Autor Thema: Linie 61 (1907-1960)  (Gelesen 75094 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

N1

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1733
Re: Linie 61 (1907-1960)
« Antwort #225 am: 01. Januar 2021, 19:59:27 »
Interessant, dass es die Baulücke im Hintergrund bis heute gibt!

Aber nicht mehr lange: http://www.ms-project.at/hotel%20indigo%20wien.html
Der Rohbau ragt dort bereits einige Stockwerke empor.
"Bis zu 37 Grad – die nächsten Tage sollten Sie genießen"
welt.de

win22

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 186
Re: Linie 61 (1907-1960)
« Antwort #226 am: 03. Januar 2021, 09:49:22 »
Bitte noch mehr Fotos vom 61er  ^-^ :up:
Vorzugsweise Arbeitergasse - Einsiedlerplatz-Gürtel
DANKE, und alles Gute im neuen Jahr

nord22

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 10826
Re: Linie 61 (1907-1960)
« Antwort #227 am: 12. Januar 2021, 20:14:11 »
Dem Wunsch nach weiteren Aufnahmen der Linie 61 soll entsprochen werden:
G4 325 + k1 (k2) auf der rechten Wienzeile (Foto: Mag. Alfred Luft, 17.07.1958). Die Autofahrer hinter dem Zug verfluchten das "Verkehrshindernis" Straßenbahn und fanden damit bei Verkehrstadtrat Nathschläger und Bürgermeister Jonas gleichgesinnte Politiker.

LG nord22

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 33627
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Linie 61 (1907-1960)
« Antwort #228 am: 12. Januar 2021, 21:06:56 »
Eine wunderschöne Aufnahme des großen Altmeisters!
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

Halbstarker

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 817
  • The Streetcar strikes back!
Re: Linie 61 (1907-1960)
« Antwort #229 am: 13. Januar 2021, 09:49:23 »
Ja! Das Foto:  :up:
Jonas & Nathschläger:  :down: :down: :down: :luck: :luck: :luck: :luck: :luck: :luck: :luck: :luck: :luck: :luck: :luck: :luck: :luck:
Ceterum censeo autocineta omnibus delenda esse!

Ferry

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 10141
Re: Linie 61 (1907-1960)
« Antwort #230 am: 13. Januar 2021, 13:36:45 »
Dem Wunsch nach weiteren Aufnahmen der Linie 61 soll entsprochen werden:
G4 325 + k1 (k2) auf der rechten Wienzeile (Foto: Mag. Alfred Luft, 17.07.1958). Die Autofahrer hinter dem Zug verfluchten das "Verkehrshindernis" Straßenbahn und fanden damit bei Verkehrstadtrat Nathschläger und Bürgermeister Jonas gleichgesinnte Politiker.

Wurde die am Gegengleis erkennbare Verzweigung nach links von der Linie 63 befahren?
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")

Erdberg

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1307
Re: Linie 61 (1907-1960)
« Antwort #231 am: 13. Januar 2021, 13:58:31 »


Wurde die am Gegengleis erkennbare Verzweigung nach links von der Linie 63 befahren?

Ja, bis 22.2.1959 von Linie 63.

reredol

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 36
Re: Linie 61 (1907-1960)
« Antwort #232 am: 13. Januar 2021, 14:50:28 »
Habe mir die Abzweigung unter www.zeitlinie.wien angesehen, müsste die Abzweigung in die Heumühlgasse sein

WIENTAL DONAUKANAL

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1592
Re: Linie 61 (1907-1960)
« Antwort #233 am: 13. Januar 2021, 18:46:46 »
Hier zur Ansicht das einst dichte Liniennetz:

Quelle:
https://www.tramwayforum.at/index.php?topic=384.45

Halbstarker

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 817
  • The Streetcar strikes back!
Re: Linie 61 (1907-1960)
« Antwort #234 am: 13. Januar 2021, 19:03:41 »
Danke für den Fachbeitrag, aber musst Du uns so deprimieren?  ;D
Ceterum censeo autocineta omnibus delenda esse!

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 15748
Re: Linie 61 (1907-1960)
« Antwort #235 am: 13. Januar 2021, 20:16:05 »
Seit die Leute im 5. und 6.Bezirk so viel zu Fuß gehen dürfen, sind sie sicher viel gesünder und zufriedener. Manche wollen eben die wahren und segensreichen Handlungen nicht erkennen, die uns die Stadtpolitik seit Jahrzehnten hingebungsvoll liefert!
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

Erdberg

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1307
Re: Linie 61 (1907-1960)
« Antwort #236 am: 13. Januar 2021, 22:30:55 »
Habe mir die Abzweigung unter www.zeitlinie.wien angesehen, müsste die Abzweigung in die Heumühlgasse sein

Ich frage mich, ob die Daten (Eröffnungen, Elektrifizierungen usw.) in dieser Datei alle stimmen. Aber grundsätzlich finde so eine Seite wunderbar. Ich kannte bisher nur diejenige von Graz.

win22

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 186
Re: Linie 61 (1907-1960)
« Antwort #237 am: 13. Januar 2021, 22:54:32 »
Hat wer ein Foto vom 61er beim Einsiedlerplatz?

Halbstarker

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 817
  • The Streetcar strikes back!
Re: Linie 61 (1907-1960)
« Antwort #238 am: 14. Januar 2021, 09:24:43 »
Seit die Leute im 5. und 6.Bezirk so viel zu Fuß gehen dürfen, sind sie sicher viel gesünder und zufriedener.
Wieso? Statt der Straßenbahnen fahren ja Busse.
Ceterum censeo autocineta omnibus delenda esse!

Bus

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2621
  • Der Bushase
Re: Linie 61 (1907-1960)
« Antwort #239 am: 14. Januar 2021, 09:52:01 »
Seit die Leute im 5. und 6.Bezirk so viel zu Fuß gehen dürfen, sind sie sicher viel gesünder und zufriedener.
Wieso? Statt der Straßenbahnen fahren ja Busse.

Ja, vor allem der 12A ist genial, damit kann man im Gegensatz zum 61er alle Gassen des 5ten abfahren  >:D