Autor Thema: Sommer 2018: Gleisbauarbeiten S45 (war: [PM] Linie U4 wird für zwei Sommer gesperrt)  (Gelesen 23266 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Bus

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2119
  • Der Bushase
U.a. Auch, weil ein 10A bei der Dänenstrasse verreckt ist.

38ger

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1497
Ein Fahrplan ist bei einem Intervall von 5 Min. eh unnötig.

Bei einem 10-Minuten-Intervall dann aber schon! Wenn ich Dank Nicht-Einhaltung des Fahrplans 10 Minuten länger brauche als die Fahrplan-Apps es behaupten, dann ist das nicht ideal, für Gelegenheitsfahrer sogar so verwirrend, dass sie bei "Verfrühung" in der Zielstation einfach nicht ausstiegen, weil sie sich auf die angegebene Uhrzeit verlassen, wenn sie keine Ortskenntnis haben.
In dem konkreten Fall lässt sich aus den genannten Gründen aber eh nicht anders mit dem Fahrplan umgehen, als dass man ihn nach Verlassen der ersten Station einfach ignoriert.

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 15119

Also warum gibt es diese Eintageslinien dann?
Das macht(e) man auf Strecken, für die man eine aufrechte Linienkonzession hat, die man nicht verlieren möchte.
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

T1

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3552

Also warum gibt es diese Eintageslinien dann?
Das macht(e) man auf Strecken, für die man eine aufrechte Linienkonzession hat, die man nicht verlieren möchte.
Genau! Und das gibt man nicht so gern zu, deswegen die SEV-Ausrede…

Bus

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2119
  • Der Bushase
Was sowieso spätestens nächstes Jahr hinfällig ist. Das obliegt dann dem jeweiligen Verbund, dem die Konzession jetzt gehört, die Strecke zu behalten, einzustellen, auszuschreiben...

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 15119
Linienkonzessionen gelten nicht nur ein Jahr, sondern es wird bei der Vergabe ein Gültigkeitszeitraum vereinbart. Alte Konzessionen wurden in der Regel auf 99 Jahre vergeben. Der Konzessionsnehmer kann zwar seine Konzession zurücklegen, solange er aber alle seine im Gesetz festgelegten Pflichten erfüllt, kann sie ihm von der Behörde nicht (leicht) entzogen werden.
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

Linie 360

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5517
Obwohl zwischen Hütteldorf und Ottakring insgesamt 3 Garnituren benötigt werden, fahren morgen 4020 249 und 4020 292 ebendort...

Bus

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2119
  • Der Bushase
Seit heute hält der SEV45 auch in der Czartoryskigasse, man ist nach fast 1,5 Monaten SEV draufgekommen, dass das Umsteigen vom/zum 42A etwas "bescheiden" ist.

Linie 41

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11507
    • In vollen Zügen
Seit heute hält der SEV45 auch in der Czartoryskigasse, man ist nach fast 1,5 Monaten SEV draufgekommen, dass das Umsteigen vom/zum 42A etwas "bescheiden" ist.
Bei der veranschlagten Fahrzeit geht sich das eigentlich auch locker aus. Bei meiner letzten Nutzung des SEV hat es der Busfahrer allerdings geschafft bei völlig leeren Strassen trotzdem noch so viel Verspätung zwischen Gersthof und Ottakring rauszufahren, dass die S-Bahn vor der Nase abgefahren ist. Während des 15-Minuten-Taktes die Anschlüsse nicht sicherzustellen, ist eine Chuzpe sondergleichen. Dafür bekommen ÖBB und die Busbetreiber  :ugvm: :ugvm: :ugvm: :ugvm: :ugvm:
Ich verstehe das Konzept dahinter nicht und bin generell dagegen.

38ger

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1497
Seit heute hält der SEV45 auch in der Czartoryskigasse, man ist nach fast 1,5 Monaten SEV draufgekommen, dass das Umsteigen vom/zum 42A etwas "bescheiden" ist.
Bei der veranschlagten Fahrzeit geht sich das eigentlich auch locker aus. Bei meiner letzten Nutzung des SEV hat es der Busfahrer allerdings geschafft bei völlig leeren Strassen trotzdem noch so viel Verspätung zwischen Gersthof und Ottakring rauszufahren, dass die S-Bahn vor der Nase abgefahren ist. Während des 15-Minuten-Taktes die Anschlüsse nicht sicherzustellen, ist eine Chuzpe sondergleichen. Dafür bekommen ÖBB und die Busbetreiber  :ugvm: :ugvm: :ugvm: :ugvm: :ugvm:

Der SEV ist ja auch nicht auf die S-Bahn abgestimmt. Zwischen Handelskai wird nur alle 15 Minuten gefahren, zwischen Ottakring und Hütteldorf je nach Wochentag und Uhrzeit alle 10 oder 15 Minuten, wohingegen der SEV alle 5-10 Minuten verkehrt!

Bus

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2119
  • Der Bushase
Ist auch sehr vom Fahrer abhängig. Je nach Tagesverfassung oder Laune hat man Konvois oder Lücken... Wobei auch zB die S45 aus Handelskai um 03 ankommt, der Bus um 05 abfährt (Heiligenstadt). Kaum zu schaffen...

Die Verkehrslage ist meist nur in der Früh und am Abend ausschlaggebend.

Linie 58

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1078
Seit heute hält der SEV45 auch in der Czartoryskigasse, man ist nach fast 1,5 Monaten SEV draufgekommen, dass das Umsteigen vom/zum 42A etwas "bescheiden" ist.

Vor allem ist es naheliegend, während der Sperre der Währinger Straße die Verknüpfung Czartoryskigasse - Simonygasse zu forcieren. Zumindest für ein paar Tage...  ::)

38ger

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1497
Der größte Fauxpass ist immer noch, dass der SEV nicht in Hernals hält, obwohl er direkt an der Station vorbeifährt. Aber auch bei der Gunoldstraße fehlt eine Station, schließlich fährt der U4-Ersatzverkehr ja von dort und nicht von Heiligenstadt weg. Die Umsteigerelation S45(aus Heiligenstadt kommend)-43(stadteinwärts) ist ja auch miserabel, das wäre mit Halt in Hernals auch schon etwas besser, da man dann zumindest nicht gleich zwei Stationen lang ein und dieselbe Strecke hin und retour fahren muss. Als Umsteigemöglichkeit zu den Linien 45A, 46A und 46B wäre eine Haltestelle bei der Maroltingergasse auch absolut sinnvoll gewesen.

Bus

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2119
  • Der Bushase
Hernals ist nachwievor eine Frechheit, gibt genug Fahrgäste, die verwundert sind, wenn der Bus durchfährt  :fp:

Dafür hält man lieber den Verkehr in Dornbach auf.

LH

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 202
Heuer hat man den Schienenersatzverkehr im Abschnitt Ottakring-Hütteldorf gleich sein lassen. Was soll das und wie kommt man jetzt nur wenige Bezirksordinalzahlen hinunter?