightshift

  • Gast
Re: Mitdenken beim Wageneinsatz?
« Antwort #379 am: 05. Januar 2013, 12:28:17 »

Jetzt bin ich auch neugierig... was war es denn?
"Ich weiß was und sag's nicht."  :down: >:(

Also  was ich über zwei Ecken erfahren konnte, war es ein gebrochener Reflektor an einem Portal..

HLS

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9465
Re: Mitdenken beim Wageneinsatz?
« Antwort #380 am: 05. Januar 2013, 12:36:21 »
Also ich liebe es, wenn ich dann höre über "100" Ecken erfahren.  ::)
Es ist zwar wirklich nicht sicherheitsrelevant, aber es könnte durchaus ein VU gewesen sein, von dem der Fahrer nichts mitbekommen hat, dadurch wird der Zug ausgewechselt, um ihn genauer zu begutachten und um eventuell auch eine Sachschadensmeldung bzw Selbstanzeige ausfertigen zu können.
Ich hatte es selber schon, da waren nur zwei Reflektoren diagonal gebrochen und der Zug wurde ausgetauscht.
"Grüß Gott"

Ich fühle mich nicht zu dem Glauben verpflichtet, dass derselbe Gott, der uns mit Sinnen, Vernunft und Verstand ausgestattet hat, von uns verlangt, dieselben nicht zu benutzen. Dieter Nuhr

martin8721

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3533
  • Halbstarker
Re: Mitdenken beim Wageneinsatz?
« Antwort #381 am: 06. Januar 2013, 23:52:54 »
Ferien, Sonntag, kurz vor Mitternacht - die Weiße am O-Wagen ein E1:o

Aber vielleicht ist ja das da der Grund:

Derzeit schadhaftes O-Wagerl irgendwo vorm/am Praterstern. Betrieb nur Rax bis Matthäusschleife.

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27820
Re: Mitdenken beim Wageneinsatz?
« Antwort #382 am: 06. Januar 2013, 23:59:38 »
Wenn man in Kaiserebersdorf den ULF in 4 Minuten verpasst, darf man auch 44 Minuten auf den nächsten warten - tolles Angebot ;)

Ansonsten schaut's halt auf einigen Linien wie üblich aus. Wie ich heute gesagt habe: menschenverachtend. Der ÖV sollte gerade für die Schwächsten der Gesellschaft, die seiner am meisten bedürfen, das Optimum tun, aber das ist den WL offenbar völlig egal.
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31567
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Mitdenken beim Wageneinsatz?
« Antwort #383 am: 07. Januar 2013, 07:43:06 »
Der ÖV sollte gerade für die Schwächsten der Gesellschaft, die seiner am meisten bedürfen, das Optimum tun, aber das ist den WL offenbar völlig egal.
Aus betriebswirtschaftlicher Sicht (und das ist es ja leider, was zählt) wären sie schön blöd, wenn es ihnen nicht egal wäre. :-\
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27820
Re: Mitdenken beim Wageneinsatz?
« Antwort #384 am: 09. Januar 2013, 09:42:13 »
Wer bei so was nicht deprimiert wird, der hat kein Mitgefühl...

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31567
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Mitdenken beim Wageneinsatz?
« Antwort #385 am: 09. Januar 2013, 10:02:52 »
Ich hätte da einen Verbesserungsvorschlag für die Wagendisposition: Beim Morgenauslauf darf sich jeder Fahrer selber einen Zug aussuchen (aus dem Pool, der für eine bestimmte Linie hergerichtet ist). Somit wird die Wagenverteilung dem Zufallsprinzip unterworfen, was eine eklatante Verbesserung gegenüber dem Status quo darstellt, da es dann auch Tage gibt, an denen die ULFe gleichmäßig verteilt sein werden. >:D
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

Revisor

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4965
Re: Mitdenken beim Wageneinsatz?
« Antwort #386 am: 09. Januar 2013, 10:20:58 »
Ich hätte da einen Verbesserungsvorschlag für die Wagendisposition: Beim Morgenauslauf darf sich jeder Fahrer selber einen Zug aussuchen (aus dem Pool, der für eine bestimmte Linie hergerichtet ist). Somit wird die Wagenverteilung dem Zufallsprinzip unterworfen, was eine eklatante Verbesserung gegenüber dem Status quo darstellt, da es dann auch Tage gibt, an denen die ULFe gleichmäßig verteilt sein werden. >:D

Im Ernst, hat es alles schon gegeben. In ERB war es Brauch, daß sich das Personal einfach einen für ihre Linie hergerichteten Zug nahm. Beim 18er (früher 118er) schrieb sich der Expeditor die Wagennummern beim Vorbeifahren auf, für die Linie J ging der Zugführer, nachdem der Zug verkehrt in die Fruethstraße geschoben hatte, ins Expedit, um die Nummern anzusagen.

darkweasel

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3043
  • Kompliziertdenker
Re: Mitdenken beim Wageneinsatz?
« Antwort #387 am: 09. Januar 2013, 10:21:13 »
Ich hätte da einen Verbesserungsvorschlag für die Wagendisposition: Beim Morgenauslauf darf sich jeder Fahrer selber einen Zug aussuchen (aus dem Pool, der für eine bestimmte Linie hergerichtet ist). Somit wird die Wagenverteilung dem Zufallsprinzip unterworfen, was eine eklatante Verbesserung gegenüber dem Status quo darstellt, da es dann auch Tage gibt, an denen die ULFe gleichmäßig verteilt sein werden. >:D
Sind nicht beim Fahrpersonal ULFe beliebter als Hochflurer? Dadurch ist es dann nämlich nicht zufällig, sondern die ersten Fahrer, die wählen können, wählen ULFe. ;)

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27820
Re: Mitdenken beim Wageneinsatz?
« Antwort #388 am: 09. Januar 2013, 10:26:00 »
Sind nicht beim Fahrpersonal ULFe beliebter als Hochflurer? Dadurch ist es dann nämlich nicht zufällig, sondern die ersten Fahrer, die wählen können, wählen ULFe. ;)
Das wäre dann doch eh genau optimal ;) So ein System wäre sicher effektiver als das derzeitige.
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

darkweasel

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3043
  • Kompliziertdenker
Re: Mitdenken beim Wageneinsatz?
« Antwort #389 am: 09. Januar 2013, 11:04:55 »
Sind nicht beim Fahrpersonal ULFe beliebter als Hochflurer? Dadurch ist es dann nämlich nicht zufällig, sondern die ersten Fahrer, die wählen können, wählen ULFe. ;)
Das wäre dann doch eh genau optimal ;)
Von der Anzahl der ULFe her schon, aber die Verteilung?