Autor Thema: [PL] Impressionen aus Krakau  (Gelesen 484357 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Konstal 105Na

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2697
  • Polenkorrespondent
Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Antwort #2010 am: 26. Juni 2019, 09:36:47 »
Jetzt sind sie es jedenfalls wieder, allerdings nur als Verstärker nach Kopiec Wandy, ist das richtig?

Ja, E1+c3 kamen am 73er nie regulär nach Wzgórza Krzesławickie. Die Verstärkerkurse des 73ers ersetzen den 44er, der den 4er verstärkt. Der 4er wird derzeit wegen Bauarbeiten am Ast nach Bronowice vom 73er ersetzt. Der 4er verkehrt rein mit Krakowiaki, der 44er rein mit E1+c3.
po sygnale odjazdu nie wsiadac

Konstal 105Na

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2697
  • Polenkorrespondent
Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Antwort #2011 am: 27. Juni 2019, 10:21:36 »
Ein SN4 (#153) als Arbeitswagen in der Haltestelle Dworzec Główny (Hauptbahnof), aufgenommen 1960. Der Triebwagen kommt aus Eberswalde, von wo er 1941 nach Krakau überstellt wurde. Insgesamt kamen 4 Wagen dieses Types nach Krakau, wo sie als  SN4 mit den Betriebsbnummern 150-153 bis 1948 im Liniendienst waren. Bis 1972 waren die Wagen als Arbeitswagen im Einsatz.
Heute befindet sich ein Exemplar (#151) im Museumsstand. Fotos davon sieht man unter anderem hier: https://www.tramwayforum.at/index.php?topic=100.msg273616;topicseen#msg273616


Foto: Zofia Rydet
po sygnale odjazdu nie wsiadac

67er

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 789
Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Antwort #2012 am: 28. Juni 2019, 23:05:30 »
4 Fotos vom 06.06.2019

E1 HW 158 (4484) als Linie 16 am Plac centralny Richtung Mistrzejowice.

E1 HW 169 (4479) als Linie 16 am Rondo Kocmyrzowskie Richtung Mistrzejowice.

E1 HW 171 (4691) als Linie 21 beim Einbiegen vom Kombinat in Richtung Os. Piastow.

E1 HW 137+c3 HB 537 (4668+1257) als Linie 44 beim Einbiegen vom Kombinat in Richtung Salwator.

Alle Fahrzeuge dieses Betriebes sind optisch in einen wunderschönen Zustand.


Konstal 105Na

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2697
  • Polenkorrespondent
Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Antwort #2013 am: 04. Juli 2019, 19:46:25 »
Wir haben in Krakau ein weiteres Musuemsfahrzeug im Betrieb. Es handelt sich dabei um einen ND (Numer 502), einem Beiwagen, der auf den KSW-Beiwagen beruht. Dieser wurde jedoch nicht von Konstal, sondern von der Wagonfabrik in Sanok gebaut, die vor dem 2. Weltkrieg Straßenbahnen für Krakau produzierte. Der Wagen gleicht der ersten Serie ND, die von Konstal gebaut wurde. Insgesamt gab es 12 ND aus Sanok (501-506 und 531-536).
Heute wurde der Wagen im Betriebsbahnhof Nowa Huta präsentiert. Anschließend gab es eine Publikumsfahrt.


Foto: Krakowska Linia Muzealna
po sygnale odjazdu nie wsiadac

Ferry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9343
Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Antwort #2014 am: 05. Juli 2019, 08:58:58 »
Insgesamt gab es 12 ND aus Sanok (501-506 und 531-536).

Warum diese Aufteilung der Nummernbereiche? Unterschieden sich die Wagen 501-506 irgendwie von den Wagen 531-536?
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")

Konstal 105Na

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2697
  • Polenkorrespondent
Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Antwort #2015 am: 06. Juli 2019, 10:40:42 »
Insgesamt gab es 12 ND aus Sanok (501-506 und 531-536).

Warum diese Aufteilung der Nummernbereiche? Unterschieden sich die Wagen 501-506 irgendwie von den Wagen 531-536?

Nein, die Wagen unterschieden sich nicht. Besagte Nummernbereiche wurden durch Umbauten und Umnummerierungen von PN1 (501-506) und PN2 (531-536) frei.

Einen kleinen Unterschied gab es aber: Ab Wagen 534 hatten die Wagen ab Werk nicht mehr kleine Kippfenster, sondern die selben Fenster wie spätere von Konstal gebaute ND.

Warum man gerade diese Nummern den Wagen zuordnete und nicht andere Nummernbereiche verwendete, wird heute wohl keiner mehr nachvollziehen können.
po sygnale odjazdu nie wsiadac

Konstal 105Na

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2697
  • Polenkorrespondent
Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Antwort #2016 am: 07. Juli 2019, 21:10:44 »
Heute war der in Sanok gebaute ND auf der Museumslinie im Einsatz.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Beginnen wir mit etwas Planbetrieb. Derzeit wird die Kreuzung bei der Haltestelle Stradom saniert, daher wird der 18er umgeleitet. Hier der Newag Nevelo, der immer noch in Krakau im Liniendienst ist. Derzeit ist er immer am 18er anzutreffen.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
N+ND in der Dajwór. Man sieht schön die unterschiedlichen Fenster. Warschau hat einen N mit solchen Klappfenstern (#607).

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Innenansicht des ND. Mir fehlen innen leider Plaketten jeglicher Art.  :-\ Aber schön, dass es den Wagen gibt.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Der historsiche Zug beim Befahren der Schleife Cichy Kącik.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Nach einem kurzen Mittagessen bei einem Foodtruck konnte ich den Wagen in der 3. Maja ablichten. Die Hitze fordert vom Rasengleis ihren Tribut, wobei es in den letzten Tagen Gott sei Dank kühler war (so um die 25-27 Grad). Dennoch hat es schon lange nicht mehr ordentlich geregnet. Heute hat es am Nachmittag kurz genieselt.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
In den N gab es einst so einen Schaffnerplatz.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Beim Einbiegen von der Dajwór in die św. Wawrzyńca fiel uns auf, dass es hier vorerst einmal nicht weitergeht.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Nach ca. 30-40 Minuten Wartezeit traf der Abschleppdienst ein. Zugmannschaft, Straż Miejska (wörtlich Stadtwache, ein Ordnungsdienst) und Verkehrsaufsicht scherzten "Wo der herkommt, gibt es keine Straßenbahn, daher weiß er auch nicht, wozu diese Gleise sind." Ich hoffte die ganze Zeit, dass der Fahrzeughalter noch auftaucht, während das Auto verladen wird. In der Regel ist es dann nämlich schon zu spät und der Abschleppdienst nimmt das Auto mit. Lustigerweise rannte in dem Moment, als der Abschleppdienst rückwärts in die Starowiślna schob, ein Mann in grünem Polo-Shirt dem Wagen nach. Bei der Kreuzung winkte der Mann und rief den Mitarbeitern ein "Hey" zu. All das wurde von der Besatzung des Abschleppwagens nicht einmal ignoriert. Ein Passant klärte den Fahrzeughalter noch auf, dass die Beamten des Ordnungsdienst noch anwesend sind und er sich zumindest sein Strafmandat schon einmal abholen kann. In Summe kostet das 1050 zł, also rund 260 Euro. Wohlgemerkt sofern er sich das Auto noch heute abgeholt hat. Falls nicht fallen weitere Kosten an. Ich weiß allerdings nicht wieviel das Parken auf diesem Sonderparkplatz pro Tag kostet.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
In der Starowiślna fährt der Wagen flott dahin. Der Zug fuhr nach Beendingung der Fahrtbehinderung ohen Fahrgäste zum Teatr Bagatela, wo er dann wieder normal den Liniendienst aufnahm. Die Zugmannschaft hoffte, dass man einfach in der Haltestelle Dajwór länger stehen wird und einen ganzen Dreher ausfallen lässt.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Der N+ND beim Einbiegen in die Piłsudskiego.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Der Zug auf den Planty, der ringförmigen Straße um die Altstadt.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Danach wollte ich den Zug beim Einziehen nach Nowa Huta abpassen. Eigentlich sollte die Einziehfahrt über die Al. Pokoju vonstatten gehen. Die Sonne kam wieder hervor, was nicht unbedingt für gute Lichtverhältnisse sorgte. Hier ein EU8N als 22er kurz nach der Ausfahrt aus der Haltestelle Fabryczna.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Lt. Fahrgastinfodisplays wurde ein Zug der Linie 50 am Ast nach Kurdwanów schadhaft. Gut möglich, dass das der Übeltäter war.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Der erste modernisierte Ex-Düsseldorfer, hier als 22er unterwegs nach Łagiewniki. Die Signalanlage im eingleisigen Abschnitt sorgt immer wieder für Probleme, weshalb in letzter Zeit die Linien nach Borek Fałęcki zur Schleife Łagiewniki gekürzt werden. Der Museumszug zog aus welchem Grund auch immer anscheinend über die Al. Jana Pawła II ein.
po sygnale odjazdu nie wsiadac

Konstal 105Na

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2697
  • Polenkorrespondent
Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Antwort #2017 am: 08. Juli 2019, 18:38:35 »
Der rot-weiße E1 HW101 wird lt. mir vorliegenden Infos in der Hauptwerkstätte repariert.
po sygnale odjazdu nie wsiadac

t12700

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4368
Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Antwort #2018 am: 08. Juli 2019, 18:42:34 »
Der rot-weiße E1 HW101 wird lt. mir vorliegenden Infos in der Hauptwerkstätte repariert.
Das ist eine erfreuliche Nachricht, sehr schön! :)

LG t12700
Auf dass uns die E1 noch lange erhalten bleiben; hoffentlich auch am 49er

Konstal 105Na

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2697
  • Polenkorrespondent
Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Antwort #2019 am: 15. Juli 2019, 17:45:32 »
Am 21.07. verkehrt neben der Linie 0 noch eine spezielle Straßenbahnlinie 25 mit historischem Wagenmaterial, auf folgender Trasse:

Os. Piastów - Ronod Kocmyrzowskie - Rondo Czyżyńskie - Rondo Mogilskie - Teatr Słowackiego - Stary Kleparz - Nowy Kleparz - Dworzec Towarowy

Details kenne zum Wagenmaterial ich allerdings noch nicht.
po sygnale odjazdu nie wsiadac

Konstal 105Na

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2697
  • Polenkorrespondent
Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Antwort #2020 am: 21. Juli 2019, 18:08:03 »
Wie oben angekündigt verkehrte heute die Linie 25 mit historischem Wagenmaterial. Bis 1986 gab es eine Linie auf oben genannter Strecke. Einzige Abweichung ist, dass die Linie einst zur Schleife Dworzec Wschodni (wörtlich Ostbahnhof, gemeint ist die Ostseite des Hauptbahnhofes) fuhr. Nachdem es die Strecke in der Form heute nicht mehr gibt (sie wurde in den Tunnel verlegt), fuhr man zum Dworzec Towarowy (Güterbahnhof).

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Ich wollte ursprünglich den ersten Zug in der Schleife Dworzec Towarowy fotografieren. Doch ich dachte mir, dass ich ihn auch noch zusätzlich beim überqueren der Al. Słowackiego aufnehmen könnte, was ich auch tat. Hier sehen wir den modernisierten N+ND beim Queren besagter Straße.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Gut, dass ich mich entschlossen habe den Zug vorne zu fotografieren, denn aus dem Foto in der Schleife wurde nichts. Der Triebwagen ist entgleist und das noch an der Stelle, wo er nun den gesamten Betrieb (ausgenommen 18er nach Czerwone Maki) behindert.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Wenn schon nicht in der Schleife, dann zumindest im Bogen.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Szenenwechsel, wir sind beim Hauptbahnhof. Der 5er wurde großräumig nach Salwator abgelenkt.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Ein 999er  :D 8)

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Ein N8C, der einzige, der noch ein Zweirichtungswagen ist. Es handelt sich hierbei um das Einzelstück aus Essen.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Am 25er war auch der T4+B4 unterwegs. Zudem war noch der 102N im Einsatz, den ich leider knapp verpasst habe. Ich verfolgte via Facebook, wie es mit dem 25er weitergeht. Inzwischen war der N wieder eingegleist. Man wartete auf die weitere Entscheidung der Betriebsbaufsicht. Noch kam kein Museumswagen zurück.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Ein Nachschuss auf das ex-Nürnberger Gespann.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
In der Lubicz kam plötzlich der 102N zurück. Doch was ist mit dem N+ND los?

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Kurz nach dem 102N kam der N+ND. Nachdem kein Zielschild im Kasten ist, dachte ich mir schon, dass der Wagen wohl ohne Fahrgäste durchfahren wird. Kurze Zeit später las ich auf Facebook, dass der N eingezogen und ein Ersatzfahrzeug vorbereitet wird. Da dachte ich mir schon, dass wahrscheinlich entweder der zweite T4 oder der GT6 werden wird. Was Zweiachsiges, wollte man wahrscheinlich nicht rausschicken, da man sich vor dem Gleisbogen beim Dworzec Towarowy fürchtete.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Als letzter Umlauf war der 102Na+102NaD im Dienst. Hier nähert sich das Gespann der Haltestelle Rondo Mogilskie.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Im Zug saßen mir bekannte Liebhaber aus Łódź. Wir fuhren zur Schleife Dworzec Towarowy, wo der Zug posiert.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Der Fahrer stellte sich neben seinen Zug und mache ein Foto von uns.  8) :D

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Der Zug in der Einstiegshaltestelle Dworzec Towarowy (Güterbahnhof). Diese Haltestelle wird sonst nur vom 18er bedient.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Beim Befahren der Kamienna (Steinstraße).

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Wieder beim Hauptbahnhof, diesmal konnte ich jedoch den 102N ablichten.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Auf der Linie 0 war heute der Danziger Ring mit dem rot-weiß lackierten ND unterwegs. Hier biegt der Zug von der Basztowa (Basteistraße) in die Westerplatte ein. Im Hintergrund links ist das Hotel Polonia zu sehen.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Danach ging es nach Nowa Huta, wo nun auf Züge in der Schleife Os. Piastów gewartet wurde. Hier der 102N.
po sygnale odjazdu nie wsiadac

Konstal 105Na

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2697
  • Polenkorrespondent
Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Antwort #2021 am: 21. Juli 2019, 18:26:39 »
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
102N und E1 nebeneinander. Der 102N ist Baujahr 1969. Der E1 ist etwas älter (Baujahr 1967), aber immer noch im Liniendienst.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Zwischendurch gehe ich hinunter zum Rondo Piastowskie, wo ich einen bekannten älteren Hobbykollegen aus dem 102N gesehen habe. Nicht weit von hier ist die planmäßige Zugsbegegnung. Die Nürnberger kommen uns entgegen.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Kurze Zeit später kommt der 102N, genannt Kanciak, was so viel wie der Kantige, bedeutet.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
In der Schleife posiert der T4+B4 neben einem NGT8. Im Hintergrund Kościół Matki Boskiej Nieustającej Pomocy (Maria-der-immerwährenden-Hilfe-Kirche).

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Innenansicht des T4.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Die Züge des 25ers hatten hier fast 30 Minuten Pause.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Dem T4+B4 folgt der 102Na+102NaD. Mittlerweile kündigte sich ein Sommergewitter an.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
In der Einstiegshaltestelle der Schleife Os. Piastów (Piastensiedlung). Die Piasten waren eine Herrscherdynastie.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Ich fuhr mit dem 102Na-Gespann in Richtung Zentrum, wobei der Zug leider kurz vor dem Rondo Mogilskie schadhaft wurde und alle Fahrgäste aussteigen mussten. Mittlerweile regnete es stark. Dennoch konnte ich den T4+B4 am Rondo Mogilskie aufnehmen.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Gegen 13 Uhr begann der T4 als Ersatz für den N+ND seinen Dienst. Ich konnte den Wagen noch im strömenden Regen am Rondo Mogilskie fotografieren.
po sygnale odjazdu nie wsiadac

Konstal 105Na

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2697
  • Polenkorrespondent
Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Antwort #2022 am: 23. Juli 2019, 23:41:46 »
Kommenden Sonntag findet eine Veranstaltung unter dem Titel 40 lat współpracy Norymbergi i Krakowa (40 Jahre Zusammenarbeit zwischen Nürnberg und Krakau) statt. Es werden daher im Muzeum Inżynierii Miejskiej ex-Nürnberger Straßenbahnen (PN3, T4, B4, GT6 und N8) ausgestellt werden. Auf der Museumslinie 0 werden T4+B4 in krakauer und GT6 und T4 in nürnberger Lackierung verkehren.
https://www.facebook.com/events/359225408093986/
po sygnale odjazdu nie wsiadac

Konstal 105Na

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2697
  • Polenkorrespondent
Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Antwort #2023 am: 25. Juli 2019, 15:39:12 »
Unter folgendem Link sind ein paar Fotos, die die Produktion des Traminos für Krakau zeigen, sichtbar. Die Wagen werden im Stadlerwerk in Siedlce gebaut.

https://www.facebook.com/photo.php?fbid=2553759887970391&id=118439364835801&set=pcb.2553760831303630&source=48&refid=13&__tn__=%2B%3D
po sygnale odjazdu nie wsiadac

15A

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 724
Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Antwort #2024 am: 25. Juli 2019, 15:56:36 »
Unter folgendem Link sind ein paar Fotos, die die Produktion des Traminos für Krakau zeigen, sichtbar. Die Wagen werden im Stadlerwerk in Siedlce gebaut.

https://www.facebook.com/photo.php?fbid=2553759887970391&id=118439364835801&set=pcb.2553760831303630&source=48&refid=13&__tn__=%2B%3D
Unter folgendem Link sind ein paar Fotos, die die Produktion des Traminos für Krakau zeigen, sichtbar. Die Wagen werden im Stadlerwerk in Siedlce gebaut.

https://www.facebook.com/photo.php?fbid=2553759887970391&id=118439364835801&set=pcb.2553760831303630&source=48&refid=13&__tn__=%2B%3D

Welche Wagen werden damit ersetzt?