Autor Thema: PM: Wiener Linien starten Job-Offensive  (Gelesen 3527 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

HLS

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9201
Re: PM: Wiener Linien starten Job-Offensive
« Antwort #15 am: 07. November 2018, 18:22:06 »
Wissenschaftlicher Mitarbeiter Digitalisierung: https://www.wienerlinien.at/eportal3/ep/programView.do?channelId=-58366&programId=177081&jobId=5564&ku=wienerlinien

Klingt erst einmal nach einer wirklich spannenden Tätigkeit, die ich mir gut auch vorstellen könnte.

Und dann kommt man zu der Zeile:
Zitat
Für diese Position bieten wir ein Startgehalt in Höhe von 1.876,16 EUR brutto pro Monat.

Und dann wundern sie sich, wenn sie eine überdurchschnittliche Flukation Richtung Polizei oder ÖBB haben. :fp:
"Grüß Gott"

Ich fühle mich nicht zu dem Glauben verpflichtet, dass derselbe Gott, der uns mit Sinnen, Vernunft und Verstand ausgestattet hat, von uns verlangt, dieselben nicht zu benutzen. Dieter Nuhr

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27691
Re: PM: Wiener Linien starten Job-Offensive
« Antwort #16 am: 07. November 2018, 18:35:43 »
Und dann wundern sie sich, wenn sie eine überdurchschnittliche Flukation Richtung Polizei oder ÖBB haben. :fp:
Aber wo denkst du hin! Es steht doch überall, dass diese Offensive nur wegen der vielen Pensionierungen nötig ist!
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

HLS

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9201
Re: PM: Wiener Linien starten Job-Offensive
« Antwort #17 am: 07. November 2018, 19:00:36 »

Aber wo denkst du hin! Es steht doch überall, dass diese Offensive nur wegen der vielen Pensionierungen nötig ist!
;D ;D ;D
Deshalb ist in quasi jeder Schulung der ÖBB, mindestens ein ehemaliger WL-Mitarbeiter. Und die Pensionisten machen das natürlich nur um sich ein wenig was zur Pension hinzuzuverdienen. :up: ;D ;D ;D
"Grüß Gott"

Ich fühle mich nicht zu dem Glauben verpflichtet, dass derselbe Gott, der uns mit Sinnen, Vernunft und Verstand ausgestattet hat, von uns verlangt, dieselben nicht zu benutzen. Dieter Nuhr

Tatra83

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3398
Re: PM: Wiener Linien starten Job-Offensive
« Antwort #18 am: 07. November 2018, 19:24:04 »
Und dann wundern sie sich, wenn sie eine überdurchschnittliche Flukation Richtung Polizei oder ÖBB haben. :fp:
Aber wo denkst du hin! Es steht doch überall, dass diese Offensive nur wegen der vielen Pensionierungen nötig ist!
Die WL wären nicht das erste Unternehmen, dem eine Berater-Heuschrecke empfohlen hat, "teure" Mitarbeiter per Goldenem Handschlag abzubauen. Unter die Frühpensionäre mischen sich dann halt auch diejenigen, die gute Arbeit leisten... Ooh! Neeeee! Doch!
Wer nichts fürchtet ist nicht weniger mächtig als der, den alles fürchtet. (F. Schiller)

t12700

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3268
Re: PM: Wiener Linien starten Job-Offensive
« Antwort #19 am: 08. November 2018, 09:29:31 »
4549+1359/49-05 wurden vor kurzem wegen fehlender Fahrerablöse zum Joachimsthalerplatz kurzgeführt!!

LG t12700
Auf dass uns die E1 noch lange erhalten bleiben; hoffentlich auch am 49er

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27691
Re: PM: Wiener Linien starten Job-Offensive
« Antwort #20 am: 08. November 2018, 09:32:14 »
4549+1359/49-05 wurden vor kurzem wegen fehlender Fahrerablöse zum Joachimsthalerplatz kurzgeführt!!
Das passiert etliche Male täglich... öfters werden auch Züge in den Überholgleisen der Schleifen stehengelassen.
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

t12700

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3268
Re: PM: Wiener Linien starten Job-Offensive
« Antwort #21 am: 08. November 2018, 09:40:09 »
4549+1359/49-05 wurden vor kurzem wegen fehlender Fahrerablöse zum Joachimsthalerplatz kurzgeführt!!
Das passiert etliche Male täglich... öfters werden auch Züge in den Überholgleisen der Schleifen stehengelassen.
Ja leider!
Theoretisch sollte er demnächst wieder die Fahrt nach Hütteldorf aufnehmen und sich auf seinem Kurs einreihen.
Blöde Frage: Wird so eine außerplanmäßige Kurzführung eigentlich als Fahrtausfall gewertet?

LG t12700
Auf dass uns die E1 noch lange erhalten bleiben; hoffentlich auch am 49er

Klingelfee

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9214
Re: PM: Wiener Linien starten Job-Offensive
« Antwort #22 am: 08. November 2018, 10:26:45 »
4549+1359/49-05 wurden vor kurzem wegen fehlender Fahrerablöse zum Joachimsthalerplatz kurzgeführt!!
Das passiert etliche Male täglich... öfters werden auch Züge in den Überholgleisen der Schleifen stehengelassen.

Aber nur dann, wenn bei der Schleife ein Expedit ist.

Und bei dem jetzigen Wetter wundert mich so etwas überhaupt nicht. Da kommt es immer wieder zu kurzfristigen Krankmeldungen. Und da bleibt dar dann gar nichts anderes übrig, als einen Zug einzuziehen.

Aber es kann auch ohne weiters sein, dass er sich dann auf einen anderen Kurs einfädelt, weil man dann den Kurs an den Fahrer anpasst, so dass der Fahrer beim Einschub gleich wieder an der richtigen Stelle ist.

Und ja, das wird sehr wohl als Fahrtausfall gewertet, wie eine jede außerplanmäßige Kurzführung.
Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen

Signalabhängigkeit

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 66
Re: PM: Wiener Linien starten Job-Offensive
« Antwort #23 am: 08. November 2018, 12:08:16 »
Was hat das Wetter mit Krankmeldungen zu tun?

denond

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 866
Re: PM: Wiener Linien starten Job-Offensive
« Antwort #24 am: 08. November 2018, 13:07:15 »
Was hat das Wetter mit Krankmeldungen zu tun?

Na, ich würd'  meinen:  Jede Menge!

t12700

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3268
Re: PM: Wiener Linien starten Job-Offensive
« Antwort #25 am: 08. November 2018, 13:12:41 »
Aber es kann auch ohne weiters sein, dass er sich dann auf einen anderen Kurs einfädelt, weil man dann den Kurs an den Fahrer anpasst, so dass der Fahrer beim Einschub gleich wieder an der richtigen Stelle ist.

Und ja, das wird sehr wohl als Fahrtausfall gewertet, wie eine jede außerplanmäßige Kurzführung.
Er fuhr dann wieder auf „seinem“ Kurs weiter, es ist „nur“ die Fahrt Hütteldorfer Straße (9:14) -> Ring -> Hütteldorfer Straße (9.53) entfallen, seitdem fährt der Zug auch wieder normal auf 49-05.

LG t12700
Auf dass uns die E1 noch lange erhalten bleiben; hoffentlich auch am 49er

4498

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 286
Re: PM: Wiener Linien starten Job-Offensive
« Antwort #26 am: 08. November 2018, 19:58:48 »
4549+1359/49-05 wurden vor kurzem wegen fehlender Fahrerablöse zum Joachimsthalerplatz kurzgeführt!!
Das passiert etliche Male täglich... öfters werden auch Züge in den Überholgleisen der Schleifen stehengelassen.

Aber nur dann, wenn bei der Schleife ein Expedit ist.

Kann man einen E1 eigentlich sicher öffentlich abstellen? Ich denke nein. Mit einem öffentlich erhältlichen Vierkant bin ich drinnen, und mit ein bisschen Kurbelei rollt er davon ... vielleicht grad nicht in der Kurve einer Schleife ...

Geamatic

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 981
Re: PM: Wiener Linien starten Job-Offensive
« Antwort #27 am: 08. November 2018, 21:55:22 »
Kann man einen E1 eigentlich sicher öffentlich abstellen? Ich denke nein. Mit einem öffentlich erhältlichen Vierkant bin ich drinnen, und mit ein bisschen Kurbelei rollt er davon ... vielleicht grad nicht in der Kurve einer Schleife ...

Bei einem angehängen Beiwagen wird dir dieser nicht unbedingt wegrollen. Übrigens würde deine Feststellung auf ziemlich alle Schienenfahrzeuge zutreffen. Man könnte jeden Güterwagen ins Rollen bringen.

P.S. Auch ohne Vierkant gelangt man in einen E1/E2

petestoeb

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 343
Re: PM: Wiener Linien starten Job-Offensive
« Antwort #28 am: 09. November 2018, 17:09:49 »
Kann man einen E1 eigentlich sicher öffentlich abstellen? Ich denke nein. Mit einem öffentlich erhältlichen Vierkant bin ich drinnen, und mit ein bisschen Kurbelei rollt er davon ... vielleicht grad nicht in der Kurve einer Schleife ...

Bei einem angehängen Beiwagen wird dir dieser nicht unbedingt wegrollen. Übrigens würde deine Feststellung auf ziemlich alle Schienenfahrzeuge zutreffen. Man könnte jeden Güterwagen ins Rollen bringen.

P.S. Auch ohne Vierkant gelangt man in einen E1/E2


Wenn der Zug vorschriftsgemäß abgestellt wurde (d.h. die Türen versperrt wurden) nicht.

Klingelfee

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9214
Re: PM: Wiener Linien starten Job-Offensive
« Antwort #29 am: 09. November 2018, 17:14:30 »
Kann man einen E1 eigentlich sicher öffentlich abstellen? Ich denke nein. Mit einem öffentlich erhältlichen Vierkant bin ich drinnen, und mit ein bisschen Kurbelei rollt er davon ... vielleicht grad nicht in der Kurve einer Schleife ...

Bei einem angehängen Beiwagen wird dir dieser nicht unbedingt wegrollen. Übrigens würde deine Feststellung auf ziemlich alle Schienenfahrzeuge zutreffen. Man könnte jeden Güterwagen ins Rollen bringen.

P.S. Auch ohne Vierkant gelangt man in einen E1/E2


Wenn der Zug vorschriftsgemäß abgestellt wurde (d.h. die Türen versperrt wurden) nicht.

Und einen E2 wirst du ohne Aktivierer auch nicht zu rollen bringen. Aber wie gesagt, einen Zug auf offener Strecke darf nur dort abgestellt werden, wo er von der Nähe aus beobachtet werden kann. Ein Platz dafür ist zum Beispiel die Südbahnschleife.
Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen