Autor Thema: Kinos in Wien  (Gelesen 84117 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Z-TW

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1754
Re: Kinos in Wien
« Antwort #165 am: 01. Februar 2014, 09:26:46 »
Mir wurde das Fotografieren nicht erlaubt!
Kinos mögen keine Fotographen, weil es könnte ja jemand mit dem Handy den Film abfilmen und auf einen Fileserver stellen  ::)

Damals gab es keine Handys und ich wollte ohnehin nur das Foyer fotografieren.

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 15429
Re: Kinos in Wien
« Antwort #166 am: 02. Februar 2014, 01:43:08 »
Das Gloria-Kino am Dornerplatz 9 in Hernals (bis 1927 hieß es Apollo). Die Bilder stammen aus dem Jahr 1940.


[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

(Quelle: ÖNB-Bildarchiv)
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 15429
Re: Kinos in Wien
« Antwort #167 am: 02. Februar 2014, 01:57:55 »
Das durchaus elegante Luna-Kino in der Taborstraße 69. Die Bilder sind von 1958/59. Angeblich gibt es von diesem 50er-Jahre Kino kaum Fotos.


[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

(Quelle: ÖNB-Bildarchiv)
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 15429
Re: Kinos in Wien
« Antwort #168 am: 02. Februar 2014, 02:07:31 »
Das Scala-Kino in der Favoritenstraße 8, ein ehemaliges Theater (Johann Strauss-Theater). Es fasste über 1300 Besucher!


[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
1931

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
1938

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
1938

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
1944

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
1944

(Quelle: ÖNB-Bildarchiv)
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 15429
Re: Kinos in Wien
« Antwort #169 am: 02. Februar 2014, 02:10:53 »
Das Schwarzenbergplatz-Kino im Jahr 1962 (ab 1981 hieß es Stadtkino).


[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

(Quelle: ÖNB-Bildarchiv)
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 15429
Re: Kinos in Wien
« Antwort #170 am: 02. Februar 2014, 02:25:52 »
Das Gartenbau-Kino am Parkring 12. Das alte Gartenbau-Kino befand sich in einem Saal der ehemaligen Gartenbaugesellschaft.


[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
ca. 1930

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
1950

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
1960

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
1961

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
1961

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
1962

(Quelle: ÖNB-Bildarchiv)
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 15429
Re: Kinos in Wien
« Antwort #171 am: 02. Februar 2014, 02:32:04 »
Das Kino Kagran in der Wagramer Straße 108. Die Bilder stammen aus dem Jahr 1936.


[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

(Quelle: ÖNB-Bildarchiv)
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 15429
Re: Kinos in Wien
« Antwort #172 am: 02. Februar 2014, 02:37:47 »
Das Künstlerhaus-Kino in der Akademiestraße 13. Gegründet 1947.


[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
1948

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
1956

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
1956

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
1956

(Quelle: ÖNB-Bildarchiv)
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 15429
Re: Kinos in Wien
« Antwort #173 am: 02. Februar 2014, 02:48:52 »
Das Kreuz-Kino in der Wollzeile 17. Gegründet 1912, später umbenannt in Atelier Kino und 2006 geschlossen.


[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
1934

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
1947

(Quelle: ÖNB-Bildarchiv)
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 15429
Re: Kinos in Wien
« Antwort #174 am: 02. Februar 2014, 02:59:58 »
Das Johann Strauß-Kino in der Favoritenstraße 12. Gegründet 1912 unter dem Namen Maxim Bio und 1968 geschlossen.


[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
1933

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
1951

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
1956

(Quelle: ÖNB-Bildarchiv)
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 15429
Re: Kinos in Wien
« Antwort #175 am: 02. Februar 2014, 03:07:08 »
Das Apollo Kino in der Gumpendorfer Straße 63 in Mariahilf. Ursprünglich war es ein bekanntes (Revue-)Theater.


[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
1932

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
1947

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
1948

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
1950

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
1959 - Seitenansicht Kaunitzgasse

(Quelle: ÖNB-Bildarchiv)
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

martin8721

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3605
  • Halbstarker
Re: Kinos in Wien
« Antwort #176 am: 02. Februar 2014, 09:48:33 »
Das durchaus elegante Luna-Kino in der Taborstraße 69. Die Bilder sind von 1958/59. Angeblich gibt es von diesem 50er-Jahre Kino kaum Fotos.

(Quelle: ÖNB-Bildarchiv)


Das sieht in der Tat sehr schick aus!   :up:
Viele mögen das Design zwar nicht, aber mir gefällt diese 50er-Jahre-Einrichtung.
Und die hatten damals sogar schon eine Klimaanlage!  :D

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11602
Re: Kinos in Wien
« Antwort #177 am: 02. Februar 2014, 11:32:27 »
Das Scala-Kino in der Favoritenstraße 8, ein ehemaliges Theater (Johann Strauss-Theater). Es fasste über 1300 Besucher!
1931
Die Filmankündigung in Leuchtschrift - mit einzelnen Glühlampen. Ich stell mir gerade vor, wie man den Filmtitel gewechselt hat...
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging

martin8721

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3605
  • Halbstarker
Re: Kinos in Wien
« Antwort #178 am: 02. Februar 2014, 12:23:25 »
Das Scala-Kino in der Favoritenstraße 8, ein ehemaliges Theater (Johann Strauss-Theater). Es fasste über 1300 Besucher!
1931
Die Filmankündigung in Leuchtschrift - mit einzelnen Glühlampen. Ich stell mir gerade vor, wie man den Filmtitel gewechselt hat...

Der Kongreß tanzt hat unter Filmhistorikern übrigens einen ganz besonderen Stellenwert, war er doch einer der ersten großen Musikfilme des deutschen Tonfilms.

W_E_St

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7115
Re: Kinos in Wien
« Antwort #179 am: 02. Februar 2014, 13:14:05 »
Das Scala-Kino in der Favoritenstraße 8, ein ehemaliges Theater (Johann Strauss-Theater). Es fasste über 1300 Besucher!
1931
Die Filmankündigung in Leuchtschrift - mit einzelnen Glühlampen. Ich stell mir gerade vor, wie man den Filmtitel gewechselt hat...
Wahrscheinlich waren das entweder vorgefertigte Buchstaben die nur aufgehängt und zusammengesteckt worden sind oder überhaupt Lichterketten, die in der passenden Form an der Fassade befestigt worden sind.

Aber was hat das Auto auf dem zweiten Künstlerhaus-Foto für ein Kennzeichen? Nationalitätenkennzeichen D, eine schwarze Nummer in eindeutig österreichischem Stil, die aber anscheinend mit R beginnt - täuscht das auf dem Foto und ist eigentlich ein N oder was war das?
"Sollte dies jedoch der Parteilinie entsprechen, werden wir uns selbstverständlich bemühen, in Zukunft kleiner und viereckiger zu werden!"

(aus einer Beschwerde über viel zu weit und kurz geschnittene Pullover in "Good Bye Lenin")