Autor Thema: Winterdienst bei der Wiener Straßenbahn  (Gelesen 24750 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Hawk

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1270
Re: Winterdienst bei der Wiener Straßenbahn
« Antwort #75 am: 14. Juni 2018, 20:20:13 »
G2 2006 + Schneepflug in der Avedikstraße; im Hintergrund eine Halle von RDH (Foto: Mag. Alfred Luft, 02.03.1958). Interessanterweise war der Anhängeschneepflug nicht durch eine Stange, sondern ein Stahlseil mit dem G2 verbunden.

LG nord22

Das sitzen auf diesen Pflügen muss ein sehr holpriges gewesen sein (von der Kälte mal abgesehen). Vollgummifreifen, keine wirkliche Federung und die Hände am Lenkrad festgefroren. War sicher nicht sehr beliebt darauf Dienst zu tun.
Das war nicht angenehm!

Da gebe ich dir recht!
Das leben zwingt einen oft in die Knie,jedoch ein jeder kann selbst entscheiden ob er liegen bleibt oder wieder aufsteht! :-)

Z-TW

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1406
Re: Winterdienst bei der Wiener Straßenbahn
« Antwort #76 am: 14. Juni 2018, 22:21:24 »
G2 2006 + Schneepflug in der Avedikstraße; im Hintergrund eine Halle von RDH (Foto: Mag. Alfred Luft, 02.03.1958). Interessanterweise war der Anhängeschneepflug nicht durch eine Stange, sondern ein Stahlseil mit dem G2 verbunden.

Diese Schneepfüge waren zu meiner Kindheit im Sommer in der Materialrutsche in der Stromstraße abgestellt und für uns Kinder ein beliebter Spielplatz. Das Lenkrad zu bewegen schafften wir aber nie.

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 14568
Re: Winterdienst bei der Wiener Straßenbahn
« Antwort #77 am: 15. Juni 2018, 01:56:07 »
Die Rudolfheimer Pflüge sind aber nicht im Zwanzigsten abgestellt worden!  ;)
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

Z-TW

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1406
Re: Winterdienst bei der Wiener Straßenbahn
« Antwort #78 am: 15. Juni 2018, 09:38:33 »
Die Rudolfheimer Pflüge sind aber nicht im Zwanzigsten abgestellt worden!  ;)

Ich meinte eigentlich "solche" Schneepflüge!

nord22

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8474
Re: Winterdienst bei der Wiener Straßenbahn
« Antwort #79 am: 22. Juni 2018, 10:35:15 »
G 630 bei einer wegen einsetzenden Tauwetters eigentlich obsoleten Räumfahrt (Foto: Mag. Alfred Luft, 13.01.1954). G 603 wurde per 01.04.1957 ausgemustert. Beim Aufnahmeort bitte ich die p.t. Forenteilnehmer um Anregungen ...

LG nord22

coolharry

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4603
  • romani ite domum!
Re: Winterdienst bei der Wiener Straßenbahn
« Antwort #80 am: 22. Juni 2018, 11:07:38 »
G 630 bei einer wegen einsetzenden Tauwetters eigentlich obsoleten Räumfahrt (Foto: Mag. Alfred Luft, 13.01.1954). G 603 wurde per 01.04.1957 ausgemustert. Beim Aufnahmeort bitte ich die p.t. Forenteilnehmer um Anregungen ...

LG nord22

Wenn das Hrn. Lufts Heimatbereich ist, hätt ich gesagt das ist die Wallensteinstraße und die abzweigende Gasse ist entweder die Staudingergasse oder die Heinzelmanngasse.
Das Glück ist ein Vogerl. Wenns knallt ist es weg.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 30435
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Winterdienst bei der Wiener Straßenbahn
« Antwort #81 am: 22. Juni 2018, 11:16:42 »
Wenn das Hrn. Lufts Heimatbereich ist, hätt ich gesagt das ist die Wallensteinstraße und die abzweigende Gasse ist entweder die Staudingergasse oder die Heinzelmanngasse.

Dein Suchansatz ist völlig korrekt, bei solchen Luft-Bildern muss man im 20. zu suchen beginnen. Allerdings hast du im falschen Grätzl geschaut. ;) Der Zug befährt die Obere Donaustraße Richtung Gaußplatz, im Hintergrund ist die Scholzgasse zu sehen. Der Landmaschinenverkäufer Reuckl wohnte vermutlich am Gaußplatz 11, zumindest ist im Lehmann 1942 ein Georg Reuckl, Vertreter, als dort wohnhaft verzeichnet.  :)
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

coolharry

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4603
  • romani ite domum!
Re: Winterdienst bei der Wiener Straßenbahn
« Antwort #82 am: 22. Juni 2018, 11:56:33 »
Wenn das Hrn. Lufts Heimatbereich ist, hätt ich gesagt das ist die Wallensteinstraße und die abzweigende Gasse ist entweder die Staudingergasse oder die Heinzelmanngasse.

Dein Suchansatz ist völlig korrekt, bei solchen Luft-Bildern muss man im 20. zu suchen beginnen. Allerdings hast du im falschen Grätzl geschaut. ;) Der Zug befährt die Obere Donaustraße Richtung Gaußplatz, im Hintergrund ist die Scholzgasse zu sehen. Der Landmaschinenverkäufer Reuckl wohnte vermutlich am Gaußplatz 11, zumindest ist im Lehmann 1942 ein Georg Reuckl, Vertreter, als dort wohnhaft verzeichnet.  :)

Die Scholzgasse würde auch mit dem runden Erker zusammen passen.
Das Glück ist ein Vogerl. Wenns knallt ist es weg.

nord22

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8474
Re: Winterdienst bei der Wiener Straßenbahn
« Antwort #83 am: 30. Juni 2018, 17:39:21 »
Das Sandstreuen in Haltestellen erfolgte einst in vorsintflutlicher Art manuell von einem Lastbeiwagen; hier kl 11015 + K am Gelände des Bhf. Speising (Foto: DI J. Michlmayr, 24.02.1962). kl 11015 (Bj. 1917) wurde am 15.12.1972 in kl 7537 umnummeriert und per 31.07.1981 ausgemustert.

LG nord22

nord22

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8474
Re: Winterdienst bei der Wiener Straßenbahn
« Antwort #84 am: 12. Juli 2018, 10:39:44 »
G 630 in der Klosterneuburger Straße (Foto: Mag. Alfred Luft, 08.01.1954).

LG nord22

Norbert Waltnerl

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 16
Re: Winterdienst bei der Wiener Straßenbahn
« Antwort #85 am: 12. Juli 2018, 12:27:58 »
Der alte G ist sicherlich eine Aufnahme wert.... aber dahinter das ‚Ankerbrot‘-Pferdefuhrwerk ist heut zu Tage schon eine Sensation, überhaupt für die jungen Forenmitglieder. Ganz toll, dieses Foto. Danke dafür.

Norbert Waltnerl

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 16
Re: Winterdienst bei der Wiener Straßenbahn
« Antwort #86 am: 12. Juli 2018, 12:29:17 »
..... pardon... ‚Hammerbrot‘.

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 10437
Re: Winterdienst bei der Wiener Straßenbahn
« Antwort #87 am: 12. Juli 2018, 12:50:46 »
Du hast ewig Zeit, deine Postings auszubessern :)
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 30435
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Winterdienst bei der Wiener Straßenbahn
« Antwort #88 am: 12. Juli 2018, 12:51:37 »
Du hast ewig Zeit, deine Postings auszubessern :)

... aber bitte mit der Editierfunktion. ;)
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

nord22

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8474
Re: Winterdienst bei der Wiener Straßenbahn
« Antwort #89 am: 14. August 2018, 19:29:01 »
Ein Kobel G mir Aufsteckschneepflug in der Klosterneuburger Straße (Foto: Mag. Alfred Luft, 02.03.1958).

LG nord22