Autor Thema: [PL] Impressionen aus Krakau  (Gelesen 468839 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Konstal 105Na

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2626
  • Polenkorrespondent
Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Antwort #1980 am: 05. Juni 2019, 13:59:49 »
In den letzten Wochen ist der beige MAN-GT6 187 mindestens zwei Mal (darunter zwischen 7. und 10. Mai) auf einem Zusatzkurs der Linie 24 eingesetzt worden. Weißt du, @Konstal 105Na den Anlass dazu? Gibt es da in nächster Zeit nochmal ähnliches zu erwarten?

Der GT6 war als Spendenstraßenbahn unterwegs. Das kommt so ungefähr einmal im Quartal vor und dauert 3 Tage. Das hat eine jahrelange Tradition. Früher war oft der 102Na #210 als Spendenstraßenbahn unterwegs.

Hier gibt es Fotos vom GT6 am 18er als Spendenstraßenbahn aus 2015: https://www.tramwayforum.at/index.php?topic=100.msg178253;topicseen#msg178253
po sygnale odjazdu nie wsiadac

Metrotram

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 220
    • Tramreport.de
Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Antwort #1981 am: 06. Juni 2019, 16:28:33 »
Das ist schon eine sehr schöne Idee! Leider wohl immer recht kurzfristig, da muss man wohl grad den richtigen Zeitpunkt treffen.

Konstal 105Na

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2626
  • Polenkorrespondent
Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Antwort #1982 am: 09. Juni 2019, 18:09:54 »
Anbei ein paar Bilder von heute, die den Einsatz historischer Züge zeigen. Die Trasse wurde leicht geändert und anstatt 15 hieß die Linie doch 0.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Ich lauerte mit einem Hobbykollegen, mit dem ich auch noch die Passion Musik teile, den Zügen bei der Ausfahrt aus dem Betriebsbahnhof Nowa Huta auf. Hier ein Ring aus Danzig mit einem Konstal ND. Diese  Triebwagen wurden von der Danziger Waggon Fabrik 1930 gebaut und als Serie 269 bezeichnet. Wagen 273 ist im Ursprungszustand in Danzig unterwegs. Dieser Wagen zeigt den Betriebszustand der 50er und 60er, wenn auch die Schriftart der Wagennummer nicht passt.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Das historische Gespann beginnt seinen Arbeitstag.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Zwischendruch rücken auch normale Linienzüge aus. Beflaggt sind die Züge anlässlich der Dni Krakowa (Tage Krakaus, Krakauer Tage), ein Festival, das jedes Jahr im Juni stattfindet.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Als nächster historischer Zug fuhr der 102Na+102NaD aus dem Betriebsbahnhof aus.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Wenig später folgt der N+ND mit elektrischen Türen. Der Fahrer dieses Zuges war übrigens in Wien am Tramwaytag.  8)

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Wieder Planverkehr. Warum der 22er nach Norden fährt und nicht nach Süden (nur eine Haltestelle weiter südlich ist seine Stammstrecke) erschließt sich mir nicht ganz.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
In der Al. Andersa (Andersallee) passen wir den N+ND ab. Das entschieden wir spontan.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Ein bisschen Niederflur gibt es seit enigen Monaten auch am 21er und zwar in Form von EU8N und N8S.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Als vierter Zug war der SN2+PN2 (Baujahr 1939) im Einsatz. Da wir spontan entschieden hier Fotos zu machen, konnten wir den Wagen nicht bei der Ausfahrt aus Nowa Huta fotografieren.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Durch die Al. Jana Pawła II (Johannes-Paul-II-Allee) fährt der Danziger flott dahin.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Das können die 102er natürlich auch. Der führende Triebwagen ist Baujahr 1970. Der hintere Wagen, ist genauso alt, wurde jedoch 1985 zu einem motorisierten Beiwagen umgebaut und hat keinen Fahrerstand mehr. Diese sogenannten 102NaD (das D steht für Doczepa, Beiwagen), entstanden 1983 und 1985. Insgesamt gab es 5 Stück.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Der selbe Zug in der Schleife Bieńczyce (Rondo Hipokratesa), die linienmäßig nicht befahren wird. Im Hintergrund Szpital Rydygiera (Rydygierspital).

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Das Ganze aus etwas anderer Perspektive.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Danach fuhr ich alleine weiter. Ich fuhr mit den 102er-Gespann nach Cichy Kącik, wo ich den Folgezug bestehend aus N+ND ablichtete. Im Hintergrund ein Fragment es Stadions von Wisła Krakau.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Bei der Kreuzung mit den Aleje Trzech Wieszczów (Drei-Dichter-Allee) begegnete ich dem SN2+PN2. Der Name Aleje Trzech Wieszczów ist kein offizieller. Offiziell besteht der Straßenzug aus drei Namen: Aleja Słowackiego (Słowackiallee), Aleja Mickiewicza (Mickiewiczallee) und Aleja Krasińskiego (Krasińskiallee). Alle drei Herren waren Dichter und sind Vertreter der polnischen Romantik.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Später traf ich auf einen weiteren mir bekannten Hobbykollegen. Wir beschlossen den 102Na+102NaD, der demnächst am Hauptbahnhof eintreffen sollte, aufzulauern. Hier besagter Zug vor dem alten Bahnhofsgebäude.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Danach traf ich mich mit einem Freund aus Wien, der derzeit eine Touristengruppe durch Polen begleitet. Nach dem Essen wollte ich eigentlich nach Hause gehen, doch ich sah zufällig erneut den 102er-Zug und konnte nicht widerstehen. Erneut traf ich auf den vorher erwähnten Hobbykollegen und wir fuhren bis Cichy Kącik. Unterwegs fiel mir dieser Kleinbus auf. Es handelt sich dabei um eine Nysa 522. An Bord ein mir bekanntes Ehepaar, ebenfalls Hobbykollegen. Wir sahen, dass der Kleinbus in Cichy Kącik wartet. Der Wagen posiert für ein Gruppenfoto.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Hier das Gruppenfoto. Der 102Na+102NaD beim Befahren der Schleife Cichy Kącik. Die Nysa 522 gehörte einmal ebenfalls MPK. Der Verkehrsbetrieb hatte einst solche Kleinbusse für sogenannte Mikrobuslinien. Diese bewährten sich aber nicht. Neben dem regulären Personenverkehr auf Mikrobuslinien wurden solche Kleinbusse auch für interne Personaltransporte verwendet. Der Besitzer des Busses erzählte, dass er einmal auf einer Busspur gefahren ist und dabei an einer Ampel neben einer Polizeifunkstreife zum Stehen gekommen ist. Angeblich haben die Polizisten argwöhnisch auf das Fahrzeug geschaut und miteinander gesprochen. Letztlich haben sie aber nichts gemacht. Womöglich haben sie sich gedacht "Hat das Wappen der Stadt Krakau, hat eine Wagennummer, muss wohl irgendein MPK-Fahrzeug sein".  ;D 8) Leider ist das Fahrzeug in schlechtem Zustand. Aber immerhin einen funktionierenden Entwerter hat es.
po sygnale odjazdu nie wsiadac

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11122
Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Antwort #1983 am: 11. Juni 2019, 14:00:44 »
Das ist schon eine sehr schöne Idee! Leider wohl immer recht kurzfristig, da muss man wohl grad den richtigen Zeitpunkt treffen.
Du kannst die Spende sicher auch online überweisen, wenn du nicht zum richtigen Zeitpunkt in Krakau bist  >:D
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging

Konstal 105Na

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2626
  • Polenkorrespondent
Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Antwort #1984 am: 13. Juni 2019, 18:11:13 »
Von 20.-28.06. gibt es notdürftige Bauarbeiten am Rondo Matecznego. Es gelten folgende Verkehrsmaßnahmen:

Linien 10, 76, 77: eingestellt

Linie 11: Czerwone Maki - Rondo Grunwaldzkie - Starowiślna - Plac Bohaterów Getta - Dworzec Płaszów Estakada - Mały Płaszów

Linie 19: Borek Fałęcki - Łagiewniki - Rondo Grunwaldzkie - Starowiślna - Rondo Grzegórzeckie - Rondo Mogilskie - Dworzec Główny Tunel - Dworzec Towarowy

Linie 70: Pleszów - Plac Centralny - Rondo Czyżyńskie - Rondo Mogilskie - Teatr Słowackiego - Poczta Główna - Plac Wszystkich Świętych - Salwator, Intervall 20 Minuten

Linie 72: Czerwone Maki - Łagiewniki - Borek Fałęcki (Intervall 20 Minuten)

Linie 78: Borek Fałęcki - Łagiewniki Rondo Grunwaldzkie - Starowiślna - weiter auf bisheriger Strecke nach Mały Płaszów.

po sygnale odjazdu nie wsiadac

67er

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 687
Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Antwort #1985 am: 14. Juni 2019, 03:03:19 »
Von 20.-28.06. gibt es notdürftige Bauarbeiten am Rondo Matecznego. Es gelten folgende Verkehrsmaßnahmen:

Linien 10, 76, 77: eingestellt

Linie 11: Czerwone Maki - Rondo Grunwaldzkie - Starowiślna - Plac Bohaterów Getta - Dworzec Płaszów Estakada - Mały Płaszów

Linie 19: Borek Fałęcki - Łagiewniki - Rondo Grunwaldzkie - Starowiślna - Rondo Grzegórzeckie - Rondo Mogilskie - Dworzec Główny Tunel - Dworzec Towarowy

Linie 70: Pleszów - Plac Centralny - Rondo Czyżyńskie - Rondo Mogilskie - Teatr Słowackiego - Poczta Główna - Plac Wszystkich Świętych - Salwator, Intervall 20 Minuten

Linie 72: Czerwone Maki - Łagiewniki - Borek Fałęcki (Intervall 20 Minuten)

Linie 78: Borek Fałęcki - Łagiewniki Rondo Grunwaldzkie - Starowiślna - weiter auf bisheriger Strecke nach Mały Płaszów.

Danke für die Info.

Wenn ich es richtig verstehe, ist auch die Linie 44 eingestellt.

Wäre interessant wo die E1+c3 zum Einsatz kommen, wobei ich stark auf die Linie 70 tippe.

http://m.krakow.eska.pl/komunikacja/krakow-gigantyczne-ciecia-w-komunikacji-miejskiej-12-linii-tramwajowych-zostanie-zawieszonych/775665

Konstal 105Na

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2626
  • Polenkorrespondent
Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Antwort #1986 am: 14. Juni 2019, 09:44:39 »
Wenn ich es richtig verstehe, ist auch die Linie 44 eingestellt.

Ja, auch der 16er und 71er werden eingestellt. Das ist aber nicht den Bauarbeiten, sondern den Ferien geschuldet. Es ging schon ein Aufschrei durch die Medien, dass so viele Straßenbahnlinien in den Ferien nicht verkehren werden. Ich bin mir aber sicher, dass zumindest am Ast zum Rondo Matecznego ein paar Linien wiederkommen werden. Schmerzhaft ist die Einstellung des 16ers in Nowa Huta, vor allem zwischen Plac Centralny und Kopiec Wandy.

Wäre interessant wo die E1+c3 zum Einsatz kommen, wobei ich stark auf die Linie 70 tippe.

Ziemlich sicher am 70er, da der den 10er ersetzt. Ansonsten sollten/könnten aber viele E1+c3 in der Remise bleiben.
po sygnale odjazdu nie wsiadac

Konstal 105Na

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2626
  • Polenkorrespondent
Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Antwort #1987 am: 14. Juni 2019, 21:53:03 »
Unter folgendem Link kann man bereits den Fahrplan der Museumslinie für diese Saison finden: https://muzealna.org/info/pl/rozklad-jazdy-tram

Leider wird in diesem Jahr der Ast nach Nowa Huta nicht bedient.  :'(
po sygnale odjazdu nie wsiadac

67er

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 687
Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Antwort #1988 am: Gestern um 00:04:46 »
Mal ein paar Mitbringsel aus Krakau  :)

Der nun solo fahrende 158 (4484) als Linie 21 und 171 (4691) als Linie 16 in Kopiec Wandy.

HW 145+HB 545 (4692+1182) auf der Linie 52 in der Endstelle Os. Piastow

HW 129+HB 529 (4514+1197) und HW 120+HB 520 (4635+1271) am Rondo Mogilskie

HW 146+HB 546 (4671+1245) als Linie 24 in der Basztowa.

Konstal 105Na

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2626
  • Polenkorrespondent
Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Antwort #1989 am: Gestern um 08:36:21 »
Mal ein paar Mitbringsel aus Krakau  :)

Danke für die Bilder. Hast du auch Fotos von den Museumszügen?
po sygnale odjazdu nie wsiadac