Autor Thema: Wagen Type T in der HW  (Gelesen 28545 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Katana

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 473
Re: Wagen Type T in der HW
« Antwort #180 am: 15. März 2019, 21:24:04 »
@ Katana-> Da hast Du vermutlich die Auslieferung eines TW 400 der WLB gesehen

Definitiv nicht. Der Wagen war (fast) ganz blau und ziemlich sicher war es ein Cityrunner.

Einem Autofahrer käme das ganz schön teuer - kein Kennzeichen (Wagennummer) und kein Rücklicht.

Vor vielen Jahren konnte ich spätnachts eine Wagenüberstellung, vermutlich von Bombardier in der Donaufelder Straße, für einen anderen Betrieb sehen. Was hätte eine lesbare Wagennummer an dem meiner Erinnerung nach blauen Wagen gebracht?

Außerdem wären manche Polizisten sowieso überfordert, wenn man ihnen erklären würde, dass an den Fronten keine Nummern vorhanden sein müssen.
Zitat
§ 49. (1) An den Außenseiten der Fahrzeuge müssen vorhanden sein
1. auf den Längsseiten Name und Betriebssitz des Unternehmers oder dessen Geschäftszeichen oder Wappen sowie die Fahrzeugnummer,
1) Nimm doch nicht alles sooo ernst.
2) Bei deiner Beobachtung ist das ein Grenzfall. Der Wagen war sicher noch nicht im Stand der WLB und somit konnte er noch keine Nummer haben. An diesen Fall wurde in der Straßenbahnverordnung nicht gedacht, weil mit "Unternehmen" in diesem Gesetz Straßenbahnunternehmen sind.

Ich weiß nicht ob er eine Nummer hatte, jedenfalls war es kein WLB-Wagen. Man denke auch den Oradea-ULF, der bei uns Probefahrten durchgeführt hat. Ein Foto davon hat es einmal in einem Rätsel gegeben. Was ich mit beiden Beispielen sagen will: Die Polizei kann mit der Wagennummer nichts anfangen.

Entschuldige, wenn ich dein Posting #157 vielleicht zu ernst genommen habe. Aber auch mir geht das WL-Bashing oft zu weit, sodass ich vielleicht eines sehe, wo keines ist. Smiley habe ich jedenfalls nicht gesehen.

tramway.at

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5743
    • www.tramway.at
Re: Wagen Type T in der HW
« Antwort #181 am: 16. März 2019, 10:09:31 »
Ich weiß nicht ob er eine Nummer hatte, jedenfalls war es kein WLB-Wagen. Man denke auch den Oradea-ULF, der bei uns Probefahrten durchgeführt hat. Ein Foto davon hat es einmal in einem Rätsel gegeben. Was ich mit beiden Beispielen sagen will: Die Polizei kann mit der Wagennummer nichts anfangen.

Eventuell der Bombardier-Wagen für Istambul?
Harald A. Jahn, www.tramway.at

Aktuell: Großes Update auf www.tramway.at

T1

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3280
Re: Wagen Type T in der HW
« Antwort #182 am: 16. März 2019, 11:01:24 »
Könnte auch der Flexity Link für Saarbrücken gewesen sein:


Saarbahn johanniskirche
Martin Thirolf, www.thirolf.com [CC BY-SA 2.0 de (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/de/deed.en)], via Wikimedia Commons

B-Wagen

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 88
Re: Wagen Type T in der HW
« Antwort #183 am: 16. März 2019, 18:22:15 »
Gibt es für die Überführungen zwischen Michelbeuern und der ZW eigentlich Beschränkungen hinsichtlich Begegnungsverboten etc. oder dürften die auch jederzeit tagsüber stattfinden?