Autor Thema: Fahrplan 2020  (Gelesen 12241 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

denond

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1222
Re: Fahrplan 2020
« Antwort #105 am: 14. November 2019, 12:52:03 »
Sorry, aber was du ursprünglich geschrieben hast, war ein ziemlich polemischer Schwachsinn.

Du brauchst dich nicht entschuldigen, wenn es für dich polemisch ist, dann ist es so. Deine Meinung sei dir unbenommen.

Klingelfee

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 10471
Re: Fahrplan 2020
« Antwort #106 am: 15. November 2019, 07:13:38 »
Da will man die Pendler von der Straße auf die Bahn bringen und dann läßt man in der früh äussert gut ausgelastete Züge nicht mehr überall anhalten.

So bleibt der REX 2501 von Marchegg mit der Planabfahrt 5:01 (ex REX1583 - Planabfahrt 5:00) nach Hauptbahnhof mit dem Fahrplanwechsel nicht mehr in Breitensee und Untersiebenbrunn nicht mehr stehen.

Und da bringt es den Fahrgästen auch nichts, dass dieser Zug jetzt dafür in Siebenbrunn-Leopoldsdorf stehen bleibt.

Ich habe jetzt 2 Kollegen, die deshalb höchstwahrscheinlich von der Bahn auf das Auto umsteigen werden.
Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen

coolharry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5140
  • romani ite domum!
Re: Fahrplan 2020
« Antwort #107 am: 15. November 2019, 08:10:33 »
Da will man die Pendler von der Straße auf die Bahn bringen und dann läßt man in der früh äussert gut ausgelastete Züge nicht mehr überall anhalten.

So bleibt der REX 2501 von Marchegg mit der Planabfahrt 5:01 (ex REX1583 - Planabfahrt 5:00) nach Hauptbahnhof mit dem Fahrplanwechsel nicht mehr in Breitensee und Untersiebenbrunn nicht mehr stehen.

Und da bringt es den Fahrgästen auch nichts, dass dieser Zug jetzt dafür in Siebenbrunn-Leopoldsdorf stehen bleibt.

Ich habe jetzt 2 Kollegen, die deshalb höchstwahrscheinlich von der Bahn auf das Auto umsteigen werden.

Vielleicht könnens ja eine halbe Stunde später kommen oder statt die ganze Strecke zum nächsten Bahnhof wo der schnelle stehen bleibt.
Es ist halt immer blöd wenn der beste Zug plötzlich irgendwie wegfällt.
Das ganze ist wahrscheinlich Baustellen bedingt. Schließlich wird im nächsten Jahr fast die ganze Ostbahn hier zur Baustelle.
Das Glück ist ein Vogerl. Wenns knallt ist es weg.

fastpage

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 366
Re: Fahrplan 2020
« Antwort #108 am: 15. November 2019, 08:30:12 »
Find ich jetzt auch komisch, normal hat der 2501 bis U-Siebenbrunn die Fahrgäste eingesammelt und ist dann bis Aspern Nord durchgefahren weil ca zur Abfahrtszeit in Marchegg ein R von Siebenbrunn Ri Wien abgefahren.In Wien sind dann die beiden wieder vereinigt worden.

10er

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 7
Re: Fahrplan 2020
« Antwort #109 am: 15. November 2019, 11:12:18 »
Für die S-Bahn im Süden Wiens ist der neue Fahrplan enttäuschend.
Die leidlichen 10/20 Minutenintervalle nach Mödling bleiben (da gab es schon einmal ein 15-Minutenintervall). Am Abend ab 22.00 Uhr wird dies ab Liesing auf 30 Minuten gedehnt (die Züge warten die Umlaufzeit in Liesing ab…..). Jetzt kam man auf die Idee, auch diese 30 Minuten auf ein 24/36 Minutenintervall zu verschlechtern. Da nützt auch ein Wochend-Nachtverkehr nichts. Ob dies für Theater-/Konzertbesucher in Wien ein Anreiz ist, auf das Auto zu verzichten??????

T1

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3818
Re: Fahrplan 2020
« Antwort #110 am: 15. November 2019, 11:37:26 »
Den sauberen 30-Minuten gibt es aber bereits jetzt schon nicht...

highspeedtrain

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1304
Re: Fahrplan 2020
« Antwort #111 am: 15. November 2019, 11:57:38 »
Für die S-Bahn im Süden Wiens ist der neue Fahrplan enttäuschend.
Die leidlichen 10/20 Minutenintervalle nach Mödling bleiben (da gab es schon einmal ein 15-Minutenintervall).

Ein sauberer 15-Minuten-Takt ist durch die Trassenzwänge, die durch den dichten schnelleren Zugsverkehr entstehen, nicht mehr möglich. Dafür hat man  in der HVZ halt 4 beschleunigte R pro Stunde, und 4 schnelle Züge (die in der Früh noch besser verteilt sind, als am Nachmittag, aber in der Früh gibt es halt Richtung Wien noch keinen Fernverkehr).

10er

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 7
Re: Fahrplan 2020
« Antwort #112 am: 15. November 2019, 19:12:59 »
Die beschleunigten R-Züge nutzen den Perchtoldsdorfern und Brunnern aber gar nicht!

Linie 58

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1129
Re: Fahrplan 2020
« Antwort #113 am: 15. November 2019, 21:07:52 »
Jo eh. Auf der Südbahn muss man halt den Weg des geringsten Übels gehen. Und da "gewinnen" die R-Halte halt um Hausecken, was die Fahrgastzahlen betrifft.

alteremil6

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1289
  • Der Opa Petz hat im Emil sei Hetz
Re: Fahrplan 2020
« Antwort #114 am: 23. November 2019, 00:32:17 »
40 Umlauftage für den 4020 am Wochenende, oder wann für welche Baureihe? Der Nachtverkehr alleine wird ja nicht so viele Fahrzeuge binden.

Der Nachtverkehr alleine nicht. Aber:
Es werden 6 Garnituren der Reihe 4746 zur ODEG in den Hohen Norden Deutschlands vermietet und dort eingesetzt. In Mecklenburg-Vorpommern, von Rostock aus nach Sassnitz, Ostseebad Binz und Züssow.
Da auch die 4758 noch fehlen, werden bis zu derzeit bekannt 7 Stück 4020 - die bereits abgestellt waren - wieder reaktiviert. Diese Zahl könnte sich ohne weiteres noch auf 10 Stück (ursprünglich war sogar die Stückzahl 20 genannt worden) erhöhen, sonst kann man den ambitionierten Fahrplan ab Fpl.-Wechsel auf der Schnellbahn nicht stemmen...

Es ist sogar in internen Kreisen der OjeBB die Rede davon, in sämtliche 70 Stück 4744 einen zweiten Zwischenwagen einzufügen, damit man die FG-Zahlen auf der Westbahn stemmen kann um nicht mit 3-fach Garnituren fahren zu müssen. Bestellt müssen allerdings diese 70 Zwischenwagen noch werden.

Der erste der reaktivierten 4020er dürfte 4020.228 sein, welcher am Foto in der Haltestelle Wien Hetzendorf zu sehen ist, aufgenommen am gestrigen Nachmittag
61218591