Autor Thema: Haltestelle "neu"  (Gelesen 5837 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 14753
Re: Haltestelle "neu"
« Antwort #30 am: 16. Oktober 2018, 19:49:27 »
Wird interessant, was die Wagenbeweger machen, wenn dann die vorschriftskonforme Haltestellentafel einmal weg ist. Sie dürften dann Leute eigentlich nur auf Weisung (und unter Aufsicht) eines Eisenbahnaufsichtsorgans aussteigen lassen!   :lamp:
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 30716
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Haltestelle "neu"
« Antwort #31 am: 16. Oktober 2018, 19:51:38 »
Wird interessant, was die Wagenbeweger machen, wenn dann die vorschriftskonforme Haltestellentafel einmal weg ist. Sie dürften dann Leute eigentlich nur auf Weisung (und unter Aufsicht) eines Eisenbahnaufsichtsorgans aussteigen lassen!   :lamp:

Man sollte einen ZKler hinstellen, der fleißig Flecks austeilt. ;D >:D
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

64/8

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 101
Re: Haltestelle "neu"
« Antwort #32 am: 16. Oktober 2018, 20:14:16 »
Dezente Frage: Abgesehen vom Design, welches mir nicht gefällt, an das ich mich aber gewöhnen muss, habe ich noch ein paar Interessensfragen:
  • Wo wird das grüne H auf gelben Grund plaziert, welches ja die Busstationen zieren “muss“? Das “muss“ wurde mir gesagt, als unsere Busstaionen ihre “Zipfelmützen“ bekamen.
  • Wieso werden hier schon wieder andere Logos verwendet? Sowohl auf dem Haltestellenband in den Fahrzeugen, als auch in der Open Data Schnittstelle ist das Straßenbahn-Symbol ein anderes. Schafft man es nicht einmal hier einheitlich aufzutreten?
  • Ist das dann die “finale“ Version oder wieder nur ein Test? Wenn es “final“ ist, warum werden dann weiterhin alte Stele aufgestellt (z.B. in Alterlaa beim 67B - hier wird gerade eine alte Stele “eingepflanzt“) und dann nicht gleich Neue?
  • Werden alle Stelen beleuchtet sein oder gibts auch hier Unterschiede?

T1

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3039
  • Lieber Raupe als Wurm!
Re: Haltestelle "neu"
« Antwort #33 am: 16. Oktober 2018, 20:49:45 »
Dezente Frage: Abgesehen vom Design, welches mir nicht gefällt, an das ich mich aber gewöhnen muss, habe ich noch ein paar Interessensfragen:
  • Wo wird das grüne H auf gelben Grund plaziert, welches ja die Busstationen zieren “muss“? Das “muss“ wurde mir gesagt, als unsere Busstaionen ihre “Zipfelmützen“ bekamen.
  • […]
  • Ist das dann die “finale“ Version oder wieder nur ein Test? Wenn es “final“ ist, warum werden dann weiterhin alte Stele aufgestellt (z.B. in Alterlaa beim 67B - hier wird gerade eine alte Stele “eingepflanzt“) und dann nicht gleich Neue?
-> www.autobusforum.at ;)

TW 292

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1019
    • Styria Mobile
Re: Haltestelle "neu"
« Antwort #34 am: 16. Oktober 2018, 21:04:11 »
LED Anzeigen wären wohl schlauer gewesen?

64/8

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 101
Re: Haltestelle "neu"
« Antwort #35 am: 16. Oktober 2018, 21:13:52 »
Dezente Frage: Abgesehen vom Design, welches mir nicht gefällt, an das ich mich aber gewöhnen muss, habe ich noch ein paar Interessensfragen:
  • Wo wird das grüne H auf gelben Grund plaziert, welches ja die Busstationen zieren “muss“? Das “muss“ wurde mir gesagt, als unsere Busstaionen ihre “Zipfelmützen“ bekamen.
  • […]
  • Ist das dann die “finale“ Version oder wieder nur ein Test? Wenn es “final“ ist, warum werden dann weiterhin alte Stele aufgestellt (z.B. in Alterlaa beim 67B - hier wird gerade eine alte Stele “eingepflanzt“) und dann nicht gleich Neue?
-> www.autobusforum.at ;)
Die Fragen sind auch hier gestattet, denn a) gibt es gemischte Stationen, wo Straßenbahnen und das “Teufelszeug“ (wie man hier nur so penetrant dagegen sein kann) stehen bleiben und da müsste das H zu sehen sein und b) nur weil mir eine neue Stele (als Beispiel) in Alterlaa aufgefallen ist und dort leider keine Tramschienen mehr liegen, muss man diese Fragen nicht einfach mit dem anderen Forum abwimmeln. Es war nur ein Beispiel!

Ich bitte daher nochmals, an jene die es ernst nehmen, mir wenn möglich, bitte die Fragen (und zwar alle) zu beantworten und sie nicht einfach, nur weil ein “böses“ Wort darin vorkommt, auf ein anderes Forum zu verweisen.

Danke im Voraus dafür.

Schienenchaos

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 864

Ferry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8889
Re: Haltestelle "neu"
« Antwort #37 am: 17. Oktober 2018, 08:33:57 »
Die Straßenbahn in Lissabon ist halt eine Touristenattraktion, aber mehr nicht (mit ganz wenigen Ausnahmen). Wenn man das haben will, ok, ich bin aber froh, die Straßenbahn als ein halbwegs vernünftiges Verkehrsmittel zu haben!

Wenn du ernsthaft behauptest, dass die Straßenbahn in Lissabon nur eine Touristenattraktion ist, dann bist du noch nie damit gefahren.
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")

coolharry

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4725
  • romani ite domum!
Re: Haltestelle "neu"
« Antwort #38 am: 17. Oktober 2018, 08:43:03 »
Also ich hätt einen Verbesserungsvorschlag für diese Stationstafle NEU:
Den Stationsnamen oberhalb des Displays. Gleich hoch wie das WL Logo und Beleuchtet. Darüber das alte Haltestellenschild.
Die Fahrpläne gleich mit E-Displays (Dieses E-Paper oder wie das heißt).
Wenns noch einen schmalen Fahrscheindrucker in den Steher integrieren könnten wäre es dann überhaupt noch super. Dafür kann das Ding dann auch 40x40cm haben.
Das Glück ist ein Vogerl. Wenns knallt ist es weg.

luki32

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5193
  • Bösuser
Re: Haltestelle "neu"
« Antwort #39 am: 17. Oktober 2018, 09:20:51 »
Die Straßenbahn in Lissabon ist halt eine Touristenattraktion, aber mehr nicht (mit ganz wenigen Ausnahmen). Wenn man das haben will, ok, ich bin aber froh, die Straßenbahn als ein halbwegs vernünftiges Verkehrsmittel zu haben!

Wenn du ernsthaft behauptest, dass die Straßenbahn in Lissabon nur eine Touristenattraktion ist, dann bist du noch nie damit gefahren.

Der 28er schon, aber am Widerstand der Bevölkerung, als man den 18er einstellen wollte, erkennt man, daß die Straßenbahn sehr wohl auch von der lokalen Bevölkerung genutzt wird, am 18er sieht man kaum Touristen. Wenn man zeitig in der Früh fährt, sind die Wagen fast nur von Einheimischen besetzt, auch am 12er und 28er.
Vorsicht, Bösuser!
Militanter Gegner der Germanisierung der österreichischen Sprache!

60er

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 6851
Re: Haltestelle "neu"
« Antwort #40 am: 17. Oktober 2018, 09:26:03 »
Der 28er schon, aber am Widerstand der Bevölkerung, als man den 18er einstellen wollte, erkennt man, daß die Straßenbahn sehr wohl auch von der lokalen Bevölkerung genutzt wird, am 18er sieht man kaum Touristen. Wenn man zeitig in der Früh fährt, sind die Wagen fast nur von Einheimischen besetzt, auch am 12er und 28er.
Das stimmt! Es fahren durchaus auch Einheimische damit. Gerade im Bereich der Altstadt gibt es ja nur wenige Alternativen. Mit dem Fahrrad oder zufuß ist es aufgrund der großen Steigungen mühsam. Mit dem Auto ist es auch nicht so einfach durch die engen Gassen.

denond

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 866
Re: Haltestelle "neu"
« Antwort #41 am: 17. Oktober 2018, 10:45:10 »
Um wieder auf das Ursprüngliche zurück zu kommen: MMn wäre es sinnvoll, eine Symbiose aus alter Haltestellentafen mit neuzeitlichen Anzeigemöglichkeiten zu schaffen. Geht es doch auch um eindeutige Identität für/zu Wien.

Zum jetzigen 'Gestänge': Ist nur eine Frage der Zeit bis Sprayer es entdeckt haben, werden doch gerade Flächen eher dafür hergenommen als runde...

Bus

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1987
  • Der Bushase
Re: Haltestelle "neu"
« Antwort #42 am: 17. Oktober 2018, 11:14:46 »
Ja, ideal für Tags, Graffity, Aufkleber aller Art, Kaugummis, Obstpickerl...  ^-^  :fp:

Ferry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8889
Re: Haltestelle "neu"
« Antwort #43 am: 17. Oktober 2018, 12:53:29 »
Der 28er schon

Ja, der 28er und auch der 12er (Rundlinie) wird sicher auch von Touristen benützt, aber ansonsten sind überwiegend Einheimische unterwegs. Das sieht man recht gut in der Früh. Da sind sicher keine Touristen unterwegs und trotzdem sind die Wagen voll.
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")

T1

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3039
  • Lieber Raupe als Wurm!
Re: Haltestelle "neu"
« Antwort #44 am: 17. Oktober 2018, 16:54:42 »
Die Straßenbahn in Lissabon ist halt eine Touristenattraktion, aber mehr nicht (mit ganz wenigen Ausnahmen). Wenn man das haben will, ok, ich bin aber froh, die Straßenbahn als ein halbwegs vernünftiges Verkehrsmittel zu haben!

Wenn du ernsthaft behauptest, dass die Straßenbahn in Lissabon nur eine Touristenattraktion ist, dann bist du noch nie damit gefahren.
So wie der Betrieb geführt wird und wie man mit dem strategisch umgeht, ist das als Touristenattraktion zu denken, meinst du nicht?

Klar fahren auch Einheimische damit, und klar, sie erfüllt auch ein Verkehrsbedürfnis der Einwohner. Aber als Beispiel für eine positive Entwicklung im Sinne eines modernen Stadtverkehrs... nicht ganz, oder?