Autor Thema: PM: Wiener Linien starten Job-Offensive  (Gelesen 3525 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

U4

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1633
PM: Wiener Linien starten Job-Offensive
« am: 06. November 2018, 09:54:14 »
Pizzalieferantin oder Pizzalieferant bringt den Traumjob ins Haus
(Wien/OTS) - Die Wiener Linien gehen bei der Suche nach Bewerberinnen und Bewerber neue, kreative Wege: Sie machen via Pizzaschachtel auf offene Stellen in ihrem Unternehmen aufmerksam. „Da ist für jeden Geschmack was dabei. Wir suchen Mitarbeiterinnen  und Mitarbeiter, die Wien weiterbringen.“
 
> gekürzt<

Rückfragehinweis:
Wiener Linien GmbH & Co KG

 :fp:

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27688
Re: PM: Wiener Linien starten Job-Offensive
« Antwort #1 am: 06. November 2018, 10:36:52 »
Zuerst das Essverbot und dann gerade auf Pizzakartons werben - kann man nicht erfinden.
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 30716
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: PM: Wiener Linien starten Job-Offensive
« Antwort #2 am: 06. November 2018, 10:41:27 »
Zuerst das Essverbot und dann gerade auf Pizzakartons werben - kann man nicht erfinden.

Soll man dann gleich mit der Pizza in der Hand zum Vorstellungsgespräch gehen? :D
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

15A

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 610
Re: PM: Wiener Linien starten Job-Offensive
« Antwort #3 am: 06. November 2018, 10:52:09 »
Angeblich gibt es nur 300 offene Stellen was ich aber nicht glauben kann. Bis ende des Jahres gehen noch einige Mitarbeiter in Bereich Bim/Bus bzw wurden rausgehaut.

U4

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1633
Re: PM: Wiener Linien starten Job-Offensive
« Antwort #4 am: 06. November 2018, 11:23:08 »
Zuerst das Essverbot und dann gerade auf Pizzakartons werben - kann man nicht erfinden.
Nein, man muss mit dem Pizzakarton in der U-Bahn fahren zu den WL nach Erdberg (natürlich mit gschmackigem Inhalt)  :fp:

Bahnpetzi

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 461
Re: PM: Wiener Linien starten Job-Offensive
« Antwort #5 am: 06. November 2018, 11:35:41 »
Angeblich gibt es nur 300 offene Stellen was ich aber nicht glauben kann. Bis ende des Jahres gehen noch einige Mitarbeiter in Bereich Bim/Bus bzw wurden rausgehaut.

Gibt es einen Link wo die Jobausschreibungen drinnen sind?

Ein paar "arbeitslose" Bekannte von mir möchten vor der Abschaffung der "Notstandshilfe" in einen Job "flüchten".

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 30716
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: PM: Wiener Linien starten Job-Offensive
« Antwort #6 am: 06. November 2018, 11:47:46 »
Ein paar "arbeitslose" Bekannte von mir möchten vor der Abschaffung der "Notstandshilfe" in einen Job "flüchten".

Bei allen Vorbehalten gegenüber den WL (Betriebsklima etc.): Solche Leute hat das Verkehrsunternehmen auch wieder nicht verdient. Schenk deinen Bekannten ein paar :ugvm:!
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 14753
Re: PM: Wiener Linien starten Job-Offensive
« Antwort #7 am: 06. November 2018, 13:14:26 »
Das kann nur gut gehen, schon Christian Kern hat mit dem Ausliefern von Pizzas volle Erfolge eingefahren!   >:D
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27688
Re: PM: Wiener Linien starten Job-Offensive
« Antwort #8 am: 06. November 2018, 13:31:05 »
Wissenschaftlicher Mitarbeiter Digitalisierung: https://www.wienerlinien.at/eportal3/ep/programView.do?channelId=-58366&programId=177081&jobId=5564&ku=wienerlinien

Klingt erst einmal nach einer wirklich spannenden Tätigkeit, die ich mir gut auch vorstellen könnte.

Und dann kommt man zu der Zeile:
Zitat
Für diese Position bieten wir ein Startgehalt in Höhe von 1.876,16 EUR brutto pro Monat.

Da ist jemand nicht ganz bei Trost... abgeschlossenes Studium und hochspezialisierte Tätigkeit.

Vergleichsweise wird auch der Leiter Stabsstelle Kommunikation ausgeschrieben. Startgehalt 5.000 EUR brutto.........
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

Superguppy

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 250
Re: PM: Wiener Linien starten Job-Offensive
« Antwort #9 am: 06. November 2018, 13:54:30 »
Meist steht bei solchen Ausschreibungen ja dabei, dass es sich um das kollektivvertragliche Mindestgehalt handelt und eine Bereitschaft zur Überzahlung vorhanden ist.

Ich kann nur aus eigener Erfahrung sagen: Auch für knapp das doppelte Geld bekommt man nicht leicht jemanden...

Paulchen

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 498
Re: PM: Wiener Linien starten Job-Offensive
« Antwort #10 am: 06. November 2018, 13:57:50 »
Meist steht bei solchen Ausschreibungen ja dabei, dass es sich um das kollektivvertragliche Mindestgehalt handelt und eine Bereitschaft zur Überzahlung vorhanden ist.

Ja, bei der von 13er angesprochenen Stabsstellenleitung steht das dabei:

Zitat
Für diese Position bieten wir ein Startgehalt in Höhe von 5.000,00 EUR brutto pro Monat, sowie die Bereitschaft zur Überzahlung, abhängig von Qualifikation und Berufserfahrung.

Beim wissenschaftlichen Mitarbeiter nicht.

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 14753
Re: PM: Wiener Linien starten Job-Offensive
« Antwort #11 am: 06. November 2018, 14:03:05 »
Für den ersten Posten sucht man (irgend) einen Uni-Abgänger, der froh ist, wo einsteigen zu können, der zweite ist für einen tapferen Parteisoldaten, wobei intern vermutlich eh schon klar ist, auf genau wen der zugeschnitten ist!   ;)
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

Superguppy

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 250
Re: PM: Wiener Linien starten Job-Offensive
« Antwort #12 am: 06. November 2018, 14:37:22 »
So wie das klingt sucht man aber nicht irgendeinen Uniabsolventen sondern jemanden mit Informatikstudium - und da gibt es momentan wesentlich mehr offene Stellen als qualifizierte Personen. Aber ich wünsche ihnen viel Glück, mit diesem Angebot an Gehalt jemanden zu finden. ;)

U4

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1633
Re: PM: Wiener Linien starten Job-Offensive
« Antwort #13 am: 06. November 2018, 16:47:44 »
Das kann nur gut gehen, schon Christian Kern hat mit dem Ausliefern von Pizzas volle Erfolge eingefahren!   >:D
Aber nicht lange  :fp:

4498

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 286
Re: PM: Wiener Linien starten Job-Offensive
« Antwort #14 am: 06. November 2018, 20:16:25 »
Wissenschaftlicher Mitarbeiter Digitalisierung: https://www.wienerlinien.at/eportal3/ep/programView.do?channelId=-58366&programId=177081&jobId=5564&ku=wienerlinien

Klingt erst einmal nach einer wirklich spannenden Tätigkeit, die ich mir gut auch vorstellen könnte.

Und dann kommt man zu der Zeile:
Zitat
Für diese Position bieten wir ein Startgehalt in Höhe von 1.876,16 EUR brutto pro Monat.

Da ist jemand nicht ganz bei Trost... abgeschlossenes Studium und hochspezialisierte Tätigkeit.

Vergleichsweise wird auch der Leiter Stabsstelle Kommunikation ausgeschrieben. Startgehalt 5.000 EUR brutto.........

Hauptabteilungsleitung Fahrzeugtechnik mit Prokura 7500 Euro ...

Nun ja, das bringe ich als 52-jähriger TU-Absolvent in etwa in meinem derzeitigen Job hin. Hätte nicht gedacht, dass die Wiener Linien da mithalten.

... sowie die Bereitschaft zur Überzahlung, abhängig von Qualifikation und Berufserfahrung.


Uff!